Ferien vorbei, das Wochenende beginnt. Menno ey. Ich wecke die Kinder um 9 Uhr, in der Hoffnung, dass es ihnen Montag leichter fällt, aufzustehen. Wir sind alle wenig begeistert, aber nützt ja nichts. Ein schönes Frühstück hilft.

Mamablog_Supermom_kuschelnDer Mann kämpft sich durch den Supermarkt, während ich mit der Jüngsten kuschle. Die Mädels zerlegen derweil das Kinderzimmer und bauen mal wieder eine Höhle.

Mamablog_Supermom_PfannkuchenAlle Lebensmittel für das morgige Angrillen sind verstaut, da kommt der Mann auf die Idee joggen zu gehen. Äh ja. Er nimmt die beiden Großen mit, die begleiten ihn auf dem Fahrrad. Ich schnappe mir die schlecht gelaunte Jüngste und mache einen Spaziergang. Da wir Neujahr dieses Mal keinen Pfannkuchen gegessen haben, gibt es eben jetzt welche.

Mamablog_Supermom_KinderschminkenDie Mädels wünschen sich selbst gemachte Fischstäbchen. Während ich alles vorbereite, verwandeln die beiden sich in Katze und Maus. Zum Glück sind sie friedlich. Und dann geht es ans Panieren. Wir holen immer ein Stück Lachsforelle, tiefgefroren. Auftauen lassen, in Stücke schneiden und in Mehl, Ei und Paniermehl wenden. Dann ab in die Pfanne damit.

Mamablog_Supermom_Fischstaebchen_selbstgemachtSchmeckt wirklich richtig gut und viel besser als die Gekauften. Außerdem panieren die Kinder total gern und essen wirklich viel. Bis auf den Gurkensalat, der schmeckt heute nicht. Aha. Irgendwas ist immer.

Mamablog_Supermom_OfenpfannkuchenHallo Sonntag. Ich habe Lust auf Arme Ritter und Ofenpfannkuchen. Leider reicht die Butter nicht, also gibt es Ofenpfannkuchen mit Joghurt und Obst. Sooooo lecker. Schmeckt blöderweise der ganzen Familie, da bleibt nicht so viel für mich.

Mamablog_Supermom_AngrillenDann wird es Zeit, alles fürs Angrillen vorzubereiten. Der Kartoffelsalat ist schon fertig, ich wickle noch Pflaumen in Speck ein und stelle Getränke hin. Der Mann kümmert sich um den Grill und Glühwein.

Mamablog_Supermom_GartenbeleuchtungEs ist echt kalt, aber alle halten bis zum Abend durch. Ein wirklich schöner Nachmittag mit vielen lieben Freunden und Nachbarn. Wie schön, dass wir das nun das dritte Jahr in Folge machen und unsere Nachbarn zu Freunden geworden sind. Irgendwann ist es aber einfach zu kalt und wir gehen rein.

Ich bringe die Kinder ins Bett. Die Jüngste schläft sofort ein, die beiden Großen liegen quatschend im Bett, ich versuche derweil aufzutauen. Morgen geht es nun endgültig wieder los mit Schule, Kita und Arbeit. Vorher noch ein wenig aufräumen und den Tatort schauen. Mal sehen wie wir aus den Betten kommen. Ich glaube, das wird hart, aber gut. In 4 Wochen sind in Berlin schon wieder Winterferien. Und dann ist doch fast schon Frühling, oder?

Kommt gut in die neue Woche!
Eure Super Mom Jette

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere