Wer keine Lust auf einen schnöden Schoko Adventskalender hat und Zeit und Muße hat, bastelt den Adventskalender einfach selbst. Das ist wesentlich leichter als es klingt und kostet auch gar nicht so viel Geld wie man annehmen mag. Heute habe ich eine Idee für euch, die wunderbar in jedes Kinderzimmer passt, denn der Adventskalender wird einfach aufgehängt. Entweder auf einem Bügel oder einem hübschen Kranz, oder so wie ich es gemacht habe: An die hübsche Tannendeko, die eigentlich fürs Fenster bestimmt ist. Die hatte ich schon hier, es ist also gar nicht so viel finanzieller Aufwand nötig. Die Geschenke sollten nicht allzu schwer sein, oder ihr nehmt einfach einen stabilen Kleiderbügel und dekoriert ihn noch nett.

Sieht mega hübsch aus, kann man wunderbar bei jedem Kind ins Zimmer an den Schrank hängen und steigert die Vorfreude riesig. Wer mag, nimmt einfach einen Kalender für die ganze Familie und füllt ihn statt mit Süßkram mit Sprüchen, Gedichten, Witzen, Aktivitäten und Gutscheinen. Viele Ideen gibts in meinem Blogbeitrag zum Familien-Adventskalender.

DIY Adventskalender zum Hängen

Ihr benötigt:

Einfach die Tüten befüllen, mit Nummern bekleben, mit Geschenkband schließen und an dem Bügel oder Kranz in unterschiedlichen Längen befestigen. Ich sag doch, einfacher gehts kaum. Ist aber mal was Anderes, oder? Ihr könntet auch in den nächsten Park gehen und einen stabilen Ast finden. Einfach ein hübsches weihnachtliches Band an beide Enden knoten und aufhängen. Noch mehr DIY geht wirklich nicht. Schnell gemacht, sieht super toll aus und ist doch wirklich mal was Anderes, oder?

Supermom_Adventskalender_Mamablog_Selbst

Füllung für den hängenden Adventskalender

Je nach Größe der Tüten und Stabilität des Kranzes oder Bügels, kann die Füllung nicht so schwer sein. Kleinigkeiten gehen aber immer

Na was sagt ihr? Habt ihr Lust, dieses Jahr mal den Kalender selbst zu basteln und zu befüllen?  Viele Ideen wenn ihr mal nichts kaufen wollt und Zeit statt Zeug schenken mögt, findet ihr im passenden Blogbeitrag zum Adventskalender für die ganze Familie.

Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werblich ist schon die bloße Nennung von Marken. Einige Links führen zu Shops über Affiliate Programme. Ich werde am Umsatz beteiligt, euch entsteht keinNachteil. Die Auswahl der Links und Marken erfolgt auf Grund der persönlichen Erfahrung oder zur Unterstützung des Themas. Bezahlte Kooperationen sind immer eindeutig mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Adventskalender

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter und einen Sohn. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

1 Comment

  1. Liebe Jette, ganz großen DANK für die Inspiration! Das werde ich für dieses Jahr übernehmen,yeahhh. Lieber Gruß und eine zauberhafte Zeit bis Weihnachten

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert