Kindermode aus Berlin

(Werbung da Markennennung)
Berlin liebt man, oder nicht. Ich glaube, ein dazwischen gibt es nicht. Ich wohne hier jedenfalls sehr gern, bin schon oft umgezogen, meine Kinder sind Berlinerinnen, bis auf Eine. Ich kenne den Prenzlauer Berg noch in cool, mit Clubs und schrägen Vögeln. Ich weiß, dass Marzahn mehr zu bieten hat, als Cindy oder Plattenbau. Und ich kenne längst noch nicht alle Stadtteile. Berlin bietet mehr als Hundehaufen, schräge Typen, Clubs und Bio-Läden. Hier kommen tolle Firmen her und ein paar meiner Liebsten möchte ich euch heute vorstellen. Völlig subjektiv und längst nicht vollständig. Und das Schöne, auch als Nicht-BerlinerIn könnt ihr alles nachkaufen, was euch gefällt und euch ein kleines bisschen Berliner Flair zu euch holen. Heute zeige ich euch schöne Berliner Labels für Kinder, in Teil 2 gibt´s dann Mode & Beauty.

Schönes für Kinder

gretas-schwester-kindermode-berlinGreta´s Schwester ist ein junges Berliner Label, welches illustrierte und handgefertigte Produkte aus Papier, Stoff und Emaille anbietet. Jedes Produkt ist mit Hand illustriert, lokal produziert und mit gaaaaanz viel Liebe hergestellt. Die Produkte sind weitestgehend aus nachhaltigen Materialien, die Motive sind schlicht und wunderschön.

Monkind-Kinderkleidung-kindermode-berlinVielleicht ist die Schwester von Greta das Monkind? In Berlin teilen die beiden Labels sich einen wunderhübschen Laden. Vorbei schauen lohnt sich. Ich mag die Kleidung von Monkind sehr gern. Valeria kreiert zeitlos schöne Kinderkleidung und auch Kleidung für Mamas. Hochwertige Stoffe, schlichte Schnitte, einfach unverwechselbar und garantiert langlebig.

MONKIND StudioStore
Crellestr. 3-4
10827 Berlin
Dienstag-Freitag 10-18h
Samstag 11-16h

Tom-Jenny-Bodies-kindermode-berlinTom & Jenny bietet den einen perfekten Body für´s Baby und Kleinkind. Schlicht in weiß und ultraweich. Natürlich 100% Bio und Fairtrade. Die Bodys könnt ihr im Abo bestellen und erhaltet sie auf Wunsch in kurz- oder langärmelig. Die Bodys für die Allerkleinsten sind zum Wickeln, wunderbar einfach mit neugeborenen Würmchen. Unsere Kleinste trägt auch Bodys von Tom & Jenny. Kein Kratzen, kein Verziehen nach dem Waschen. Wir sind Fans. Und das Schöne, schickt ihr die ausgedienten Bodys zurück, spendet Tom & Jenny diese an die Malteser Flüchtlingshilfe. Nachhaltigkeit kann so einfach und weich sein.

mira-evelyn-kinderkleidung-kindermode-berlinMira & Evelyn habe ich auf Instagram entdeckt und bald schon Evelyn persönlich kennengelernt. Ich mag ihre Kinderkleidung, die zwar schlicht, aber immer mit süßen Details gespickt daher kommt. Ich meine, wie süß ist denn bitte der Hasenoverall? Jedes Teil ist ein Unikat und wird mit Liebe selbst gefertigt. Also bevor ihr nächstes Mal zu viel Geld bei den großen Ketten lasst, unterstützt doch einfach ein kleines feines Berliner Label wie dieses. Ihr werdet lange Freude an der Kleidung haben.

noezoe-berlin-kindermode

Noé & Zoë ist wohl längst kein Geheimtipp mehr, auch nicht, dass ich großer Fan bin. Manchmal darf es auch einfach kräftig bunt sein. Ich liebe die neue Kollektion, die so sehr nach Frühling und Sommer schreit. Die Kleidung von Noé & Zoë ist ein echter Hingucker und auch für Mamas gibt es ein paar Teile, für schnuckelige Mama-Tochter-Outfits. Das Berliner Label ist im schönen Prenzlauer Berg heimisch, unweit des Kollwitzplatzes. Die Rykestraße ist sehr hübsch, zahlreiche Shops und Cafés laden zum Verweilen ein. Ein Besuch lohnt sich definitiv.

Noé & Zoë
Rykestraße 7
10405 Berlin
Montag-Freitag 10-17h

Hier noch ein paar extra Tipps, die es auch verdient hätten, genauer vorgestellt zu werden, aber dann wäre der Blogbeitrag wohl etwas ausgeartet. Unerwähnt sollen sie aber nicht bleiben, weil sie toll sind und ihr garantiert fündig werdet: Fuchs & Kiwi, Petit Cochon, Heimatkinder, Little Man Happy, Lieblinge uvm.

Wenn ihr noch weitere Berliner Kindermode Labels kennt, immer her damit. Und wer mitgezählt hat, stellt fest, das sind ja schon 10 Labels. Ich zähle offiziell nur die, die ich euch genauer vorgestellt habe. Heißt in Teil 2 kommt noch eine Menge Mode und Beauty auf euch zu. Dit is doch ma knorke, oder Keule?

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

4 Comments

  1. Danke für diese Zusammenstellung! Obwohl ich aus Berlin komme, kannte ich bisher nur Tom&Jenny. Werde mich definitiv weiterbilden :)
    Liebe Grüße
    Stacia

  2. Danke für die Zusammenstellung. Da kann das Frühjahr-Sommer shoppen ja beginnen

  3. Liebste Jette, ich als heimlicher Fan danke dir von Herzen. Ich habe mich so gefreut als ich das gelesen habe. Es freut mich so sehr, dank dir von Herzen du coole Socke

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.