Am besten lest ihr diesen Artikel nicht hungrig oder flitzt sofort in den nächsten Supermarkt. Viel braucht ihr nicht für das perfekte Grillglück. Eins ist wichtig: Grüner Spargel. Und noch ist Saison. Woohhoooo. Ich esse auch weißen sehr gern, aber grüner Spargel ist etwas unkomplizierter. Ab in die Pfanne oder auf den Grill und genießen, ganz ohne schälen. Perfekt also. Und da es schon viele warme Tage gibt, an denen es sich lohnt, den Grill anzuwerfen, kann man das gesunde Gemüse gleich mit einbinden und hat neben der bekannten Bratwurst noch ein paar Highlights. Kann man auch gut die Nachbarn mit beeindrucken.

Rezept_Grüner Spargel_PastaSollte es mal regnen, macht ihr einfach Pasta mit Frischkäse Sauce und grünem Spargel. Geht schnell, schmeckt mega lecker und das Rezept habe ich euch schon vor einer ganzen Weile aufgeschrieben. Ich habe neulich an die Soße noch einen Schuss Orangensaft und Ahornsirup gegeben und Garnelen und Rucola dazu gereicht. Leute, ein Gedicht sag ich euch. Aber wir sind ja beim Grillen stehen geblieben und da könnt ihr mit einem Bund grünen Spargel zwei leckere Gerichte zaubern. Das reicht hier für den Mann und mich, seid ihr mehr, einfach mehr machen, logisch nech.

Gegrillter Grüner Spargel mit Speck und Nektarinen

Grillbuffet_Rezept_Grüner Spargel_grillenZutaten:

  • 300g grüner Spargel
  • 1 Packung Speck
  • 2 Nektarinen (nicht zu weich)
  • frischer Rosmarin
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Den grünen Spargel waschen und die Enden abschneiden.
  2. Um jeden Spargel etwas Rosmarin legen und mit Speck umwickeln.
  3. Die Nektarinen waschen und vierteln
  4. Den Spargel und die Nektarinen in eine Grillschale legen, mit Olivenöl beträufeln und vor sich hin brutzeln lassen. Schön aufpassen, dass er nicht verbrennt. Immer mal wieder drehen.
  5. Wenn der Spargel bissfest ist und der Speck leicht knusprig, die Nektarinen Stücke kurz direkt auf den Grill legen und dann anrichten. Vor dem Verzehr den Rosmarin entfernen.

Eine wirklich köstliche Beilage und schnell gemacht. Ist mal was anderes am Grill Buffet finde ich, als die üblichen Gemüsespieße. Was natürlich auch nicht fehlen darf beim Grillen ist ein Salat. Klassiker sind natürlich Nudel- und Kartoffelsalat. Wir nehmen uns den Nudelsalat vor und kredenzen ihn sommerlich frisch. Ist die Spargelzeit vorbei, macht ihr den Salat einfach so. Die Mengen müsst ihr natürlich an die kleinen Fressmäuler am Tisch anpassen. Wir waren nur zu Zweit, die Kinder essen ihn so gesund nicht. Pfts.

Nudelsalat mit Rucola und gegrilltem grünen Spargel

Grillbuffet_Rezept_Grüner Spargel_Salat_grillen_SalatZutaten:

  • 200g grüner Spargel
  • 250g Schmetterlingsnudeln
  • Kirschtomaten
  • Rucola
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • Balsamico Aceto
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.
  2. Rucola und Kirschtomaten vorsichtig putzen oder waschen. Die Tomaten vierteln, den Rucola mundgerecht zerrupfen.
  3. Rote Zwiebel in feine Stückchen schneiden.
  4. Alle Zutaten vermengen. Das kann man super vorbereiten, der Rest passiert am Grill.
  5. Den grünen Spargel waschen, das Ende abschneiden und in der Grillpfanne mit Olivenöl grillen bis er bissfest ist. Könntet ihr zusammen mit dem Speck-Spargel machen.
  6. Ist der grüne Spargel fertig, in Stücke schneiden und zum Salat geben. Olivenöl, Salz & Pfeffer und Balsamico Aceto (den Sirup ähnlichen) dazu geben und vorsichtig vermengen. Sofort servieren, da der Salat etwas in sich zusammen fällt dank Hitze und Öl.

Ihr werdet euch wie in Italien fühlen. Oder Frankreich. Na jedenfalls nach Urlaub wird es schmecken. Denn beide Rezepte sind ruckzuck erledigt, schmecken zusammen hervorragend und sind mal was anderes als das typische Grillgut. Und das alles ohne großen Aufwand. Das ist mir wichtig. Egal ob wir nur für uns Essen zubereiten oder Besuch haben. Ich will nicht ewig in der Küche stehen, das muss schnell umsetzbar sein und gut schmecken. Die Kinder ignoriere ich dabei. Die wollten nur den Speck oder sammelten die Nudeln raus. Nö nö. Für die gibts Grill Baguette und kleine Bratwürste.

Wem das noch nicht reicht an Grill-Inspiration, für den habe ich noch oberköstliche Rezepte für Salate und ein Zupfbrot. Und noch mehr Rezepte fürs Grillbuffet gibts hier. Mensch bin selbst überrascht, wieviel ich da schon verbloggt habe. Alles super geeignet fürs nächste Grillfest. Lasst es euch schmecken.

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter und einen Sohn. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert