Heute gibt es mal kein Familienrezept. Also es sei denn, eure Kinder essen gern Salat. Bei meinen Kindern wird das eher schwierig. Ich mag gern Obst in Kombination mit Herzhaftem. Wem das nichts ist, der wird heute leider nicht glücklich oder lässt einfach das Obst weg. Ansonsten kann ich euch versprechen, wird euch dieser Herbst Salate sehr sehr glücklich machen. Dazu noch ein richtig leckeres Brot mit guter Butter, oder Fisch oder Fleisch oder einfach so. Los geht es:

Rezept für einen herbstlichen Salat mit gebratenem Ziegenkäse und Feigen

Rezept_mamablog_Supermom_Salat_ZiegenkaeseZutaten für 2 Personen:

2 Handvoll Rucola und Feldsalat gemischt, oder eine fertig gemischte Tüte Salat
2 Feigen
Kernlose Weintrauben
1 Rolle Ziegenkäse
Honig
Salz & Pfeffer
Gutes Olivenöl
Balsamico Aceto

Zubereitung:

  • Salat waschen, zupfen und auf Schüsseln verteilen.
  • Feigen und Weintrauben waschen, vierteln und in den Salat geben.
  • Die Rolle Ziegenkäse in Scheiben schneiden und mit Öl in der Pfanne anbraten. Kurz bevor der Käse braun wird, Honig in die Pfanne geben. Aufpassen, dass der Honig nicht verbrennt. Der Käse sollte schön goldbraun aussehen.
  • Den Ziegenkäse auf dem Salat verteilen, mit Salz & Pfeffer nach Geschmack würzen.
  • Einen großzügigen Schluck Olivenöl und Balsamico Aceto verteilen. Ich nehme immer das Aceto aus einer kleinen Plastikflasche, was einen Sirup ähnlichen Charakter hat. Dieses ist etwas milder und passt perfekt zum Salat. Menge des Öls und Acetos einfach frei Schnauze.

Rezept_mamablog_SupermomDas wars auch schon. Rucksack erledigt. Schmeckt ganz wunderbar zu zarter Schweinelende, oder richtig knalle leckerem Brot mit Feigen und salziger Butter. Da braucht ihr nichts weiter fürs Glück, das ist schon ein perfektes Essen.  Ein richtig feiner Herbst Salat, der schnell zubereitet ist, aber was hermacht und auf keinem Tisch fehlen darf.

Wie steht ihr zu Obst in herzhaften Gerichten?

Guten Appetit!

 

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

4 Comments

  1. Das Rezept hat mich so neugierig gemacht, dass ich es mehrfach ausprobieren musste.
    Es war super lecker :) Ergänzt habe ich es noch mit karamellisierten Walnüssen :)

  2. Bin auch ganz klar ein „Obst in herzhaftem Essen“-Fan!

    Aber …
    … in deinem Rezept, … da fehlen noch geröstete Walnüsse! Ganz eindeutig! :D

    Wie machst du das, dass dir der Ziegenkäse nicht schmilzt und verläuft beim Braten?!

    Hinterlasse ganz liebe Grüße und Danke für das Rezept!

    • Das liegt glaube ich an der Rolle. Der Ziegenkäse ist irgendwie fester als dieser Runde Ziegenkäse, der die Form wie ein Camembert hat.

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere