Zum Frühstück tischen wir heute nicht groß auf, denn wir wollen einen Ausflug in den Spreewald unternehmen. Schwiegermama war noch nie da und das muss dringend geändert werden.

Supermom_Mamablog_Spreewald_HerbstWir fahren nach Lübbenau. Nach einem kurzen Abstecher zum Hafen, machen wir uns vorbei am Schloss auf Richtung Lehde.

Supermom_Mamablog_SpreewaldEs gibt immer noch Häuser, die nur mit dem Kahn erreichbar sind. Auch die Post wird per Kahn zugestellt.

Supermom_Mamablog_Spreewald_LehdeIn Lehde findet man noch viel vom ursprünglichen Spreewald, auch wenn die Tour-Massen von Jahr zu Jahr mehr werden.

Supermom_Mamablog_Spreewald_Museumsdorf LehdeAm Hafen von Lehde kann man das Freiluftmuseum besuchen und bekommt eine Ahnung, wie die Leute damals hier lebten, wie sie wohnten, Kähne bauten und womit sie Geld verdienten. Sehr spannend.

Supermom_Mamablog_Spreewald_LuebbenauWir setzen nach einer kleinen Stärkung unsere Wanderung fort. Der Rundwanderweg von Lübbenau nach Lehde und zurück nach Lübbenau ist schön und auch für Kinder machbar. Die Kinder haben ihre Roller dabei, das hilft natürlich.

Supermom_Mamablog_Spreewald_SchlossWir schlendern noch durch den Ort, trinken am Marktplatz einen Kaffee und schauen uns noch das Schloss an.

Supermom_Mamablog_Spreewald_SchlossparkDas Wetter ist herrlich und der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite.

Supermom_Mamablog_Spreewald_Kartoffelm QuarkSo viel Laufen macht hungrig. Natürlich esse ich Kartoffeln mit Quark und Leinöl und es schmeckt ausgezeichnet.

Supermom_Mamablog_Spreewald_PlinseWas darf nich fehlen? Natürlich ein Plins. Hmmmmmm erinnert mich direkt an meine Großeltern und kurz überkommt mich ein wenig Melancholie. Satt und müde machen wir uns auf den Weg zurück nach Berlin und fallen müde in unsere Betten.

Supermom_Mamablog_BrunchMeine Eltern haben sich zum Frühstück angekündigt, denn wir haben uns alle lange nicht in größerer Runde getroffen. Auch ohne ausschweifende Kuscheleien ist es ein richtig schöner Vormittag. Ich mache Crepes für die Kinder, Mähren Scones und Apple Crumble. Das Brett macht optisch viel her, ist aber schnell gemacht. Versprochen. So futtern wir uns munter durch, was will man an dem grauen Tag auch machen.

Und mehr Bilder gibt es heute nicht, denn nachdem meine Eltern weg sind, machen wir gaaaaaaaar nichts. Viel zu nass draußen. Und so starten wir faul in die zweite Ferienwoche, ohne Kurztripp ins Familienhotel. Mal sehen was uns hier einfällt.

Kommt gut in die neue Woche
Eure Super Mom Jette

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter und einen Sohn. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert