Jaja, wer jetzt schon ausholt zum Meckern, der geht einfach weiter. Weil mir das total egal ist, ob das nur US-amerikanischer Mist ist. Könnte es sein, aber ich hab es dort gefeiert, die Tradition kommt ursprünglich eh nicht aus den USA und ich freu mich einfach über einen Anlass das Haus zu schmücken, viel Süßes zu essen und die Nachbarn einzuladen um im Garten Kinder zu erschrecken. Letztes Jahr war unser Garten DAS Highlight und Leute sind extra rum gekommen, weil sie hörten, bei uns gruselt es am Schaurigsten.

Supermom_Mamablog_Halloween_2Ein bisschen verköstigen möchte ich die hungrigen Geister auch, aber bitte nichts Aufwendiges. Daher habe ich mal 10 Halloween Snacks zusammen gesammelt, die einzeln ruckzuck umsetzbar sind. So könnt ihr euch überlegen, was für euch passt. Happy Halloween!

Monster Donuts

Supermom_Mamablog_Halloween_Donuts_KekseDonuts kann man wirklich einfach ohne Donut Maker herstellen, wie ich euch schon in einem Blogbeitrg verraten habe. Am längsten braucht der Hefeteig, der muss nämlich erstmal gehen. Dann einfach beim Dekorieren eskalieren, mit orange farbenem Drip, gefärbter Glasur und vielen Streuseln.

Apfel Gebisse

Supermom_Mamablog_Halloween_Buffet fuer PartyRichtig simpel: Einfach Apfelspalten schneiden, jeweils eine Seite mit etwas Erdnussbutter bestreichen, kleine Marshmallows als Zähne am Rand mit der Schale platzieren und zweite Apfelspalte drüber. Die Spalten am Besten nicht zu dick schneiden. Ist ja fast noch gesund.

Oreo Kekse Monster

Supermom_Mamablog_Halloween_Oreo KekseFast noch einfacher sind Oreo Keks Monster. Oreo Kekse gibt es schon mit weißer Schokoglasur. Zack ein Arbeitsschritt gespart. Nun einfach mit Lebensmittelfarbe darauf rum malen, oder Augen rauf kleben, oooooder voooorsichtig die beiden Hälften trennen, Salzstangen als Beine dazwischen stecken, mit etwas geschmolzener Schoko die beiden Hälften wieder aufeinander kleben, Augen rauf malen, fertig ist die Spinne.

Salzstangen Spinnennetze

Supermom_Mamablog_Halloween_SpinnennetzEigentlich sind die Spinnennetze auch sehr einfach, ihr braucht nur etwas Zeit bis die Schokolade wirklich fest ist. Einfach einen Klecks geschmolzene weiße Kuvertüre auf einem Backblech mit Backpapier klecksen, ein paar Salzstangen wie Sonnenstrahlen  in den Klecks drücken und dann mit einem Löffel die flüssige Schoko kreisförmig über die Salzstangen laufen lassen. Das sollte nicht zu dünn sein, sonst bricht direkt alles ab. Waaaaaarten bis die Schoko fest ist, eine Spinne drauf platzieren und tada, fertig ist das Salzstangen Spinnennetz.

Mumien Wiener

Supermom_Mamablog_Halloween_Mumien_GebissOkay, die kennt mittlerweile jeder oder? Wiener werden mit in sehr dünne Streifen geschnittenem Blätterteig umwickelt und wandern in den Ofen. Als Augen eignen sich kleine Olivenstückchen oder man übergießt alles mit Ketchup, äh Blut.

Gruselige Hexen Cupcakes

Supermom_Mamablog_Halloween_CupcakesMan muss es sich hier auf keinen Fall kompliziert machen: Hallo Backmischung. Ja warum nicht? Also eine Ladung Muffins backen und diese mit coolen Halloween Cupcake Wrapper umwickeln. Dann eine beliebige Creme zubereiten: Ich habe einfach 75g weiche Butter mit 2 EL Milch, 1TL Vanille Extrakt und 110g gesiebten Puderzucker aufgeschlagen. Dann weitere 90g Puderzucker hinzugeben und richtig schön cremig rühren. Je nachdem wie viel ihr für die Muffins nutzt, braucht ihr eventuell die doppelte Menge. Ich habe immer zwei kleine Schüsseln mit der Buttercreme eingefärbt mit Lebensmittelfarbe, beide Farben in eine Spritztülle gegeben (Eine Farbe auf die eine Seite versucht einzufüllen, andere an die andere Seite) und los geht’s mit dem Dekorieren. Paar Streusel rüber wer mag und fertig sind die schaurig schönen Hexen Cupcakes.

Friedhof Brownies oder Monster Matsch

Supermom_Mamablog_Halloween_Brownie FriedhofÄhnlich einfach verhält sich der Brownie Friedhof oder Monster Matsch. Auch hier habe ich eine Fertigmischung genommen für Schoko Brownies. Entweder ihr bestreicht den fertigen Teig anschließend mit brauner Glasur und platziert kleine Butterkekse darauf als Grabsteine, legt noch Spinnen und Würmer dazu, ein wenig grüner Glitzer drüber, ooooooooder ihr habt einfach Monster Matsch. Dazu färbt ihr weiße Glasur ein, mischt sie und dekoriert alles mit Augen und anderem Halloween Dekor. Was den armen Monstern wohl passiert ist?

Der Schrei

Supermom_Mamablog_Halloween_Monster BrezelEs geht kaum einfacher. Tunkt kleine Salzbrezeln in flüssige weiße Schoki, klebt an den oberen beiden Schlaufen Augen rauf und schon habt ihr kleine schreiende Monsterchen. Kann man natürlich noch etwas verzieren, muss man gar nicht.

Halloween Kekse

Supermom_Mamablog_Halloween_BuffetMürbeteig aus dem Kühlregal ist hier das Geheimnis. Ich mein wer hat schon Bock Teig zu kneten, den ne Stunde in Kühlschrank zu stellen, auszurollen usw. Das geht an Weihnachten klar, aber wir wollen nicht übertreiben. Also fertiger Mürbeteig ist schon so schön dünn ausgerollt und eignet sich hervorragend für eine schnelle Ladung Plätzchen. Einfach mit Halloween Ausstechern ausstechen und backen. Dann wieder den super easy Drip von Super Streusel nutzen oder selbst eine Glasur zusammen rühren und einfärben. Das wars.

Halloween Crunch

Supermom_Mamablog_Halloween_CrunchDa gibts tausend Möglichkeiten und Rezepte. Ich nehme immer das von Marry Kotter. Dieses Mal gab es im Angebot Popcorn, Kölln Haferkissen, gesalzene Nüsse, Kellogs Crunchy Nut und Salzstangen. Alles vermengen, mit weißer Schoko übergießen und auf einem Blech verteilen. Dann mit M&Ms in orange und braun und anderer passender Deko verfeinern. Feeeeertig. Kann man auch gut verschenken an Nachbarn.

Zum Schluss noch meine Deko Highlights

Und das wars auch schon. Sieht doch super aus, oder? Für die großen Monster könnt ihr noch eine Runde Nasenbluten servieren. Einfach 2cl Wodka mit nem Schuss Zitronensaft und etwas Grenadine Sirup in ein Shotglas geben. Schön vorsichtig, dass es sich nicht vermischt und dann Prösterchen.

Supermom_Mamablog_Halloween_FeuerfarbenDeko habe ich über die Jahre angesammelt bei Amazon und liebe einfach den großen Geist, der aus der oberen Etage herunter flattert und das Skelett was sich seinen Weg aus dem Erdboden sucht. Der absolute Oberknaller ist aber das Pulver für Feuerfarben. Bekanntlich ist es am 31.10. nicht sonderlich warm und so machen wir immer ein Feuerchen während wir auf die Kinder warten. Das Pulver färbt die Flammen bunt, definitiv ein Hingucker.

Ja mir macht das Spaß. Ja man erleidet einen Zuckerschock. Aber das ist nur einmal im Jahr. Den kleinen Monstern schenken wir nur abgepackte Süßigkeiten. Ich finde die Diskussion auch müßig, dass Kinder sonst auch nichts von Fremden annehmen dürfen. Gut, es ist ja auch Halloween und nicht jeder x-beliebige Tag, das erkennt auch ein Kind. Und in manchen Jahren, wenn sie echt suuuuuper viel eingesammelt haben, dann hatten sie die Wahl ob sie alles behalten wollen oder gegen Geld für ein Spielzeug eintauschen wollen. Ein Jahr entschieden sich tatsächlich alle für ein Spielzeug. Letztes Jahr hingegen war es dank Corona so wenig, da haben sie alle Schätze behalten.

Supermom_Mamablog_Halloween_3

Viel Spaß beim Gruseln!

Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werblich ist schon die bloße Nennung von Marken. Einige Links führen zu Shops über Affiliate Programme. Ich werde am Umsatz beteiligt, euch entsteht keinNachteil. Die Auswahl der Links und Marken erfolgt auf Grund der persönlichen Erfahrung oder zur Unterstützung des Themas. Bezahlte Kooperationen sind immer eindeutig mit „Werbung“ gekennzeichnet.

 

 

 

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter und einen Sohn. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

4 Comments

  1. Vielen Dank für die super Ideen! Gerade das Spinnennetz und die Brezelschreie hab ich noch nicht gekannt :) Cool!

  2. Jetzt hab ich Lust auf Halloween :-)! Danke für die Tipps und die Mühe!

  3. Da hast Du Dich mal wieder selbst übertroffen 🎃 Tolle kreative Anregungen, wir werden bestimmt etwas davon dieses Jahr ausprobieren 👻

  4. Tolle und vor allem einfache und Rezepte und Tipps, danke, liebe Jette!

    LG

    Sally von insta

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert