Immer wieder werde ich gefragt, was man denn in Berlin mit Kindern unternehmen könnte. Neben zahlreichen Veranstaltungen, die jedes Wochenende irgendwo statt finden, lohnt es sich, auch mal einen Teil näher zu erkunden. Ich habe euch bereits zwei meiner liebsten Spaziergänge durch Ost und West Berlin vorgestellt, heute geht´s ab ins Grüne und das mitten in Berlin: Der Treptower Park.

Berlin mit Kindern Treptower ParkEgal ob zu Besuch oder Einwohner, der Treptower Park lohnt sich einfach an einem sommerlichen Tag. Packt euch eine Picknickdecke ein und ein paar Snacks und los geht es am S-Bhf Treptower Park. Der Weg führt uns direkt an der Spree entlang.  Wer mag, biegt noch zum Rosengarten ab, ein herrliches Fleckchen. Ihr lauft einfach so lang den Weg am Wasser entlang, bis ihr die Brücke zur Insel der Jugend seht. Vorher gibt es auch einige Restaurants in denen ihr euch erfrischen könnt, sollte euch der Weg zu lang sein. Kurz vor der Brücke versteckt sich im Park noch ein Spielplatz.

Berlin mit Kindern Insel der JugendDie Insel der Jugend ist kein Geheimtipp, aber nicht überlaufen, selbst an Feiertagen. Wer direkt zur Insel mit dem Auto möchte, parkt einfach in der neuen Krugallee oder Bulgarische Straße. Auf der Insel könnt ihr euch ans Wasser setzen, den Booten hinterher schauen und ein Picknick machen. Es findet sich überall ein schattiges Plätzchen. Oder ihr macht es wie wir und geht in den Inselgarten.

Berlin mit Kindern Insel der Jugend Restaurant

Berlin mit Kindern Insel DekoMan glaubt nicht in Berlin zu sein. Ihr könnt ein Kanu ausleihen und ein wenig auf der Spree entlang schippern, oder ihr setzt euch auf die Wiese mit einer Bratwurst und Bier. Die Kinder sind glücklich auf dem Spielplatz. Es ist einfach soooooooo schön. Hier kann man locker den Tag verbringen. Regelmäßig finden im Kulturhaus auch Veranstaltungen statt.

Berlin mit Kindern Spreeblick InselGenug in der Sonne gelegen? Vom Inselgarten schaut ihr schon rüber auf den Plänterwald und da geht es jetzt hin. Über die Brücke zurück nach links abbiegen, am Restaurant Klipper vorbei, die Straße überqueren und hinein in den Park. Das Klipper kann man sich gleich für den Abend vormerken, sieht von außen sehr sehr nett aus. Auf dem Weg seht ihr schon das Schild zum Vergnügungspark „Spreepark“.

Berlin mit Kindern Spreepark PlaenterwaldDer ist schon längst geschlossen, aber am Zaun entlang könnt ihr noch Blicke in diesen verwunschenen Ort erhaschen. Als Kind war ich früher öfters dort und es ist schon verrückt zu sehen, wie sich die Natur den Park zurück erobert. Schaut einfach auf der Webseite, es werden auch Touren durch den Vergnügungspark angeboten. Das ist sicher sehr spannend.

Berlin mit Kindern Spreepark Plaenterwald RiesenradHier endet nun auch unsere Tour. Im Plänterwald könnt ihr noch ewig spazieren gehen. Ein schöner Park, fast etwas verwildert. Oder ihr lauft zurück und setzt euch entlang der Spree noch in ein Restaurant. In jedem Fall dürfte niemandem langweilig werden. Klar, diese Tour erfordert halbwegs schönes Wetter, aber das ist ja zum Glück oft genug der Fall.

Kennt ihr die Insel der Jugend und den Spielpark schon? Wenn nicht, hin da!

Berlin mit Kindern Spreeblick

 

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.