Ich sag mal so: Grillen geht immer. Ob im Park (wo erlaubt), auf dem Balkon, im Garten, wir grillen gern und schmeißen oft eine Grillparty. Jeder bringt was mit. Oft ist auch die schnöde Bratwurst dabei, klar, aber ich probiere mich gern mit neuen Rezepten aus, damit es nicht zu langweilig wird. Das fängt beim Fleisch marinieren an und geht bis hin zum Sommer Cocktail des Jahres.  Bei uns bringt jeder was mit, so hat man immer Abwechslung auf dem Tisch. Und wenn ihr demnächst eine Grillparty veranstaltet oder zum grillen eingeladen seid, dann kredenzt doch einfach eins der folgenden Rezepte:

Rezept: Der Super Sommer Cocktail 2018 – Vorsicht Suchtgefahr

Grillparty-Rezept-Sommer CocktailEs geht doch nichts über ein erfrischendes Getränk, wenn man gemütlich beisammen sitzt. Und wer wie ich nicht zu den Bierfans gehört und auch nicht ständig nur Sekt trinken mag, der testet mal Folgendes:

150 ml Rosé Wein (Alternativ Rosé Sekt)
150 ml Tonic Water
Crushed Ice oder Eiswürfel
Frische Minze
1/2 Limette

Das Eis in ein Glas geben, Rosé Wein und Tonic Water hinzu gießen, frische Minze dazu. Die halbe Limette noch einmal halbieren. Beide Viertel über dem Glas vorsichtig auspressen und ebenfalls zum Getränk dazu geben. Fertig. Schmeckt genauso gut mit Sekt. Das „Grünzeug“ wie mein Nachbar sagt, kann man auch weg lassen, aber hey, wir wollen ja was Besonderes.

Rezept: Grüner Spargel mit Speck

Grillparty-Rezept-grillen-Spargel SpeckmantelMehr bräuchte ich gar nicht schreiben, denn das ist schon das ganze Geheimnis. Einfach ein kleines Stück der Spargel Enden entfernen, den grünen Spargel mit Speck umwickeln und in einer Pfanne auf den Grill stellen. Mit Olivenöl und etwas Salz & Pfeffer würzen. Kurz bevor der Speck knusprig ist, Parmesan drüber hobeln. So schnell. So einfach und zack, seid ihr im Himmel.

Rezept: Tomatenbutter selbst machen

Grillparty-Grillen-rezept-ButterIch esse super gern das tiefgefrorene Kräuter-Baguette. Natürlich schön knusprig aufgebacken, ist klar. Als unsere Nachbarn zum Grillen kamen, brachten sie frisches Baguette und selbstgemachte Knoblauch- und Tomatenbutter. Boah. Die war so schnell leer. Ich hätte nichts anderes mehr gebraucht, so gut hat diese Butter geschmeckt. Warum also nicht selbst machen? Nichts leichter als das:

125g gute Butter (Zimmertemperatur!)
1 kl. Dose Tomatenmark
1 Handvoll Basilikum Blätter
Honig
Grobes Meersalz
Limette

Die Basilikum Blätter grob hacken und zur Butter geben. Ebenso das Tomatenmark und etwas Honig, Meersalz und einen Spritzer Limette. Beim Honig gibt es keine Mengenangabe, einfach kosten. das Tomatenmark ist bereits recht süß. Alles mit der Gabel gut vermengen, bis die Butter sich rot färbt. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Das war schon das ganze Geheimnis. Ich sag euch, das ist soooooooo lecker. Dazu frisches Brot und noch etwas Salz oben drüber, fertig. Hmmmmmmmmm.

Rezept: Marinierte Hähnchenspieße

Hühnerbrust (ca. 500g)
1 Limette
2cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
Sojasauce
Teryaki Sauce
Salz und Pfeffer

Die Hähnchenbrust in feine, gleich große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
Den Ingwer und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Alles zu dem Fleisch geben.
Einen großzügigen Schluck Soja- und Teryaki Sauce über dem Hähnchenfleisch verteilen.
Die Limette halbieren, den Saft auspressen und zu dem Hähnchen geben, die Limetten anschließend in Scheiben schneiden und ebenfalls hinzufügen. Mit Salz & Pfeffer würzen.
Alles umrühren und im besten Fall 3-4h ziehen lassen.
Vor dem Grillen die Holzspieße kurz ins Wasser legen und dann ca 4-5 Stücken Hähnchenfleisch pro Spieß aufspießen und ab damit auf den Grill.
Das Fleisch schmeckt sehr zart und leicht asiatisch. Also hier waren die Spieße im Nu alle letztes Mal, ich hätte die doppelte Menge machen können. Wir waren 4 Erwachsene und ein paar Kinder.

Da wir oft mehrere Sachen anbieten, mache ich nicht so viele Spieße, das jeder davon satt wird. Wenn es eben alle ist, ist das so. Da wir aber öfters grillen, kann man die Lieblingsrezepte ja einfach wieder machen. Bis sich alle endlich satt gegessen haben und ich mir was Neues einfallen lassen muss.

Lust auf leckere Salate zum Grillbuffet? Dann hier entlang. Ich verrate euch zwei köstliche Salat Rezepte und ein Pizzabrot. Das kann man auch wunderbar zum Grillen reichen.

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

5 Comments

  1. Liebe Jette,

    die Hähnchenspieße sind ab heute im festen Repertoire! Die Butter musste ich (da ich Milch und Co. nicht vertrage) in Margarine verzaubern – sehr lecker! Der Spargel war vorbereitet, aber dann waren wir plötzlich alle zu satt – gibt es also morgen mittag.
    Freu mich schon drauf.
    Jette – der Food-Blog.
    I like!
    LG Anna

  2. Liebe Jette,

    mit grünem Spargel kann ich meinen Mann kagen aber in der Kombi mit Speck und Grill bekommt er eine zweite Chance :)

    viele Grüsse
    Laura

  3. Liebe Jette,
    habe gerade die Tomatenbutter fertig und schon die erste Scheibe Baguette in der Hand. Ob da was für die Gäste heute abend übrig bleibt – wer weiß das schon… 😁
    Hähnchenspieße ziehen im Kühlschrank ebenfalls durch, es wird köstlich. Herzlichen Dank fürs Teilen der Rezepte!
    LG und Euch einen schönen Sonntag
    Britta

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.