Werbung

Der Sommer ist da und mit ihm die bald beginnenden Sommerferien. Juhu. Ich freu mich riesig. Nicht unbedingt weil wir weg fahren, sondern auf die Entschleunigung, die hier sehr schnell eintritt. Die Kids schlafen lange, sind abends aber auch lange wach. Das stört mich allerdings nicht, sie treffen sich mit Freunden, hängen vor einem Film ab oder quatschen mit uns. Wir essen erst spät, die Füße sind schmutzig und das Haar riecht nach See. Sommer eben.

Im Laufe der Zeit haben sich einige Dinge heraus kristallisiert, die wir mittlerweile immer mitnehmen. Da wir mit dem Auto verreisen, sind wir auch nicht so eingeschränkt, obwohl wir immer leicht packen, zwei große, zwei kleine Koffer das wars. Na gut und die berühmte Ikea Tüte in die einfach alles rein geschmissen wird wie Schuhe, Regensachen, Windeln, Jacken, Mützen…..

Must Haves für den Sommerurlaub mit Kids und ein Notfallrettungstipp

Reisen_mit_Kids_Essentials

  1. Da meine Kids mehr im Wasser, als außerhalb zugange sind, ist UVP-Kleidung super wichtig. Ich hole schon seit Jahren hübsche Sets von H&M. Tragen die Kinder super gern, sehen schick aus und schützen vor zu viel Sonne.
  2. Die zwei Kleinen lieben ihre Strohhüte. Klar, die kann man nicht im Wasser auflassen, aber beim Stadt- oder Strandbummel haben die beiden immer einen Strohhut auf. Auch diese sind von H&M. Die Haare sind nicht verschwitzt oder verklebt und die kleine Krempe hilft ein bisschen gegen die Sonne. Die Großen tragen gern Bandanas bzw. Kopftücher, auch im Pool.
  3. Denkt an Sonnenbrillen. Ja ihr seht wir frühstücken erstmal das Thema Sonne ab. Bei kleineren Kindern empfehle ich günstige, wie von Ernstings, Zara oder H&M, weil die schnell verbummelt werden oder kaputt gehen. Für etwas größere Kids sind die Sonnenbrillen von IZIPIZI echt mega toll. Schön leicht, drücken nicht, sehen toll aus und für Erwachsene gibts die auch, sogar mit Gläsern in Sehstärke. Tortoise soft sieht doch fast aus wie Leopard Muster, oder? Wir haben alle welche und ich kann sie uneingeschränkt empfehlen.
  4. Sonnencreme. Klaro. Hier scheiden sich die Geister ja ein wenig, welche man nun nehmen soll. Auf jeden Fall ist eins wichtig: Schmeißt die Sonnencreme aus dem letzten Jahr weg, wenn diese Octocrylen enthält. Daher hole ich immer kleinere Größen. Unter SPF 50 geht nichts. After Sun Lotion nicht vergessen. Für mich mag ich das Dayshade von Beyer & Söhne oder die Sonnencreme von Dermalogica. Denkt dran, mit mesupermom spart ihr 10%. Für Kinder empfehle ich die Testsieger: Alverde Kids Sensitiv Sonnenbalsam 50 und Lavera Kids Sensitiv Sonnenlotion 50. Aber auch Avène Kinder-Sonnenspray SPF 50+, Babydream Extra Sensitives Sonnenspray 50+, und  Babylove Sonnenspray Sensitive 50+ haben gut abgeschnitten.
  5. Reiseapotheke! Ich sag euch, ich vergesse ständig etwas und dann rennt noch mal jemand los. Ich bin auch erst über die Jahre gut darin geworden, nicht einfach alles mitzuschleppen, sondern genau zu überlegen, was wir am Wahrscheinlichsten brauchen könnten: Vomex Reisetabletten, Nurofen für die Kids, Schmerzmittel für uns, Schmerzgel bei Prellungen etc, Fenistil Tropfen (Unsere Kids reagieren leider stark auf Mückenstiche), Pflaster, Perenterol Junior (bei Durchfall), Iberogast und Mixa Urea Cica Repair Lotion. Das wars. Bloß nicht zu viel und zur Not gibts überall Apotheken.
    MAYD_Reiseapthoke_Reisen_mit_KindernEXTRA TIPP UND RABATT CODE
    Und weil Stress vor dem Urlaub niemand gebrauchen kann, bestelle ich alles für die Reisapotheke und Drogerie Artikel über MAYD. Hier gibt es nicht nur Medikamente, sondern alles für unsere Reiseapotheke, Sonnenschutzmittel, Periodenprodukte, Windeln, Fläschchenzubehör, Schnuller, Kosmetik uvm. Geliefert werden die Produkte von einer Apotheke aus der Nähe, ohne Versandkosten, bis Mitternacht, sogar Sonntags. Nein, sie sind deswegen nicht teurer, als würdet ihr zur Apotheke gehen. Und keine Sorge, die Tüte ist verschlossen so wissen neugierige Nachbarn nicht, was ihr bestellt.Einfach die App runterladen (oder über die Webseite bestellen) und in ca. 30 Minuten ist alles bei euch. Wie bequem ist das? Keine Scheu vor der App, sie ist wirklich sehr einfach in der Handhabung, einfach als erstes checken, ob MAYD zu euch liefert, Warenkorb füllen und am Ende des Bestellvorgangs, kurz vorm Bezahlen gibt es ein Gutscheinfeld. Nutzt den Code MAYD-XAYH für -11€ Rabatt ab einem Warenwert von 15€ für eure nächste Bestellung und überzeugt euch selbst.
  6. Ein Reisetagebuch darf nicht fehlen. Für die beiden Großen gibt es eins zum Selbst ausfüllen und bekleben, die Kleine bekommt ein hübsches Notizbuch um gesammelte Schätze einzukleben oder einen besonders schönen Urlaubstag aufzumalen.
  7. Passend zum Reisetagebuch nehme ich eine Einwegkamera mit. Zwar mag ich auch die Instax sehr gern, weil man die Bilder direkt ins Reisetagebuch einkleben kann, aber die ist doch etwas groß um sie immer mitzunehmen. Damit haben die Kids immer riesen Spaß und zu Hause bekommt man eine schöne Urlaubsüberraschung nach ein paar Tagen und kann sich noch mal an die schöne Zeit erinnern.
  8. Jedes Kind darf sich für den anstehenden Urlaub noch eine Beschäftigung aussuchen: Ein Buch, eine Alleskönnerkiste, ein Reisespiel oder ein kleines Kuscheltier. Natürlich sollte es nicht überdimensional groß sein, aber dann haben sie ein wenig Beschäftigung.
  9. Auf langen Reisen schauen unsere Kinder auf der Autobahn einen Film. Wir haben ein iPad und ansonsten zwei transportable DVD Spieler. Diesen DVD Spieler habe ich letztes Jahr gekauft. Im Set enthalten ist eine Kopfstütze, Fernbedienung und die Batterien reichen für ca. 5h. Er lässt sich aber auch über den Zigarettenanzünder im Auto aufladen. Das Kind kann den Player ganz allein bedienen, sehr praktisch unterwegs. Für das iPad benutzen wir diese Halterung, die einfach an der Kopfstütze des Vordersitzes angebracht wird. Zwei oder sogar drei Kids schauen auch zusammen auf ein Endgerät, daher empfiehlt sich noch ein Verteiler für Kopfhörer. So können wir vorn Musik hören und die Kids schauen ihre Filme.
  10. Denkt an Gurtpolster, die als Nackenstütze nutzbar sind oder direkt an ein Nackenkissen.
  11. Flexibath XL kommt immer mit. Die kleine faltbare Badewanne ist super praktisch, sie nimmt kaum Platz weg und kleine Kinder können im Schatten plantschen, wenn sie nicht immer in den Pool wollen Abends schnell die Füße drin sauber gemacht und ab gehts ins Bett. Wir hatten sie vor 2 Jahren mit in Italien und Raketi war sehr glücklich damit.
  12. Denkt an eine Power Bank und ladet sie vorher auf. Gerade wenn es sehr heiß ist, schmilzt der Akku nur so dahin und es wäre ja schade, man könnte keine Fotos mehr machen, weil das Handy aus ist.

Klar man kann immer noch mehr einpacken, keine Frage, aber es muss ja auch noch Platz sein für die Urlaubsmitbringsel, in unserem Fall viel Wein, Pasta und Olivenöl. Noch ein Tipp: Legt euch Outfits schon mal zurecht und schaut, ob sie untereinander kombinierbar sind. Rollt die Klamotten ein, statt sie aufeinander zu legen, das spart Platz und ihr könnt mehr mitnehmen. Rei aus der Tube rettet mal eben den letzten Schlüppi und ansonsten kann man auch alles kaufen.

Alles keine Tipps, die nicht sowieso klar sind, aber die man gern vergisst oder man packt einfach von allem zu viel und am Ende artet es in Stress aus. Die Reiseapotheke darf klein bleiben und für die letzten vergessenen Besorgungen rettet euch MAYD. Mit dem Rabatt ist direkt ein Eis für alle am Urlaubsort drin.

Was darf bei euch auf keinen Fall fehlen? Hab ich irgendwas wichtiges vergessen oder habt ihr noch einen ultimativen Tipp? 

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter und einen Sohn. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert