Werbung

Auch die schönsten Ferien gehen einmal vorbei und der Alltag steht in den Startlöchern. Alle die schon ein Schulkind haben, wissen was sie nun wieder erwartet: Früh aufstehen und dem Kind die Brotdose füllen, damit es satt und voller Energie durch den Tag kommt. Als Mama einer Schulanfängerin war ich anfangs noch hoch motiviert, aber schnell merkt man, was das Kind will oder eben nicht und dass es zumindest bei meiner Tochter auch eine Rolle spielt, wie die Lunchbox aussieht und ob sie es gut snacken kann. Die einfache Klappstulle hat ausgedient, aber es gibt zum Glück schnelle und leckere Alternativen.

Bärchen Snack Bälle von Reinert für die Hofpause

Lunchbox-Brotdose-Baerchen-Snack-Baelle

Lunchbox-Brotdose-Reinert-Schule-MamablogMeine Tochter snackt am Liebsten. Früher habe ich ihr auch Brote belegt, aber die kamen fast immer zurück. Die Bento Boxen mit ihren vielen kleinen Fächern helfen mir dabei,  das Picknick-Gefühl herzustellen. Nur was kommt rein in die Brotdose? Ausgewogen und frisch sollte es sein. Hoch im Kurs sind hier Cracker, Nussmischungen und seit neustem die Bärchen Snack Bälle. Mit einem Haps sind sie im Mund. Da finde ich super, kann das Kind so auch in einer kurzen Pause noch was essen, ohne vollgeschmierte Finger. Die kleinen Mini-Fleischwürstchen kommen in gewohnter Bärchen Qualität daher, ohne künstliche Aromen oder Farbstoffe und sehen dank der Fußballoptik auch ansprechend aus. Aufgrund des wiederverschließbaren Bechers sind die Bärchen Snack Bälle auch ein prima Begleiter für den nächsten Ausflug oder das Sportfest und sicher mit der Hilfe hungriger Freunde ruckzuck leer.

Leckere Lunchboxen sind kein Hexenwerk

Lunchbox-Brotdose-BaerchenIhr wisst, ich stehe wenn möglich wenig in der Küche, bzw. mag ich nichts, was kompliziert ist und lange dauert. So auch bei den Lunchboxen. Meistens bereite ich sie abends vor und stelle sie in den Kühlschrank. Nussmischungen, Blaubeeren, Apfelschnitze, Käsewürfel und eben Bärchen Snack Bälle eigenen sich hervorragend für die Brotdose. Manchmal, wenn mich die Muße packt, steche ich Vollkorn Toast aus und baue kleine Sandwichtürme mit Gurke, Käse und Wurst. Was auch schnell gemacht ist, aber mal etwas anders aussieht, als die langweilige Stulle: Einfach Vollkorn Toast mit dem Nudelholz platt walzen, nach Wahl belegen zB mit der Bärchen Geflügel Wurst. Da kommen gleich Erinnerungen an meine Kindheit hoch. Ich habe diese Bärchen-Wurst geliebt. Belegtes Toast einrollen, in dicke Scheiben schneiden und fertig. Obwohl natürlich das normale belegte Brot genauso schmeckt, sieht so ein Toast Wrap interessanter und schmackhafter aus. Das ist auch der Vorteil an den Bärchen Snackbällen. Sie sehen cool aus, sind mundgerecht und schmecken. Schon ist die Brotdose voll. Wasser nicht vergessen. Sag ich doch, ist gar kein Hexenwerk und ihr steht auch nicht übermäßig lang in der Küche.

Reinert Bärchen Lunchbox Aktion 2018 auf Facebook

Schaut mal auf der Facebook Seite von Reinert Bärchen-Wurst vorbei. Im Rahmen einer Gewinnspielaktion könnt ihr eure Lunchbox Kreationen einreichen und habt die Chance auf tolle Gewinne. Ganz nebenbei erhaltet ihr eine Vielzahl von leckeren Anregungen und werdet sehen, es ist wirklich nicht schwierig, eine gesunde und leckere Lunchbox zu füllen, die eure Kinder nachmittags leer gefuttert wieder mit nach Hause bringen.

Lunchbox-Brotdose-Baerchen-Schule-Snack

Was essen eure Kinder am liebsten? Die gute alte Klappstulle oder sind sie wählerisch und snacken gern viele verschiedene Kleinigkeiten?

Und in diesem Beitrag habe ich euch ein paar Lunchboxen und Trinkdosen zusammen gestellt. Der Beitrag entstand letztes Jahr, nicht erschrecken, die Preise bei einigen Brotdosen haben sich geändert. Eine Lunchbox für 50€ hätte ich sicher nie in die Liste mit aufgenommen. Es sind aber auch andere dabei, auch die von den Fotos.

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

6 Comments

  1. Liebe Jette,

    ich überlege auch immer, was ich meiner Tochter Kreatives in die Brotbox legen kann. Zum Glück isst sie gerne rohes Gemüse und Obst, da kann ich viel variieren. Einmal in der Woche gibt es „richtigen“ Wrap, den bereite ich auch abends vor: kurz aufwärmen, Frischkäse rauf, evtl. noch Putenbrust oder Reibekäse, zusammenrollen, kleinschneiden – fertig. Schmeckt auch am nächsten Tag super. Oder es kommt mal eine Laugenstange mit Butter in die Box. An den anderen Tagen gibt es Brot nach Wunsch belegt. Besonders freut sie sich immer über Maiswaffeln oder eine Handvoll ihrer (Vollkorn-) Haferflakes. Meistens futtert sie ihre Box auch leer.

    Herzliche Grüße von Stine

    • Das klingt auch alles ganz lecker. Stimmt, Laugenstange ist auch eine Idee, essen meine Kinder super gerne.

  2. Liebe Jette, deine Lunchboxen sehen klasse aus, das sind tolle Ideen, die werden ausprobiert! Ich bewundere ja immer alle Mütter sehr, die so etwas zaubern können. Wo kriegt man denn deine Bentoboxen? Ich finde die von der Aufteilung her super, so was suche ich schon länger, hab es aber bisher noch nicht gefunden. Für einen Tipp wäre ich dir sehr dankbar.

    • Die bekommst du bei Amazon. Gib mal Bentobox Kinder ein.
      Und ich verspreche dir, das dauert alles nicht lange. Eben weil es ja eher Snacks sind, muss man gar nicht viel selbst schnippeln.

  3. Bei uns gibt’s bisher nur brotdosen für den kiga. Aber die kommen meistens so zurück, wie ich sie mitgegeben habe…
    Das Kind (welches früher einfach alles gegessen hat…) isst weder Obst noch Gemüse, „normales“ Brot wird – selbst in schönen Formen ausgestochen – auch fast nie gegessen, Toaststulle nur ab und zu. Deshalb finde ich die Wrap-Idee auch ziemlich genial! Das probiere ich sofort morgen aus. Danke! :)

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere