Liebe-Familie-Mamablog

Die Liebe. Sie ist was sie ist. Sehr vielfältig. Mal leise, mal laut. Mal stürmisch, mal ruhig. Mal versteckt sie sich, mal hinterfragen wir sie. Die Liebe meidet die Vernunft. Sie gibt uns Stärke und sie ist unsere größte Schwäche. Sie lässt uns Großes vollbringen und uns so verletzbar wie nie sein. Die Liebe.

Liebe ist sichtbar. Im Kleinen und im Großen. Sie steht vor uns. Unsere Kinder sind Liebe. Sie sind unser zweites Herz. Wir beschützen sie. Wir lieben sie ohne zu hinterfragen. Bedingungslos und ohne etwas zu fordern. Die Liebe ist einfach da. Schon mit dem positiven Schwangerschaftstest und sie wird nicht mehr vergehen. Manchmal wird die Liebe lauter sein. Überwältigend. Bei der Geburt, dem ersten Lächeln, dem ersten Schritt. Sie wird uns leise begleiten an schweren Tagen. Wo wir müde sind. Tage, an denen wir nicht richtig wollen, aber für unsere Kinder lächeln und gemeinsam den Tag verbringen. An denen wir ihnen abends einen Kuss geben und ihnen unsere Liebe sichtbar schenken.

So ist sie die Liebe zu unseren Kindern. Sie ist einfach da. Und wird es immer sein. Hoffentlich auch, wenn es uns mal nicht mehr gibt. Dann werden unsere Kinder wissen, dass wir sie geliebt haben. Dass wir alles für sie tun würden. Wissen sie das? Ja, denn das ist Liebe. Wir können Fehler machen. Wir können sie anmeckern. Wir verhalten uns manchmal unfair. Aber das verzeihen die Kinder und das verzeiht die Liebe. Denn Elternschaft hat diese große Aufgabe: Unsere Kinder zu begleiten, in Liebe, die lange nach uns noch da ist. Dessen sollen sie sich sicher sein. Dafür müssen wir nicht perfekt sein. Wir müssen nicht immer frisch und gesund kochen und sie perfekt Zucker- und Fernsehfrei erziehen. Wir dürfen auch mit der Tiefkühlpizza vor der Lieblingssendung sitzen und auf dem Sofa rumschmatzen. Wir dürfen mit unseren Kindern streiten, uns Sorgen machen und sie das wissen lassen. Auch das ist Liebe.

Und wenn ich vieles erst jetzt besser verstehe und ich schon ahne, dass ich genau solche Sätze mal sagen werde: „Wenn du Kinder hast, wirst du verstehen, warum ich so handle“, so weiß ich doch eins immer: Meine Mama liebt mich. Das wird sie immer tun. Sie muss mir das nicht ständig sagen. Es ist eben so. Wir streiten uns. Wir sind bockig und wir finden uns doof. Ab und zu. Ich glaube, das hört wohl nie auf. Ich sagte es schon, so ist sie eben die Liebe.

Und natürlich ist Liebe so viel mehr. Oder sie ist ganz anders. Wenn ich an meine Partnerschaft denke. Sie ist manchmal ganz schön viel Arbeit und manchmal ist sie so leise, dass ich mich frage, ob sie noch da ist. Und ich muss in den Alltäglichkeiten genau hinschauen. Aber dann weiß ich einfach, ich würde dass alles nicht ohne ihn machen wollen. Vielleicht will ich mal meine Ruhe so ein paar Tage. Aber tief drinnen weiß ich, mit uns Beiden und den Kindern klappt es einfach. Die Liebe ist vielleicht nicht so laut und stürmisch wie am Anfang.  Aber sie hält sehr viel aus und sie ist geduldig.

Es ist eben was es ist. Liebe. Mal laut, mal leise. Mal stürmisch, mal ruhig. Aber hoffentlich immer da. Das wünsche ich euch! Heute und an allen anderen Tagen.

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

17 Comments

  1. Pingback: Die Liebe. Es ist was es ist. • Edition ELTERN

  2. Ja so ist sie. danke für den schönen Text und den davor und überhaupt, danke für die viele Mühe, die du dir gibst.

  3. Es ist was es ist, sagt die Liebe. Wusste schon Erich Fried, schön, dass du seine Gedanken weiter verbildlicht hast

  4. Danke. Sehr schön geschrieben. Das wünsche ich euch auch von Herzen.

  5. Hach,da geht einem das Herz auf!Vielen Dank für die schönen Zeilen…Liebe Grüße in die Hauptstadt!

  6. Ein sehr schöner Artikel. Mit meinen Kids gehe ich gerade durch emotional stürmische Zeiten und unsere Liebe trägt uns wie ein sicheres Schiff. Und die Liebe zu meinem Mann wird immer größer. Sie ist wie meine Sonne und mein Mond. Ich weiß, dass sie immer da ist, auch wenn mal Wolken die Sicht versperren. Wir sind seit 10 Jahren verheiratet und es ist schöner den je. In allen Bereichen. Suchen muss ich die Liebe nicht. Leise ist sie auch nie. Immer laut. In meinem Herzen. Für die Menschen, die ich so unendlich liebe.

  7. Ein sehr ehrlicher und liebevoller Beitrag, so wie du eben bist! Hab einen tollen Tag mit deinen Liebsten. LG aus Köln

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere