So langsam können wir uns vom Winter endgültig verabschieden und die dicken Jacken in den Schrank räumen. Auch im Beauty Regal ist es Zeit, die Kosmetik auf Frühjahr umzustellen und der Haut etwas Frische zu schenken. Trockene und kalte Luft beansprucht unsere Haut sehr, jetzt rubbeln wir den Winterschlaf weg und schenken uns extra Glow. Wie man müde Winterhaut auf Hochglanz bringt? Ganz einfach, mit milden Peelings, nährenden Masken und Feuchtigkeit.

Die Haut vorbereiten

Beauty-Peeling-Maske-HautpflegeAbschminken sollte zum abendlichen Programm ganz selbstverständlich dazu gehören. Ich benutze sehr gern den Reinigungsschaum von Babor für das Gesicht. Anschließend greife ich zum Reinigungsgel von Dermalogica. Das trage ich mit einer Reinigungsbürste in kreisenden Bewegungen auf. Man merkt anschließend, wie sauber sich die Haut anfühlt.

Wunderwaffe gegen fahle Haut: Peeling

Hier hat man nun verschiedene Varianten. Es gibt Peelings, die können täglich angewandt werden, andere nur 2-3x pro Woche. Man sollte sich an die Empfehlungen halten um nicht die natürliche Barriere der Haut zu zerstören und zu viel „wegzurubbeln“. Täglich benutzen könnt ihr zB das Enzympeeling auf Reisbasis von Dermalogica. Es entfernt sanft abgestorbene Hautzellen. Dieses Peeling ist für jeden Hauttyp geeignet.

Beauty-Peeling-Maske-Hautpflege-TestWer lieber fühlen will, wie kleine Körnchen die Haut peelen, dem empfehle ich die Sugar Scrubs von L´Oreal*. Diese können auch auf den Lippen aufgetragen werden. Für Glow, bei unreiner Haut, oder zum Verwöhnen. Diese Peelings könnt ihr 3x die Woche anwenden. Ich habe das Peeling bei unreiner Haut und das für ein bisschen Glow. Ich mag wie sie riechen, sie brennen nicht und sind leicht in der Anwendung. Auch das Cranberry Peeling von Kiehl´s* mag ich sehr und ist mein absoluter Favorit. Im Gegensatz zu den eben genannten Peelings, wird dieses wie eine Maske aufgetragen. Einfach 5-10 Minuten auf der Haut einwirken lassen und dann mit lauwarmen Wasser in kreisenden Bewegungen vom Gesicht waschen. Die Cranberry Samen peelen nun die Haut. Diese fühlt sich ganz weich danach an. Ich benutze Kiehl´s einmal die Woche, meist sonntags. Bitte übertreibt nicht mit den Peelings. Ich probiere mich zwar auch gern durchs Sortiment, aber man sollte seiner Haut nicht zu viel zumuten, das kann auch nach hinten los gehen.

Intensive Feuchtigkeit dank Maske

Beauty-Peeling-tuchmaske-HautpflegeDie Haut ist nun porentief gereinigt und verlangt nur eins: Feuchtigkeit. Wer noch Zeit und Lust hat, gönnt sich eine Feuchtigkeitsmaske. Ich benutze einmal in der Woche nach dem Peeling entweder die Maske aus schwarzen Oliven von Oliveda* oder eine Tuchmaske von Garnier* oder Salthouse*. Eine Tuchmaske hat den Vorteil, dass man sie einfach aus der Verpackung nimmt und auf die Haut auflegt, ein Abspülen nach der Einwirkzeit ist meist nicht erforderlich. Mit einer cremigen Maske erreicht man dafür jeden Winkel der Haut. Sie ist manchmal etwas umständlicher abzuspülen. Ist also Geschmacksfrage, was man hier lieber benutzt.

Die richtige Abschlusspflege

Beauty-Peeling-Maske-Hautpflege-dermalogicaBei den Tuchmasken benutze ich keine weitere Creme, weil diese nicht mit Wasser abgespült werden müssen. Wenn ich die Olivenmaske benutze, fühlt sich die Haut zwar super an, aber durch das Abspülen doch noch etwas trocken. Daher steht seit Neustem in meinem Schrank das Nachtgel von dermalogica. Dieses wurde mir zugeschickt und ich muss echt sagen, ich liiiiieeeebe es. Beim Einmassieren in die Haut werden ätherische Öle freigesetzt. Aromatherapie für zu Hause. Herrlich. Wirklich. Ich entspanne sofort und atme bewusst tief ein und aus. Das Gel nutzt die Nacht um die Haut zu regenerieren und sie fühlt sich wirklich toll an morgens. Wer die Produkte von dermalogica probieren möchte, nutzt einfach den Code: supermom15 und spart 15% auf die Bestellung. Gültig bis zum 19. März 11:59 Uhr.

Wie immer empfehle ich euch auch die Augenpads von Annemarie Börlind*, denn die dünne Haut unter den Augen sollte nicht vergessen werden. Auch die Ampullen von Babor für das gewisse Extra sind ein kleiner Luxus, den ich mir hin und wieder gönne. Aber wie schon erwähnt, verwende ich nie alles auf einmal und sollte die Haut doch mit Irritationen reagieren, ist es gut, das Pflegeprogramm runter zu fahren und der Haut Ruhe zu gönnen.

Nun kann der Frühling kommen. Mit meinen Tipps strahlt eure Haut auf jeden Fall. Und denkt dran: Sonnenschutzfaktor nicht vergessen um Pigmentstörungen vorzubeugen. Eine gute Tagescreme enthält oft Lichtschutzfaktor. Aber auch im Make-Up ist dieser oft enthalten. Mein Tages-Make-Up habe ich bereits für euch verbloggt.

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Ich werde am Umsatz beteiligt, wenn ihr etwas kauft. Euch entsteht kein Nachteil.
Die Produkte von dermalogica wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Es besteht keine Verpflichtung, über diese Produkte zu berichten.

Gefällt? Pin it:

Gesichtspflege-Beauty-Gesichtsmaske

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

2 Comments

  1. Hallo Jette,

    Vielen Dank für die netten Empfehlungen, ich habe mir auf deinen Bericht hin das Kiehls Peeling geholt. Danach fühlt sich die Haut wirklich super an. Schankedöhn

    • Saaaaaag ich doch. Das Peeling ist der Knaller. Ich bin echt begeistert. Viel Freude und noch schönere Haut wünsche ich

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.