Werbung

Das Leben ist nicht erst seit Corona ganz schön schnell und oft auch stressig. Dieser Stress muss nicht immer nur negativ sein, aber machen wir uns mal nichts vor, wir rennen so durch unser Leben. Hinzu kam „neuer“ Stress, Home Schooling, Home Kita, Home Office, Home alles. Ich würde mehr als lügen, würde ich sagen, dass diese Themen mit vier Kindern entschleunigend oder gar entspannend auf mich gewirkt haben. Im Gegenteil, die Zeit hat mich unglaublich geschlaucht, ich würde sogar sagen erschöpft. 

Hätte ich diesen Erschöpfungszustand vermeiden können? Ich glaube ehrlich gesagt nicht. Das Jahr steckte mir schon in den Knochen und dann wechselte der Mann den Job und brach plötzlich als wichtige Stütze weg. Die vier Kinder verschwinden auch nicht plötzlich und hatten nach einem Jahr Schule daheim auch so gar keinen Bock mehr. Wir waren einfach alle am Ende und sind es immer noch. Ich schlief sehr schlecht, war sehr verspannt, gereizt, sicher auch unfair gegenüber Kindern und Mann. Langsam wird es besser. 

Achtung Stress!

Trotz allem denke ich, sind wir noch gut durch die Krise gekommen, auch weil ich mir mit vier Kindern angewöhnt habe, gewisse Stressfallen zu umschiffen, Aufgaben abzugeben oder sie einfach nicht als so wichtig einzustufen. Unser Haus ist zum Beispiel oft aufgeräumt, aber nicht perfekt sauber. Dafür haben wir Hilfe. Einmal in der Woche bestellen wir uns etwas beim Lieferdienst und nicht immer ist das Essen super gesund und ausgewogen. Oft muss es einfach schnell und unkompliziert gehen. Was ich sagen will, kleine Schrauben können langfristig den Stress etwas mindern. 

Sport frei!

Nicht zu unterschätzen ist auch der eigene Körper. Habe ich zu Beginn der Pandemie viel Sport getrieben und abgenommen, hält mein Körper nun jedes Gramm fest, obwohl ich mein Sportpensum wieder hochgefahren habe und versuche viel Wasser zu trinken und die vielen kleinen süßen Sünden zu ignorieren. Ich muss wirklich die Waage aus dem Fenster schmeißen und den Sport einfach als etwas Gutes sehen für meinen Körper, denn es ist eine kleine Auszeit, ich bin fitter und ich sehe es auch. Obwohl die Waage was anderes behauptet. Es klingt so doof und abgedroschen, aber Bewegung ist gut. Egal in welcher Form, aber viel wichtiger, stresst euch nicht. Ich geh nicht mehr auf die Waage. Stresst mich. Wenn ich keinen Sport mache, weil ich zu müde bin, auch okay, ich setze mich nicht unter Druck. 

Gezielte Nahrungsergänzung um Kraftreserven aufzufüllen

Hinter Müdigkeit und Abgeschlagenheit kann nicht nur Stress (oder vier Kinder oder Corona), sondern auch ein erhöhter Bedarf an bestimmten B-Vitaminen stecken. Eine gezielte Nahrungsergänzung mit Vitamin B1, B6 und B12 kann dabei helfen, den Energiestoffwechsel anzukurbeln. Vitamin B-Komplex-ratiopharm® ist ein Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel-Form. 

Da ich leider sehr wenig Wasser trinke, habe ich mir angewöhnt, mein Nahrungsergänzungsmittel und einen Ingwer Shot gleich morgens mit einem großen Glas Wasser zu mir zu nehmen. Ich nehme nicht viel und ich gebe es hier ehrlich zu, ich dachte früher immer, dass es Quatsch ist. Allerdings wurde ich eines Besseren belehrt Anfang des Jahres. Ich war oft müde und abgeschlagen. Natürlich ist dies der Situation mit Corona geschuldet, aber ich wollte meinen Körper gerne unterstützen, damit er die Situation meistern kann. Vitamin B-Komplex-ratiopharm® kann täglich eingenommen werden, die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. 

Alle wichtigen Vitamine des B-Komplexes in einer Kapsel

Die insgesamt 8 verschiedenen B-Vitamine des Vitamin B-Komplex-ratiopharm® erfüllen unterschiedliche Funktionen im Körper: So tragen einige davon unter anderem zu einem normalen Energiestoffwechsel (z. B. B2, Biotin (B7)) und einer normalen Nervenfunktion bei (z. B. B1, B6). Außerdem spielen sie eine wichtige Rolle bei der Verminderung von Müdigkeit (z. B. B12, Folsäure (B9)) und beim Erhalt der geistigen Leistung (Pantothensäure (B5)). Da die B-Vitamine häufig eng zusammenwirken, ist es wichtig mit allen 8 gleichermaßen gut versorgt zu sein. Deshalb eignen sich v. a. Kombipräparate, die alle 8 B-Vitamine beinhalten. Weitere Infos zur Wirkungsweise von Vitaminen findet ihr auf der Webseite von rathiopharm. 

Stressabbau funktioniert nicht bei einem entspannten Vollbad

Um wieder etwas mehr die Balance zu finden und langfristig Stress abzubauen, bedarf es Zeit. Und Geduld. Letzteres ist absolut nicht meine Stärke, aber ich merke, wenn ich am Ball bleibe, was Sport betrifft, viel Wasser trinke und auf meine Ernährung ein bisschen besser achte, es mir insgesamt besser geht. Trotzdem fühle ich mich erschöpft, das ist kein Hexenwerk. Allein Familie, Alltag und Arbeit unter einen Hut zu bringen ist ein Marathon. Mit Corona war es ein Marathon im Sprint Tempo.

Ich musste erst akzeptieren, meinem Körper und mir die Zeit zu geben, sich zu erholen. Natürlich ist ein entspanntes Vollbad ohne „Maaaaaammaaaaaaaa“ schön und kurzfristig entspannend und wenn ich meine Lieblingssendung schaue, liege ich auf meiner Akupressurmatte. Ich habe kein schlechtes Gewissen, wenn ich noch ein Stück Schokolade esse und danach Chips. Unsere Kinder gehen zur Zeit echt spät ins Bett und nicht immer essen wir super gesund. Das ist okay. Ich will gar nicht perfekt sein. 

Es ist Zeit an uns zu denken – Nicht nur 5 Minuten am Tag 

Ich will mehr auf mich achten und versuchen, weniger gestresst zu sein, auch wenn es nie ganz ohne Stress gehen wird. Das gehört zum Leben dazu, aber wir können dem etwas entgegensetzen. Stress ist ungesund, aber wir können nur langfristig etwas tun. Und daher sollten wir uns alle die Zeit geben, den Druck rausnehmen und akzeptieren, wenn die Bude explodiert ist, die Kinder doch nicht Zähne geputzt haben und die Waage immer noch nicht macht, was wir wollen. Immer wieder sollten wir an uns denken, uns Zeit nehmen für eine Runde Sport, für den Kaffee am Morgen bevor alle aufwachen, für die leise halbe Stunde am Abend oder den ehrlich guttuenden Mittagsschlaf. Es ist nicht leicht, aber mit kleinen Helfern und schrittweise kleinen Änderungen werden wir diese Pandemie überstehen, nach vorn schauen und uns langsam erholen. Das wünsche ich uns allen. 

Pressefoto ShaktiMat1Und deshalb verlose ich eine Akupressurmatte von Shakti an euch. Sie wirkt Wunder bei einem verspannten Nacken. Verratet mir in den Kommentaren einfach, welche Schritte ihr langfristig für euch unternehmt, um der Stressfalle etwas entgegenzuwirken. Nehmt ihr eine extra Portion Vitamine zu euch? Habt ihr Zeit für Sport? 

Teilnahmebedingungen

  • Unter allen TeilnehmerInnen des Gewinnspiels wird 1 x ShaktiMat Akupressurmatte im Wert von 62,00 € verlost.
  • Voraussetzung für die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist das Absetzen eines Kommentars unter diesem Blog-Beitrag. Der Kommentar sollte eine gültige E-Mail-Adresse enthalten, unter welcher der/die TeilnehmerIn im Gewinnfall kontaktiert werden kann. Pro Person ist nur ein Kommentar zulässig.
  • Teilnahmeschluss ist der 20.07.2021 um 23:59 Uhr.
  • Das Gewinnspiel ist offen für volljährige Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist kostenlos.
  • Der/die GewinnerIn wird nach Teilnahmeschluss unter allen TeilnehmerInnen per Zufall ausgelost und per E-Mail informiert.
  • Meldet sich der/die GewinnerIn nicht innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung,  wird der Gewinn erneut ausgelost.
  • Die Adresse des Gewinners / der Gewinnerin wird nicht gespeichert, sondern nur zum Versand des Gewinns genutzt und anschließend wieder gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Datenschutzbedingungen

Fotos: Privat und ShaktiMat

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter und einen Sohn. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

51 Comments

  1. zur Zeit gehe ich fast heden Tag eine Runde spazieren – das ist Dank Home Office auch einfacher geworden. ;) Ansonsten mache ich immer bewusste Pausen, in denen ich ein tolles Lied höre oder eine Kurzgeschichte lese – das wirkt manchmal Wunder!

  2. Hallo,
    ich versuche mich gesund zu ernähren und mache alle Alltagswege mit dem Fahrrad. Im Haus versuche ich die Chaosecken zu ignorieren und mich lieber über meinen schönen Balkon zu freuen und ihn zu genießen. Letztens habe ich (wieder) mit Yoga angefangen, das gibt Kraft und entspannt gleichzeitig.

  3. Hallo Jette!
    Das mit dem Vitamin B ist ein guter Hinweis! Das werde ich auch versuchen. Ansonsten versuche ich mir im Moment kleine Ruheinseln zu schaffen, ein Kaffee alleine auf der Terasse zum Beispiel. Für Sport fehlt mir momentan die Zeit, leider!

  4. Ich bemühe mich jetzt um Unterstützung im Haushalt, dann fällt diese Baustelle schon mal weg und ich kann die Zeit mit den Kindern intensiver genießen – mit ein paar To Dos im Hinterkopf weniger.

  5. Ich nehme Nahrungsergänzungen in Form von Vitamin C und Magnesium zu mir, Zeit für Sport finde ich oft nicht aber ich versuche immer wieder eine kleine Jogging-Runde einzubauen

  6. Ich versuche mindestens eine halbe Stunde vor allen anderen aufstehen. Damit ich entspannt in den Tag starten kann. Aber ich habe dieses Jahr auch gelernt ,ich muss mehr auf mich achten. Die Vitamine werde ich mir besorgen das hört sich wirklich gut an.
    Liebe Grüße Julia

  7. Hallo Jette,

    Mir hilft gegen Stress und Genervtsein im Alltagswahnsinn regelmäßiger Sport, Zeit für mich und Treffen mit einer Freundin oder der Lieblingsschwester. Mittlerweile geht das ziemlich gut, mit zwei Kindern im Teeniealter. Ganz anders war es, als die zwei jünger waren – da hätte ich mir oft mehr me-time gewünscht.
    Extra Vitamine nehmen wir hier nicht , es ist eine Mischung aus einigermaßen viel Obst (gerade alles, was es jetzt im Sommer so gibt-sooo lecker;-)) , meistens frisch gekocht und auch mal die Tüte Chips aufm Sofa.

    Die Matte hört sich echt toll an :-)!

    Liebe Grüsse aus Koblenz,
    Kristina

  8. Wie wohltuend zu lesen, dass es auch anderen mit der anhaltenden Erschöpfung ähnlich geht. Ich frage mich, wann ich endlich wieder einmal mit vollgetankten Akkus unterwegs sein kann. Stück für Stück merke ich zumindest, dass auch die kleinen Erfolgserlebnisse wie gute Laune bei allen am frühen Morgen, viel frische Luft um die Nase und die wohltuende Mittagsruhe für mehr Energie sorgen. Immerhin kann man den Kindern momentan wieder einiges Gutes tun und sieht, wie sie wieder aufblühen! Guter Hinweis mit den Nahrungsergänzungsmitteln, daran denke ich häufig zu spät. Würde ich mich häufiger zu kleinen Sporteinheiten motivieren können, wären die hartnäckigen Verspannungen wohl kein Thema mehr… über die Akkupressurmatte würde ich mich als Anstoß sehr freuen!

  9. Hej Jette,

    Danke für deinen Post und den Hinweis für das B-Vitamin-Kombipräparat. Bei mir gings im Laufe der Pandemie echt bergab. Neben einem tollen Therapeuten helfen mir neben einem Medikament gerade besonders Yoga und Joggen. Die Shakti Matte klingt nach optimaler Ergänzungen. Liebe Grüße, Kathrin

  10. Sandy Thelemann

    Ach Jettchen. WIe immer die passenden Worte.
    Wenn mein Stress level zu hoch ist dann setze ich mich bei ner Freundin ab und trinke ein kühles Glas Sekt oder Wein und werde dort mein Ärger und Stress los und gehe dann etwas entspannter nach Hause.
    Mancal wenn das nicht geht dann nehme ich das Vollbad und tauche in die instawelt ein.

  11. Das mit auf sich achten muss ich auch wieder lernen. Oft verfliegt der Tag nur so und man hat nichts für sich getan und am Abend ist man einfach zu k. O.
    Ich versuche jeden Abend einen Tages Plan für den nächsten Tag zu führen und bewusst Dinge für mich einzuplanen. Auch mit kleinen Hilfen z. B. Woran es scheitern könnte und wie ich das vermeide.
    Das Vitamin B werde ich auch mal ausprobieren. Ich bin so oft müde

    Liebe Grüße

    Sandra

  12. Ich habe es eine Weile mit Meditation versucht und Kurse dazu gemacht….bin aber oft viel zu zappelig und nervös dafür ;) Es könnte so schön sein, deshalb bleibe ich auch dran!
    Ausreichend Vitamine versuche ich lieber über Obst und Gemüse zu essen. Und Sport wäre tatsächlich dringend nötig, ich finde nur immer genügend Ausreden.

    Die Matte wäre toll.
    Viele Grüße aus Bayern

  13. Hm, Vitamine nehme ich nicht, bei mir ist tatsächlich das wichtigste einigermaßen genug Schlaf zu bekommen und auch Pausen von egal welchen anderen Menschen und mal ganz für mich sein (zb auch beim Sport – oder der einen Zigarette in 6 Monaten auf dem Balkon :D). Geht nicht oft, aber das ist meine „wichtige Basis“. Vlt in Zukunft auf so einer matte – hab schon oft überlegt denen mal eine chance zu geben.

  14. Hallo Stress! Irgendwie ein Dauerzustand – besonders seit März 2020 und ich bin auch gesundheitlich an meine Grenzen gekommen. Hab sogar kurzzeitig gedacht ich muss meinen Job im Projektgeschäft aufgeben, weil es das einzige ist, was ich aufgeben kann. Die Familie kann und will ich nicht loswerden.
    Nun taste ich mich Stück für Stück zurück zu meiner Power. Und deinen Tip mit dem Vitamin B werde ich ausprobieren. Bislang supplementiere ich nur Vit D. Der anstehende Urlaub wird genutzt, um mal alles in Ruhe zu reflektieren um Änderungen herbeizuführen, denn sind wir mal ehrlich: die nächste Welle ist im Anmarsch und damit auch wieder eine permanente Mehrfachbelastung.
    So eine tolle Entspannungsmatte käme da gelegen :-) Grüße, Franzi

  15. Mein Stresslevel hat im letzten Jahr ungeahnte Höhen erreicht. Ich habe vor einiger Zeit wieder mit Yoga angefangen, das hilft tatsächlich.
    Abends, wenn die Kinder schlafen, noch eine Runde spazieren gehen und der Sonne beim Untergehen zu sehen. Wenn die Kinder mal außer Haus sind, auf dem Sofa sitzen und die Wand anstarren.
    Ich habe meine Erwerbsarbeitszeit seit kurzem von fünf auf vier Tage verteilt. So ein „freier“ Vormittag bringt mir mehr als eine längere Mittagspause zwischen Erwerbs-und Carearbeit.
    Und aus gesundheitlichen Gründen habe ich einmal die Woche Physio, wo ich meistens einfach ordentlich durchgeknetet werde, weil meine Nacken- und Schultermuskulatur nur noch aus Steinen zu bestehen scheint. Mich zwischendurch auf eine Akkupressurmatte legen zu können, wäre da sicherlich hilfreich.

  16. Danke für deinen so passenden Text – ich fühle mich gerade echt ständig ausgebrannt und überlege was ich neben 30h arbeiten und zwei Kleinkindern tun kann. Mein Immunsystem ist total im Eimer – gefühlt bin ich jede zweite Woche krank (Long Covid) und ich habe tatsächlich schon länger mit so einer Matte geliebäugelt…

    Liebe Grüße
    Greta

  17. Gute Idee mit dem Vitamin B. Ich habe das sogar noch hier weil mir eine zeitlang oft die Füße und Beine eingeschlafen sind.

    Und so ne Akupressur Matte hat meine Freundin auch und ist schwer begeistert.

  18. Ines Schulte

    Ehrlich gesagt, wünsche ich mir solch eine Matte seit Jahren. Mit drei kleinen Kindern sei es mir gegönnt, insbesondere da an meinem Geburtstag der Teilnahmeschluss ist. Wenn das kein Omen ist.

  19. Ich versuche öfter ne Runde allein spazieren zu gehen und habe angefangen Hörbücher zu hören. Die Akupressurmatte finde ich spannend, würde mich freuen :-)

  20. Was für ein toller Gewinn. Das Vitamine nehmen ist tatsächlich bei mir und meiner Tochter zur Routine geworden…alles andere aber bleibt gerade noch total auf der Strecke..

  21. Katja Ritterwald

    Ja die lieben Vitamine und der liebe Sport. Ich arbeite auch daran mir Zeit zu nehmen und es nicht in Stress ausarten zu lassen.
    Der Hula Reifen guckt mich immer fies an und ich ignoriere ihn erfolgreich 😂
    Egal. Weil das stresst mich und das soll’s ja nicht…

  22. Hallo Jette,
    Ich habe seit diesem Frühjahr das joggen gegen Stress für mich wiederentdeckt. Keinen Marathon oder so, aber 2-3/Woche 20-30 min locker joggen…dann bin ich zumindest so weit runtergefahren, dass ich etwas besser den Aufgabenberg sortieren kann. Und so eine Massage auf der Matte wäre danach natürlich noch die Krönung ;-).
    Viele Grüße, Romy

  23. Hey,
    Ich nehme auch die Vitamin B Kapseln und zusätzlich Vitamin D mit K kombiniert. Stress abbauen fällt mir immer schwerer,ich komme mit vor wie ein Hamster im Rad. Ich hoffe das wir bald in Urlaub fahren können und ich da wieder entspannen und abschalten kann. Vielen Dank für das coole Gewinnspiel. Viele Grüße Daniela

  24. Gegen Stress hilft bei mir am besten Zeit in kompletter Ruhe für mich alleine zu haben, am liebsten ein Buch lesend. Das klappt zum Glück regelmäßig einmal die Woche, weil die Omas in der Nähe wohnen. Davon unabhängig tut Sport und gesunde Ernährung natürlich auch einfach gut 😊
    Über eine Akkupressurmatte würde ich mich sehr freuen, wollte ich schon länger mal ausprobieren.
    Liebe Grüße

  25. Danke für den Artikel
    Ich bin seit März alleinerziehend mit zwei Kindern und setze mich selber permanent unter Druck und Perfektionismus.
    Ich muss dringend an mir arbeiten und versuchen viel viel ruhiger zu werden.

  26. Also für mich ist und bleibt me-Time der Schlüssel zum Glück. Ein Abend mit einer Freundin bei Vino und langen Gesprächen schafft wirklich was um die Birne vorübergehend mal abzuschalten von all den Alltagsthemen. 😌👯‍♀️🍷

  27. Ich bin so unendlich gestresst. Bestimmte Geräusche und Situationen treiben mich in den Wahnsinn.
    Manchmal, wenn die Kinder nicht da sind, dann sitze ich einfach nur da und starre.
    Hab mir eine Liste gemacht, welche Dinge ich selbst in der Hand habe um mein Wohlbefinden zu steigern. Auch mal alte Baustellen abschließen.
    Und … ich war tanzen.
    Das tat sooo sooo gut! War danach regelrecht high. Bis morgens halb 7.
    Das hilft am ehesten.

  28. Ja, schwieriges Thema. Mich stressen ganz oft Dinge, auf die ich gar nicht recht Einfluss nehmen kann.
    Schon lange habe ich die Vermutung es liegt an Hormonmangel /Mineralstoffmangel oder Vitaminmangel. Oder einfach den „falschen“ Genen. Mein Mann stresst sich Null Komma Null. Schon mal wegen seiner Arbeit. Aber was Familie und Haushalt betrifft. Null-
    Vielleicht hilft eine Akupressurmatte…(meinem Nacken und nicht bei meinem Mann)

  29. Ich würde gerne viel mehr entspannen, aber mit drei Kindern, die ja bis vor gar nicht so langer Zeit alle zu Hause waren, während ich noch im Home Office arbeite, ist nicht so einfache. Ich versuche regelmäßig alleine raus zu kommen – eine Runde joggen, eine kleine Mittagspause alleine, und – ja – alleine in den Supermarkt kann fast schon meditativ sein im Vergleich zu dem, was zu Hause manchmal los ist… 🤣 Aber ich hab sie alle lieb. 😉

  30. Janina Bothe

    Hallo, vielen Dank für den schönen Artikel. Stress abbauen ist wirklich schwierig. Mich stressen vor allem die vielen Dinge an die ich als Mutter denken muss und organisieren muss. Aber ich habe angefangen zu huulern. Mit Musik macht es wirklich Spaß. Über die Matte würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße

  31. Ich kann nur Sport (Laufen, Yoga, Rad fahren) empfehlen, möglichst viel an der frischen Luft und ab und an mit einer lieben Freundin, wirkt Wunder! Weiterhin gute Erholung, liebe Grüße Michaela

  32. Ich kann nur Sport (Laufen, Yoga, Rad fahren) empfehlen, möglichst viel an der frischen Luft und ab und an mit einer lieben Freundin, wirkt Wunder! Weiterhin gute Erholung, liebe Grüße Michaela

  33. Bei mir wurde zuletzt ein Vitamin D Mangel festgestellt. Jetzt gibt es zwischendurch eine Kapsel und jeden Morgen einen grünen Smoothie. Gegen den verspannten Nacken würde bestimmt die Matte helfen. Vielleicht habe ich ja Glück! Steffi

  34. Hallo Jette,
    so geht es mir auch. Drei Kinder in Schul- und Kiga-Alter durch diese Corona-Zeit bringen, sich selbst nicht verlieren und irgendwo Auszeiten nehmen?! Das ist sehr schwierig.
    Beim abendlichen Joggen mit einer Freundin habe ich mir nun eine starke Zerrung geholt und das fällt erstmal als Ausgleich weg. Über die Akupressur-Matte würde ich mich freuen, das habe ich noch nie ausprobiert!
    Liebe Grüße

  35. Sonja Perls

    Hallo Jette, du bringst es mal wieder auf den Punkt. Ich versuche meine ME-time aktiv zu gestalten, ein Spaziergang am Abend oder mit dem Rad die kleinen Erledigungen machen. Das ist manchmal gar nicht so einfach den inneren Schweinehund zu überwinden, das Sofa ruft manchmal gaaanz laut nach mir.

  36. Deine Beiträge versüßen mir die Sonntagabende nach Kinderschlafen Zeit 🌈🍄💃🌺🦄☀️🍺

  37. Radlfahren – sitze ich auf dem Sattel fühle ich mich um Welten besser. Aber funktioniert nicht beim Stadtrad, meist mit kinderanhänger im. Schlepptau. Sondern nur beim Mtb oder Rennrad. Nur oft ist der innere Schweinehund grösser und ich ende einfach vorm Sofa … mein Nacken ist mega verspannt, 3 Schulkinder von 1. – 6. Schulstufe … und beide Eltern berufstätig… wem wundern Verspannungen. Also lives Glücksengerl, die matte wäre super 🍀😀

  38. Langfristig? Irgendwie so gar nix – außer grundsätzlich immer tief durchatmen und mir bei seeehr vielem eine gesunde LMAA-Einstellung aneignen. Das wirkt viel Stress entgegen. Und Schnaps. Natürlich.

  39. Noch eine Anna

    Genau sowas fehlt… Erschöpfte Grüße, dafür bald Urlaub! Anna

  40. Ann-Christin Kühn

    Homeschooling, Homeoffice – das bedeutet überwiegend am Schreibtisch/Küchentisch sitzen und und verspannt in einen Bildschirm zu schauen oder dem Kind über die Schulter. Mein kompletter Schulterbereich ist hart wie ein Brett! Ich versuche mit Nordic Walking und der Faszienrolle dagegen anzuarbeiten. Über eine Akkupressurmatte denke ich schon länger nach, weil ich mir vorstellen könnte, dass sie mir zusätzlichen Nutzen bringen könnte. Also bitte bitte liebe Jette – hol mich raus aus der Verspannungsfalle :)

  41. Sport und Zeit für mich d.h. einfach Mal hinlegen auch wenn sich die Wäscheberge türmen und ich so viel zu tun hätte wenn die Kinder gerade Mal alle versorgt sind. Ich bin noch am üben 😉

  42. Ich möchte hier gar nicht in erster Linie kommentieren, um was zu gewinnen. Vielmehr fand ich deinen Text klasse, weil es mir eigentlich genauso geht: der Alltag ist oft stressig, auch wenn meine beiden Kinder schon ziemlich groß sind. Aber Job, Haushalt und die zahllosen Alltagspflichten sind oft anstrengend und Corona hat es wie ich finde nochmal verschärft mit Homeschooling und vielen Unsicherheiten. Ich nehme mir auch immer wieder vor, mir mehr Zeit für mich zu nehmen. Meist reicht es nur für Kleinigkeiten: ein Bad, ein paar Seiten lesen, eine CD hören. Sport würde ich auch total gerne mehr und öfters machen, weil mir das wirklich gut tut, das will ich unbedingt angehen. Am liebsten mit jemandem gemeinsam, das hilft beim durchhalten. Gegen meinen Vitamin D – Mangel unternehme ich gerade schon was, am Rest muss ich aber noch arbeiten.

  43. Ich habe durch Corona Yoga für mich entdeckt, aber muss da wirklich dran bleiben. Manchmal fühle ich mich so gestresst, dass ich denke: Ich hab weder Zeit noch Lust auf Yoga. Dann beiß ich die Zähne zusammen und mach es. Aber es ist ein langer Weg. Ich würde die Matte jedenfalls gerne gewinnen, mein Bruder nutzt sie auch und schwärmt davon.

  44. Zählt einem zweijährigen hinter her laufen auch als Sport? Ich war noch nie eine Sportskanone. Und wer das vor Kindern nicht war, wird es auch mit Kindern nicht, oder? Ich auf jeden Fall nicht… Der Tipp mit den Vitaminen ist eine gute Idee… Werde ich auch Mal ausprobieren. Nach einem stressigen Tag freue ich mich abends auf die Couch mit meiner Serie und einer riesen Portion Eis nur für mich allein!

  45. Hallo Jette,
    bei mir wurde bei einem Check-up ein Vitamin-D-Mangel festgestellt, seitdem nehme ich hochdosiertes Vitamin D zu mir und bin tatsächlich weniger müde und aktiver. So eine tolle Akupressurmatte wäre der nächste Schritt zu noch mehr Wohlbefinden – weniger Verspannungen wäre ein Traum!
    Viele Grüße
    Karina

  46. Stress ist bei mir mit 5 Kindern und Selbstständigkeit immer allgegenwärtig.
    Danke für den interessanten Artikel !
    Ich würde ich sehr über die Matte freuen <3

  47. Marie König

    Der Post war wirklich super hilfreich und grade in dem stressigen Alltag vergessen wir uns selbst am meisten. Ich muss das noch lernen mit Stress umzugehen, weil das im Beruf der Krankenschwester gar nicht so einfach ist…
    danke für den tollen Beitrag.

  48. Oh die Matte wäre ein Traum. Ein kleines bisschen Wellness für Zuhause!! :)

  49. Leonie Benen

    Ach Jette ich hab beim lesen bei jedem Satz gedacht ja ja ja. Ich bin auch Mama von 4 Kindern und bin ehrlich gesagt auch völlig k.o. Neben all den Ängsten und Sorgen die man selber hatte fand ich am schlimmsten die Sorgen, den Frust und die Traurigkeit der Kinder auszuhalten und versuchen sie aufzufangen und zu motivieren weiter zu machen. Meine Waage ist zum Feind geworden, Corona und Lipödem sein dank. Ich hab auch vor ein paar Wochen wieder damit angefangen mehr für mich zu tun. Vit. B Komplex nehme ich schon etwas länger. Diese Matte wollte ich immer schonmal ausprobieren!

  50. Ach, was wäre es herrlich, endlich einen entspannten Nacken zu haben….Ich würde mich sehr über diesen Gewinn freuen und ihn sogar mit meinem Mann teilen, wenn er gaaaaanz nett fragen würde….🤪😉🤣

  51. Hallo Henriette,

    ich bin mit meinem ersten Kind schwanger und da muss ich natürlich auch besonders auf mich achten, das kennst du bestimmt nur zu gut ;-)
    Ich habe mir ganz bewusst Zeit eingeplant um unter der Woche immer wieder Yoga zu machen. Diese Auszeiten tun mir einfach unheimlich gut und ich merke, dass es auch meinem Baby gut tut. So eine Akkupressurmatte würde meine Yogaausstattung total gut ergänzen :-)

    Liebe Grüße

    Anna