Werbung, da Marken Verlinkungen.

Im Sommer schminke ich mich so gut wie nie. Wimperntusche, Augenringe abdecken, das wars. Aber wenn ich mal Termine habe oder noch weg gehe, dann darf es auch mal etwas mehr sein. Kräftiges Augen Make-Up spare ich mir im Sommer aber, dafür setze ich auf den berühmten Glow. So sehe ich sonnengeküsst und frisch aus. Also rede ich mir ein. Und da ich so oft gefragt werde, welche Produkte ich benutze, gibt’s heute eine kleine Anleitung für ein leichtes Sommer Make-Up mit strahlenden Wangen.
(Links mit * sind Affliate Links zu Amazon. Ich werde bei Kauf am Umsatz beteiligt, ein Nachteil entsteht euch nicht.)

Schritt 1: Die Grundierung

Auch im Sommer sieht meine Haut nicht immer perfekt aus, aber zum Glück gibt’s leichte Produkte, die Abhilfe schaffen. Grundlage jedes Make-Ups ist der Primer von Bare Minerals*. Das Make-Up sitzt besser, die Poren sind verfeinerter. Danach benutze ich einen Concealer für kleine Unreinheiten und um die Augenringe zu kaschieren. Den Bareskin von Bare Minerals in der Farbe Light schön mit den Fingern einklopfen. Im Anschluss benutze ich nur eine leichte Flüssig Foundation, Viel mehr braucht es nicht, sonst läuft euch das Make-Up davon und das kann keiner wollen. Ich mag die „Tinted hydrating gel cream. Complexion Rescue“ von Bare Minerals* in Natural 05. Das ist eine leichte Foundation mit LSF 30. Augenbrauen noch nachmalen, Grundierung erledigt.

Schritt2: Der Glow

Jetzt geht´s ans Eingemachte. Unter die Augenbrauen, aufs Lippenherz (Der Knick in der Oberlippe)  und am inneren Ende des Auges tupfe ich „high beam“ von benefit. Gut verklopfen und verteilen. Danach, in einem breiteren Balken auf dem höchsten Punkt des Wangenknochens bis hin zum Ohr, verteile ich „Custom Highlight Drop“ in Rose Glow von Lancome. Ich sag euch, das ist der Knaller. Ein flüssiger Highlighter in einem leichten Bronze Ton, der sich super verteilen lässt. Einfach ein paar Punkte auf dem Wangenknochen verteilen und mit dem Finger einarbeiten. Und das Beste: Ganz ohne Glitzer Partikel.

Schritt 3: Konturieren und Frische zaubern

Sommer Make-Up TutorialWenn ihr euch genug begeistert im Spiegel angeschaut habt, weil das Lancome Produkt einfach der Knaller ist, kommt nun die Frische. Zuerst mit einem Pinsel, zB Zoeva Nr. 128, Global Glow von MAC unterhalb des Wangenknochens verteilen. Das schafft Kontur und der Highlighter wird betont. Über dem Ohr den Pinsel ansetzen und schräg nach vorn auslaufen lassen. Die Frische zaubert ihr mit „Papa don´t peach“ von Too Faced. Nehmt wieder einen angeschrägten Pinsel, lächelt und tragt das pfirsichfarbene Puder auf den Apfelbäckchen auf und zieht den Pinsel leicht nach oben Richtung Ohr weg, damit ein schöner Verlauf entsteht. Ich habe zwei Pinsel, einmal für den Bronzer von MAC und einmal für das Rouge von Too Faced, weil ich nicht möchte, dass sich die Farben mischen.

Schritt 4: Der ultimative Glow Effekt

Ihr könnt schon nach Schritt 3 aufhören und seht frisch und erholt aus. Aber wer noch einen drauf setzen mag, zückt seinen Finger und benutzt das Puder „Candlelight Glow“ von Too Faced. Ich habe das Duo „Warm Glow“ und mische beide Farben immer zusammen. Das Puder lässt sich sehr gut auftragen. Ich gehe mit dem Finger nur in einer schmalen Linie über dem Wangenknochen entlang. Nicht übertreiben, aber ich sag euch, der Effekt ist der Knaller.

Schritt 5: Das Finish

Sommer Make-Up TutorialDa euer Gesicht so strahlt, braucht ihr nichts weiter, außer Wimperntusche. Ich benutze zuerst eine Base von Clinique*, die die Wimpern pflegt und die Mascara hält besser. Danach benutze ich die Baby Roll Mascara von L´Oreal*. Ich sag euch, ich habe schon soooooo viel Mascara durchprobiert, aber die ist echt die Beste. Auf die Lippen trage ich „Lip Injection Extreme“ von Too Faced auf. Das farblose Gel pflegt, gibt Glanz und soll die Lippen etwas aufplustern. Vorsichtig, es prickelt anfangs etwas auf den Lippen. Auf jeden Fall werden sie dadurch durchblutet. Reicht völlig an Farbe.

Und wenn ihr meint, das reicht immer noch nicht, weil ihr noch abends weg geht, dann tragt den Full Metal Shadow von YSL in der Farbe Steamy Coral Nr 5 auf. Ein toller Bronze Ton, der die Augenfarbe unterstreicht und perfekt zum Make-Up Glow passt.

Klingt nach viel, ist es nicht, denn es geht schnell. Ihr könnt natürlich auch Produkte weg lassen und gönnt euch nur ein bisschen Glow. Dann empfehle ich aber in jedem Fall eine schöne Grundierung für eine glatte Haut und den Highlight Drop von Lancome. Das Produkt ist einfach super. Ebenso die genannten Too Faced Produkte. Bei Sephora in einigen Galeria Kaufhof Filialen könnt ihr die Produkte ausprobieren und schauen, was zu eurem Teint passt.

Auf mattierendes Puder verzichte ich im Sommer fast komplett. Das Flüssig Make-Up allein zaubert schon einen gewissen Glanz, ohne speckig verschwitzt auszusehen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren der Produkte. In den Highlights auf Instagram könnt ihr auch immer nachschauen wie ich die Produkte verwende.

Eine ausführliche Schminkanleitung für ein Basis Make-Up inkl aller Produkte findet ihr auch hier.

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

5 Comments

  1. Cooler Blog an sich und schöner Artikel für perfekte Sommer-Make-Up. Damit sollte es wirklich jeder hinbekommen – auch wer keine Kosmetik oder Make Up Artist Ausbildung gemacht hat. Meistens sind die Anleitungen ja so kompliziert und gerade für Ungeübte schwer nachzumachen. Danke, dass es solche Beiträge gibt, die auch jemand ohne Kosmetik Ausbildung versteht!
    LG, Manu

  2. Pingback: Der perfekte Sommerglow: In 5 Schritten zum angesagten Make-Up-Trend

  3. Huhu Jette!
    Wieder mal eine super Anleitung, ich liebe das ja sehr. Hab mir die Custom Highlight Drops Rose Glow von Lancôme angesehen. Allerdings glitzert die total. Schön und fein, aber definitiv glitzernd. Bei dir nicht?
    LG, Melanie

    • Öhm nööööööö also ich mag diese Glitzerpartikel ja gar nicht. Sie schimmert ganz doll. Hmmmmmm. Oder ich bin mittlerweile so verstrahlt und glow-besessen, dass ich das nicht mehr schlimm finde. Auweia.

  4. Hallo Man oh Man meine liebe :-*)
    du schaust zaubberhaft aus und total tolle Produkte.
    Ich weis Qualität hat ihren preis aber nicht ganz meine Klasse. Ich habe für meine Schwieirige Haut https://www.mueller.de/p/hypoallergenic-mat-soft-make-up-5725113545/#itemId=2087741 und hier die 02 und weiter auch die Base und den Concaler davon. Und meine Neurodermits kommt damit super klar.
    Und für alles andere liebe ich MAC.
    Aber ich werde mir den Lidschattenpalleten anschauen. Und das Thme Highliter ist für mich was ganz neus. Vielleicht wage ich es mal. ;-)
    Dir würde bestimmt auch mein lieblings Lippenstift stehen. https://www.douglas.de/Make-up-Lippen-Lippenstifte-MAC-Lippenstift-Cremesheen-Lipstick-Shanghai-Spice_product_707214.html?webtrekkRedirectParams=eyJzZWFyY2hQaHJhc2UiOiJtYWMgc2FuZ2hhaSIsInBhZ2VUeXBlIjoiYXJ0aWNsZS1kZXRhaWwiLCJzZWFyY2hSZXN1bHRDb3VudCI6IjEiLCJpbXByZXNzaW9uVHJpZ2dlciI6bnVsbCwic29ydEZpZWxkIjoibm8gc29ydCIsInNlYXJjaEZpbHRlclNwbGl0dGVkIjpudWxsLCJzZWFyY2hGaWx0ZXJPcmRlcmVkIjpudWxsfQ%3D%3D

    Ich danke dir für deine Beiträge und für deine Mühe.

    Ganz Liebe Grüße nach Berlin. Viktoria

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere