Hallöchen Wochenende. Wieder eins, was wir zu Hause ohne Termine verbringen. Wunderbar. Unter der Woche ist es grad voll gepackt genug. Wir überlegen, was wir am Wochenende essen, schreiben Listen, schmieden Pläne und genießen ganz gemütlich unser Frühstück.

Supermom_Mamablog_Fernsehturm_SchwangerschaftDer Mann wird mit dem Einkauf beauftragt und ich gehe derweil zu einem Flohmarkt über den Dächern Berlins. Ich bin gar nicht so der Schnäppchenjäger und mag es nicht, mich durch Klamotten Berge zu wühlen, aber ich ahne, dass ich viele nette Leute treffen werde, die ich kenne. Tritt genau ein und so verbringe ich zwei Stunden mit vielen tollen Frauen beim Quatschen und Lachen. Perfekt. Und gekauft habe ich tatsächlich gar nichts.

Supermom_Mamablog_ErdbeerenDas Muttertagsangebot von Karl´s Erdbeerhof nutzt der Mann voll aus. Große Freude, denn hier essen alle gern Erdbeeren und so ein Körbchen ist mal eben in 5 Minuten weg. Ein paar muss ich aber noch retten für Sonntag.

Supermom_Mamablog_KuchenzeitIn meiner Abwesenheit hat die Große ihren ersten Kuchen ganz allein gebacken. Leider hat sie das Öl vergessen und so schmeckt der Marmorkuchen zwar, ist aber recht gummiähnlich von der Konsistenz. Naja nicht schlimm, der Mann hat noch Erdbeerkuchen besorgt und ich freue mich über die süße Überraschung der Beiden. Der Kuchen sollte eigentlich für Muttertag sein, aber so lange hält es die Tochter nicht aus.

Supermom_Mamablog_Fisch in KnusperpanadeAm Abend habe ich doch tatsächlich mal wieder ein Rezept gefunden, was alle essen: Überbackener Fisch mit einer Parmesankruste und Reis. Okay, für die Kinder ohne Tomaten, aber hey, es wird mal nicht gemeckert und gemäkelt, sondern einfach nur genossen. Ein Wunder. Rezept schreibe ich euch auf. Leicht und mega lecker, genau das Richtige, wenn man mal keinen Bock mehr auf Fischstäbchen hat.

Supermom_Mamablog_MuttertagHallo Sonntag. Muttertag. Die Kinder platzen fast vor Aufregung. Sehr sehr goldig. Ich mache Ofenpfannkuchen, der Mann holt Brötchen und dieses leckere Erdbeerkuchenherz und die Kinder warten, dass ich endlich ihre Geschenke öffne. Super süße Sachen und Gedichte erwarten mich. Ein wirklich schöner Start in den Tag.

Supermom_Mamablog_GartenzeitDie nächste Überraschung okkupieren die Kinder gleich selbst: Meine neue Liege. Im Garten ist es so schön, aber nichts da um mal einfach da zu liegen.Daher habe ich mir schon ständig die Liege der Nachbarin ausgeliehen. Aber nun habe ich eine eigene. Ach herrlich.

Supermom_Mamablog_ErdbeerkuchenDie Jüngste schläft, die Beiden Großen ziehen mit den anderen Kindern um die Häuser, also muss ich nur mit dem Mann teilen. Das geht grad so. Danach beschallt er erstmal die Nachbarschaft mit dem Liveticker zur zweiten Bundesliga und der Nachbar gesellt sich dazu.

Supermom_Mamablog_Vorspeisen BuffetFreitag gegen Mitternacht beschlossen wir am Gartenzaun, dass wir mal wieder zusammen essen müssen und schmiedeten Pläne. Heute dann die Umsetzung: Foccachia, Humus mit Grillgemüse, Salat, überbackener Spargel, Rippchen und Pommes mit Chili und Käse überbacken. Herrje. Fresskoma. Es geht uns wirklich schlecht. Immerhin haben alle nen Helbing zur Hand, nur ich gucke ihnen beim Kümmel trinken zu. Naja.

Supermom_Mamablog_PavlovaZum Glück gibt es für den Nachtisch einen extra Magen und während die Kinder noch vor der Playstation hocken, müssen wir nur unter uns Erwachsenen teilen. Es bleibt sogar was übrig. Dann ist es schlecht um uns bestellt, bzw. eigentlich zu gut, denn wir sind alle pappesatt. Leider ist das Wochenende vorbei und so scheuchen wir gegen 21 Uhr die Kinder ins Bett. Wie wir uns über den Sommer noch steigern sollen ist fraglich, denn auch die letzte Grillorgie war schon echt mega gut. Aber ich denke, wir bekommen das hin und leiden wahrscheinlich zum Herbst hin an zu hohen Cholesterin Werten.

Kugelrund starten wir in die neue Woche. Viel weniger Termine und am Freitag gehts für den Mann und mich nach Rügen ohne Kinder. Jiippiiiieee. Ich freu mich drauf. Jetzt plumpse ich erstmal aufs Sofa und werde ausnahmsweise den Tatort mal nicht ordnungsgemäß 20:15 Uhr schauen. Bisschen komisch ist das schon. Kommt gut in die neue Woche,
Eure Super Mom Jette

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter und einen Sohn. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere