Rezept Quinoa Pfanne

Ich bin kein Freund der Neujahrsvorsätze. Man sollte es einfach machen, oder lassen. Wartet man extra auf einen bestimmten Tag, hat man doch meist eh kein Bock drauf und die Enttäuschung ist groß, wenn man es nicht durchhält. Aber ich nehme mir in regelmäßigen Abständen vor, mittags gesund zu essen, auch wenn ich nur für mich allein koche, statt „Irgendwas mit viel Kalorien“ zu essen. Schnell gehen muss es, satt machen und wenn es noch gesund ist, umso besser. Und genau diese Anforderungen erfüllt meine Quinoa Pfanne. Das Schöne, ihr könnt sie nach Herzenslust weiter pimpen und zum Beispiel gebratenes Tofutier hinzugeben oder anderes Gemüse. Ich wette, es schmeckt jedes Mal gut. Na, Hunger bekommen? Dann legen wir mal los:

Rezept: Quinoa Pfanne mit Zucchini Spaghetti und Tomaten

Mamablog-Rezept-Quinoapfanne

Zutaten:
1 Zucchini
1 Handvoll Cocktail Tomaten
1 rote Zwiebel
100g Quinoa
1 EL Kokosöl
Teryaki Soße
Koriander
Saft einer Limette
Salz & Pfeffer

Mamablog-Rezept-Quinoapfanne

Zubereitung:

  1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen.
  2. Zucchini mit dem Spiralschneider in Spaghetti schneiden, ansonsten gehen natürlich auch dünne Scheiben oder Stifte. Die Tomaten halbieren und die Zwiebel grob würfeln.
  3. In einer Pfanne Koksöl erhitzen. Zwiebel und Zucchini kurz darin anbraten, dass sie glasig werden. Ca 3-5 Minuten. Einen Schuss Teryaki Soße dazu geben und mit Salz & Pfeffer würzen.
  4. Zum Schluss die Tomaten und das Quinoa in die Pfanne geben, vorsichtig umrühren. Mit frischem Koriander garnieren und einen Spritzer Limettensaft über die Quinoa Pfanne verteilen.

Na klingt doch super einfach oder? Die Angaben sind für eine Person. Einfach bei Bedarf und weiteren Personen die Mengen erhöhen. Hach ich könnte das glatt schon wieder essen. Da darf man sich zum Nachtisch auch ein Eis oder Stück Schokolade gönnen, wenn man so gesund zu Mittag gegessen hat.

Guten Appetit!

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

7 Comments

  1. Sehr leckeres und schnelles Essen. Zucchini kann man auch als normales Gemüse dazu machen + Lachs!!

  2. Ich habe die Buddha Bowl vor einigen Tagen in Deinen Insta Stories gesehen und habe daraufhin meine Quinoa Liebe neuentdeckt. Die ruhte nämlich einige Zeit lang. Daher gab neulich zum Abendessen Quinoa, schwarze Bohnen, Avocado, Tomate und Gurke mit Feta-Krümmeln. Nun freue ich mich, dass Du die Quinoa Pfanne mit uns teilst, denn dann ist das Abendessen gesichert. Allerdings ist mir immer noch ganz schlecht von Deinem Zucchini-Nudel Unfall, sodass ich noch nicht weiß, ob ich meinen Schneider bedienen kann, ohne vorher ohnmächtig zu werden ;-)

    • Oh nein bitte nicht ohnmächtig werden. Ich habe allerdings auch keine Nudeln mehr seitdem damit gemacht. Aaaaaber der Finger ist noch da. Oh man.

  3. sach mal ganz ehrlich – diese zucchini spaghetti… schmecken die wirklich??? ich kann mir das einfach nicht vorstellen…
    Qinoa-Pfanne: jup, rote zwiebeln: immer super, aber Zucchini?? vielleicht muss ich meine seit Kindheit gepflegte Abneigung mal überwinden und es probieren…. aber skeptisch bin ich!

    liebe Grüße!

    • Hihi, also mir schmecken sie und sogar der Mann und die Kinder essen sie. Der Trick ist, lass sie nicht zu lange in der Pfanne. Sie sollen noch bissfest sein. Einfach mal probieren mit ein bisschen Koksöl u Salz & Pfeffer. U dann ne gute Portion Parmesan drüber. Schmeckt auch sehr lecker. Wirklich.

  4. Das sieht sehr lecker aus und wird demnächst nachgekocht.
    …..ach und DANKE wollt ich dir schon lange mal wieder sagen.

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.