Guten Morgen erstes Adventswochenende. Die Kinder platzen fast vor Spannung, weil sie endlich das erste Türchen aufmachen wollen. Den Kalender bringt meine Mama mit und nach anfänglichen Schwierigkeiten, hängt er. Wooohhhoooo. Das Prinzip, dass man nur ein Türchen pro Tag plündert, ist aber nach wie vor nicht geläufig. Als nächstes sollen unsere Kalender dran glauben. Nix da!

Supermom_Mamablog_WeihnachtsbastelnMeine Mama nimmt die beiden Großen mit auf Arbeit. Da findet wieder ein Weihnachtsbasar statt und die Mädels basteln, treffen den Weihnachtsmann, essen Suppe und haben eine gute Zeit.

Supermom_Mamablog_GluehweinWir machen derweil Mittagsschlaf und gehen am Nachmittag rüber zu den Nachbarn. Heute wird mal nicht gegrillt, heute wird geglüht. Mit selbst gemachtem Glühwein, Apfelpunsch und leckeren Knabbereien.

Supermom_Mamablog_WeihnachtsbasarIch hole am frühen Abend die Kinder ab. Die sind ganz selig und ich bekomme sogar noch einen Möhreneintopf ab. Sehr, sehr lecker.

Supermom_Mamablog_FeuerschaleWir bleiben noch eine Weile bei den Nachbarn und andere gesellen sich dazu. Als ich gegen 23 Uhr mit dem Hund gehe, stehen sie immer noch zusammen und auch ich bleibe noch mal ein wenig. Es ist wirklich sehr sehr schön und neben unserem Angrillen am Neujahrstag wollen wir nun auch diesen Umtrunk als nachbarschaftliches Ritual einführen. Ich mag unsere Reihenhausanlage.

Supermom_Mamablog_1.AdventUnd schwupp brennt die erste Kerze. Hallo Sonntag. Irgendwie sind wir leicht angeschlagen, aber nicht schlimm, wir machen heute auf entspannt und wollen Plätzchen backen. Gestaltet sich als schwierig, denn niemand war einkaufen und zwei Mehlpackungen sind kontaminiert mit Wurmwiderlingen. W.I.D.E.R.L.I.C.H. Zum Glück haben sich die kleinen Scheißerchen nicht ausgebreitet. Auf den Schreck schauen wir erstmal einen Film. Hält ja keiner aus.

Supermom_Mamablog_Plaetzchen_backenDie Nachbarn haben Mehl, der Mann besorgt Butter und los geht die Plätzchen Produktion. Die Jüngste schläft und mit den beiden Großen läuft es erstaunlich harmonisch ab.

Supermom_Mamablog_WeihnachtsbaeckereiErst als eine Tonne Streusel auf einem Plätzchen landen, muss ich sie doch etwas bremsen. Sie schaufeln sich dann lieber Händeweise die Perlen in den Mund. Okeeeeeeee. Wir schaffen es dann aber noch, alles zu verzieren ohne dass jemand mit Zuckerschock vom Stuhl fällt.

Tja und da ist es auch schon wieder rum das Wochenende. Ich muss gestehen, so langsam komme ich in Jahresendstimmung. Ich habe keine Lust mehr. Jedes Wochenende haben wir etwas vor und auch wenn die Termine einzeln betrachtet schön sind, ist es eben doch anstrengend. Hinzu kommen diverse Termine unter der Woche. Ich will Weihnachtsferien. Wie geht es euch?

Kommt gut in die neue Woche!
Eure Super Mom Jette

Mehr Wochenenden in Bildern seht ihr wie immer bei Susanne.

 

 

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

1 Comment

  1. Ihhhh das mit den Maden hatten wir gestern auch. Ich hole den guten Bayern Schoko Weihnachtsmann raus, weil ich die Schoki schmelzen will und da winken die ekligen Biester mir fröhlich aus dem Weihnachtsmann zu. Wirklich ekelhaft. :-(

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere