Werbung, da Affiliate Verlinkungen.
Immer wieder werde ich gefragt, womit sich unsere Kinder beschäftigen. Immer wieder ist Besuch erstaunt, wie wenig Spielzeug unsere Mädels haben. Sie teilen sich ein relativ kleines Zimmer und es stimmt, wahnsinnig viel ist da nicht, wenn ich andere Zimmer so sehe, aber es ist alles da was sie brauchen und es reicht. Überangebot bringt auch nichts und selbst in ihren überschaubaren Regalen entgehen ihnen Spielsachen und der Überraschungseffekt ist groß, wenn sie etwas entdecken. Was wir aber reichlich besitzen: Kinderbücher. Die schauen sich die beiden Großen gern zusammen an oder lauschen dem TipToi Stift.

Die Jüngste schleppt auch unentwegt Bücher an und klettert auf meinen Schoß. Vor allem nach der Kita merke ich, wie sehr sie diese Ruhe braucht. Dann kuscheln wir gemeinsam auf dem Sofa und schauen uns eins ihrer Kinderbücher an. Sie mag am Liebsten Bücher, die Geräusche machen, oder wo man etwas suchen oder etwas bewegen kann. Und weil die wirklich alle so toll und schnuckelig sind, stelle ich euch unsere meist gelesenen Bücher vor. Die Jüngste schaut auch in die Bücher der Großen, nur beim abendlichen Vorlesen hat sie nicht so die Geduld, wenn das Buch keine Bilder hat. Kommt noch. Da wir keine Trennung haben zwischen den Büchern, liste ich sie altersunabhängig auf. Ihr lasst euch einfach inspirieren. Manche Kinderbücher sind auch für Größere super, auch wenn die Altersangabe etwas anderes vermuten lässt.
(Alle nachfolgenden Bücher sind Affiliate Links zu Amazon. Wenn ihr etwas kauft, werde ich zu einem kleinen Teil am Umsatz beteiligt. Euch entsteht kein Nachteil.)

Kinderbücher zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen

Kinderbuecher-Supermom-mamablog

  1. Großer kleiner Tiger. Ach dieses Buch ist so zuckersüß. Der kleine Tiger wird übersehen, obwohl alle Tiere da sind. Bis es ihm reicht und er sich in einer Höhle versteckt und laut anfängt zu schimpfen. Plötzlich sehen, oder besser, hören ihn alle Dschungeltiere. Süße Illustrationen zum Zählen üben. Liebt unsere Jüngste sehr.
  2. Schau mal wer da blubbert. In diesem kleinen Zieh- und Schiebebuch verstecken sich allerlei Meeresbewohner. Ich mag die Bilder sehr gern und die kurzen Texte.
  3. Schwups fährt in die Ferien. Wir haben schon das Buch „Schwups will nicht schlafen“ von Claudia. Die Meisten kennen sie sicher von ihrem Blog Was für mich. Schwups fährt mit seinen Schweinegeschwistern und Eltern ans Meer und nun ja, was soll ich sagen, wir alle kennen wohl die Dramen, die sich dann gern im Auto abspielen. Herrlich amüsant und niedlich geschrieben und illustriert. Sind wir schon daaaaaa???
  4. Die Abenteuer des Pinocchio. Das Buch ist recht schwer und dick. Es eignet sich hervorragend zum abendlichen Vorlesen. Oder an Regentagen. Die Zeichnungen sind kindgerecht und sehr hübsch. Meine beiden Großen mögen dieses Buch sehr sehr gern.
  5. Licht an! Nachts auf dem Bauernhof. Wenn es dunkel wird, gibt es auf dem Bauernhof viel zu erkunden. Taschenlampe nicht vergessen, denn nur so kann man alles und jeden entdecken. Ich hoffe, die Kinder verbummeln die kleine Taschenlampe nicht bald, die für dieses Buch benötigt wird. Das kleine Abenteuerbuch ist bei allen drei Kindern beliebt.
  6. „Zahlen her“ sagt der Bär. Also über dieses Buch amüsiere ich mich jedes Mal, wenn der Mann oder die Große es vorlesen. Auf jeder Seite stehen Reime, die die Kinder beenden müssen. Nebenbei müssen sie aber genau zuhören, denn es muss noch addiert oder subtrahiert werden. Wirklich goldig. Mittlerweile können sie es wohl im Schlaf aufsagen. Mit diesen Reimen kann man prima Zahlen rechnen üben.
  7. Herr Glück & Frau Unglück. Frau Unglück bekommt einen neuen, komischen Nachbarn. Herr Glück ist immer fröhlich, begrüßt den neuen Tag, die Sonne und geht zufrieden durch seinen Garten. Das kann Frau Unglück gar nicht ertragen und beschließt, Herr Unglück muss weg. Die Illustrationen sind herzallerliebst, die Geschichte ebenso. Perfekt geeignet fürs Gute Nacht Ritual.
  8. Hör mal, wer da grunzt und klopft. Geräuschebücher stehen hier hoch im Kurs, vor allem bei der Kleinsten. Zu jedem Tier gibt es eine kleine Geschichte und eben ein Geräusch.
  9. Mein großes Buch der Tiergeräusche. Während das eben genannte Buch eher was für Kleinere ist, begeistert dieses Buch Kinder jeden Alters. Es gibt keine Zeichnungen, sondern echte Tierabbildungen. Dazu kleine Texte und eben die Tiergeräusche. Man muss jede Seite erst kurz einschalten auf dem „Drück mich“ Knopf, damit das Buch auch das richtige Geräusch zum Tier macht. Hat jedes Kind schnell raus. Hier können auch Erwachsene noch viel lernen. Der Otter ist mein liebstes Tiergeräusch.

Ich hoffe, euch gefällt unsere Auswahl. Wir haben auch noch jede Menge Wissens- und Tiptoi Bücher, aber ich wollte hier eine feine Auswahl treffen von Büchern die aktuell am Meisten gelesen werden. Vielleicht kennt ihr das ein oder andere noch nicht und habt nun genug neues Lesefutter für die Ferien. Viel Spaß!

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

5 Comments

  1. Oh super, danke für die Tipps! Davon werde ich für die kleine Leseratte hier auf jeden Fall was zum 2. Geburstag besorgen!
    Mein Herzens-Tipp für Kinder, die gerne vorgelesen bekommen, sind die „Petronella Apfelmus“-Bücher… Ich habe selten so tolle Geschichten vorgelesen! Allerdings keine Bilderbücher, also eher für deine beiden älteren (unsere Große ist auch 6 und liebt Petronella). Liebe Grüße!

  2. Liebe Jette! Ich mag deine Empfehlungen immer sehr gern. Habe michbauch jetzt wieder inspirieren lassen und werde das Taschenlampenbuch kaufen. Lg Anni

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere