Wir sind gern an der Ostsee. Klar, im Süden hat man Sonnen- und Hitzegarantie, aber die Ostsee hat einfach Charme und ich gebe zu, die kurze Fahrzeit macht sie umso attraktiver. Da ich öfters gefragt wurde, wo man mit mehreren Kindern an der Ostsee Urlaub machen kann, heute mal eine kleine Liste. Und was ich alles in den Sommerurlaub mitnehme, lest ihr hier nach.

Warnemünde und Umgebung
In Warnemünde kann man herrlich Urlaub machen, denn es gibt bei jedem Wetter was zu erleben.

🌊🌊🌊

Ein Beitrag geteilt von Super Mom of 3 girls (@mesupermom) am

Schlafen
Wir sind sehr gern im Hanse Hotel Best Western. Die Apartments sind groß genug für uns Fünf. Das Frühstück ist reichhaltig und abwechslungsreich, ein Spielzimmer auf gleicher Ebene macht das Essen für alle entspannter.Das Hotel liegt ca. 20 Minuten zu Fuß entfernt vom Leuchtturm. Wenn man Trubel mag, ist es nicht weit, ansonsten erholt man sich einfach am Strand. Im Sommer gibt es Kinderbespaßung von 16-18 und 19-21 Uhr. Auch das Abendbuffet ist immer sehr, sehr lecker und das Personal super freundlich. Wir fühlen uns einfach immer wohl und kommen immer wieder gern.

Gaaaanz kleines bisschen windig heut in Warnemünde. Aber die Frisur sitzt 😎 Kommt gut ins Wochenende. Kleid von @freepeople

Ein Beitrag geteilt von Super Mom of 3 girls (@mesupermom) am

Noch nicht getestet, aber auch toll für Familien soll das a-ja Hotel sein. In Warnemünde selbst gibt es auch jede Menge Ferienwohnungen direkt am Alten Strom oder in der Stadt. Per Fähre zu erreichen ist das Resort Hohe Düne. Wir haben uns mal alles von außen angeschaut. Es sieht super aus und ich glaube, man kann es sich hier sehr gut gehen lassen. Man muss nur recht tief in die Tasche greifen.

Mamablog-Ostseetipps-Warnemuende

In bester Erinnerung habe ich das Hotel Warnemünder Hof. Es liegt etwas außerhalb von Warnemünde, aber wir fühlten uns sehr wohl. Müssten wir eigentlich noch mal im Rudel probieren. Nebenan ist die Jugendherberge. Auch diese soll sehr familienfreundlich sein und preislich unschlagbar.

Glück.

Ein Beitrag geteilt von Super Mom of 3 girls (@mesupermom) am

Nienhagen liegt 9 Kilometer von Warnemünde entfernt. Das kann man bequem erradeln, immer schön an der Steilküste entlang. Der kleine Ort ist nicht so überlaufen, hier kann man locker den Sommerurlaub verbringen und von hier Ausflüge unternehmen. Für Familien eignen sich die vielen Ferienwohnungen und -häuser. Im Ferienpark Seepferdchen mietet man Doppelhaushälften. Es gibt ein Restaurant mit Spielplatz. Perfekt um entspannt zu essen, während die Kinder spielen. Die Häuser stehen auch nicht so nah beieinander und ich glaube, Kinder finden hier schnell Freunde. Man kann Fahrräder ausleihen und in die Sauna gehen, Minigolf spielen und grillen.

Mamablog-Supermom-Ostsee-Seepferdchen

Auch die Ferienwohnungen entlang der Strandstraße sind schön und komfortabel. Überhaupt sieht man in Nienhagen zur Ferienzeit viele Familien. Der Strand ist etwas schmaler als in Warnemünde, da Nienhagen an der Steilküste liegt. Gut essen kann man in jedem Restaurant, es gibt eine Fischerei und Bäcker. Alles was man braucht. Ich mag Nienhagen sehr gern.

In Kühlungsborn war ich vor ein paar Jahren zur Kur, habe leider keine Hotels oder Ferienwohnungen gebucht, so dass ich für diesen Ort keine Empfehlungen geben kann. Meine Nachbarin nächtigt in der Ferienwohnung Villa Hanse und findet es dort super. Kühlungsborn ist aber einen Urlaub wert. Am Hafen kann man wunderbar in der Sonne die Boote beobachten, entlang der Strandstraße schön bummeln und an den zahlreichen Spielplätzen seine Zeit vertrödeln. Hier findet man viele Hotels und Ferienwohnungen und ich glaube, man wird nicht enttäuscht.

Ausflüge
Von Nienhagen und Warnemünde erreicht man sehr schnell viele Ausflugsziele. Ein Besuch in Bad Doberan lohnt sich auf jeden Fall. Einmal mit der Molly Bahn nach Kühlungsborn oder Heiligendamm fahren ist etwas Besonderes. Auch das Münster sollte man sich anschauen. Es gibt auch einen Spielplatz, den Kindern wird nicht langweilig.

Mamablog-Ostseetipps-Doberaner-Muenster

Wer sehr gute Nerven hat, fährt zu Karl´s Erdbeerhof in Rövershagen. Hier kann man sich einen ganzen Tag aufhalten, es gleicht fast einem Erlebnispark. Leider sehr voll. Ich glaube, zwei Stunden vor Schluss wird es leerer und man kann den Aufenthalt tatsächlich genießen.

Der Hafen und die Altstadt von Rostock sind genauso empfehlenswert, wie ein Besuch im Rostocker Zoo. Und wer es nobel mag, fährt an den Strand von Heiligendamm und versetzt sich zurück in alte ehrwürdige Zeiten. Der Strand ist nicht überfüllt und nen Kaffee und ein Eis bekommt man an der Seebrücke.

Mamablog-Ostsee-Sonnenuntergang

Der Darß
Diese Halbinsel östlich von Rostock ist etwas Besonderes, denn die Natur ist einzigartig. Hier findet man in jedem Ort entlang der Küste schnuckelige Hotels, Ferienwohnungen und Restaurants.

Erleben
Meist sind wir im Herbst und Winter auf dem Darß, natürlich kann man hier auch ganz wunderbar den Sommer verbringen. Unser Ziel ist fast immer Zingst. Auf der einen Seite das Meer, auf der anderen Seite der Bodden. Das Städtchen wird immer größer, aber wenigstens achtet man darauf, dass es mit dem Bau großer hässlicher Häuser nicht übertrieben wird. Das Kurhaus wurde vor Jahren restauriert und man schaut beim Essen auf die Ostsee. Zudem finden um das Kurhaus herum regelmäßig Veranstaltungen statt und eine Waffel bei Waffel-Maik ist Pflicht. Im Experimentarium können Groß und Klein was lernen. Sollte es mal regnen, ist hier die ganze Familie gut aufgehoben. Restaurants gibt es am laufenden Meter, ebenso viele Geschäfte und Cafés. Zwischen Weihnachten und Neujahr probieren wir uns immer von der Seebrücke bis zum Hafen durch alle Glühweinstände. Hicks. Eine Hafenrundfahrt über den Bodden ist Pflicht, ebenso ein Besuch in Barth.

Schlafen
In Zingst nächtigt man mit Kindern prima in Ferienwohnungen. Etwas außerhalb liegen die Ferienwohnungen Achtern Diek. Etwas edler schläft man direkt an der Seebrücke im Aparthotel Steigenberger. Ich würde allerdings nach einer Wohnung oder einem Haus schauen. In Zingst kann man bequem zu Fuß Lebensmittel einkaufen und sich durch zahlreiche Restaurants schlemmen. Wir sind immer überall willkommen mit allen Kindern. Reservieren sollte man allerdings, wenn man ein Restaurant sieht was gefällt. Es ist oft voll und gerade mit mehreren Kindern bekommt man nicht immer noch einen großen Tisch.

Lübecker Bucht

Mamablog-Ostseetipps-Pelzerhaken-Strandkind

Mamablog-Ostseetipps-Pelzerhaken-Strandkind
In dieser Ecke kenne ich mich gar nicht aus, denn wie ihr seht, sind wir meist östlich von Rostock. Doch dank einer Einladung ins Hotel Strandkind nach Pelzerhaken, werden wir sicher in Zukunft auch diese Ecke besser erkunden. Timmendorfer Strand und Scharbeutz ist sicher vielen ein Begriff und in Scharbeutz haben wir auch einige nette Hotels gesehen, wobei ich Pelzerhaken, auch wenn es wesentlich kleiner ist, viel schöner finde. Neustadt ist direkt in der Nähe und um einen Tag am Strand zu verbringen lohnt sich auch ein Tagestrip nach Scharbeutz.

Ich habe versucht nur Hotels und Unterkünfte aufzulisten, die wir kennen oder zumindest gehört haben, dass sie familienfreundlich sein sollen. Sicher gibt es noch so viel mehr zu entdecken, aber das sprengt den Rahmen und wenn ich nach persönlichen Erfahrungen gefragt werde, kann ich ja schlecht alle Ferienwohnungen und Hotels der Ostsee auflisten. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn ihr in den Kommentaren eure Tipps für einen gelungenen Urlaub an der Ostsee noch ergänzt. Auf Pinterest sammle ich ebenfalls Ostsee Reiseempfehlungen.