Werbung

Zack sind die Sommerferien um und meine Tochter kommt in die zweite Klasse. Ich glaub das einfach nicht. Vergehen Schuljahre eigentlich noch schneller als Baby- und Kitajahre? Ich habe jedenfalls das Gefühl. Nützt ja nichts und so ein Schulkind fetzt ja auch sehr. Bevor es aber richtig losgeht, wollen erstmal alle Schulsachen überprüft werden. Was fehlt, was wird Neues benötigt, passen die Schuhe noch? Lieber rechtzeitig alles durchsehen und auf der Checkliste genüsslich abhaken, als kurz vor knapp in Panik zu verfallen.

Meine große Tochter ist sehr ordentlich und dementsprechend gut sehen ihre Arbeitsmaterialien aus. Die Buntstifte müssen erneuert werden, das Deckweiß ist auch alle, aber ansonsten alles tiptop. Nur gewachsen ist sie über den Sommer. Okay, dafür kann sie nichts, also ist es Zeit für neue Schuhe.

Tipp für die Schule: Schuhe kaufen, die das Kind leicht an- und ausziehen kann

Reno-Kinderschuh-Mamablog-Supermom-SchulausstattungBeim Schuhkauf achte ich von jeher auf gute Qualität und die bietet RENO. Hier findet ihr eine große Auswahl an allen möglichen Schuhen, die so benötigt werden: Hausschuhe, Sportschuhe, Stiefel…… Wichtig bei der Schuhwahl für die Schule: Die Kinder haben meist wenig Zeit und brauchen Schuhe, in die sie schnell rein oder raus schlüpfen können. Ich finde diese Art Sandalen als Hausschuhe am besten, weil das Kind sie im Sommer super ohne Socken anziehen kann ohne Schwitzfüße zu bekommen, aber auch im Herbst mit Socken ist genug Platz, dank verstellbarer Schnallen. Außerdem kann man mit diesen Schuhen schön schnell in den Hortraum flitzen.

Reno-Kinderschuh-Mamablog-Supermom-Back to schoolGleiches gilt für die Straßenschuhe. Klar kann meine Tochter eine Schleife binden, schneller und besser sind aber Schuhe mit Reißverschluss. Und dieses Paar ist besonders stylisch finde ich. Sie zum Glück auch. Meine Kinder dürfen sich ihre Schuhe selbst aussuchen, sie sollen sie ja auch tragen. Ich achte darauf, dass sie leicht und atmungsaktiv sind und eben auch dem Schulalltag standhalten. Denn sind wir mal ehrlich, die Schuhe sollen zwar ordentlich im Schuhregal stehen, aber tatsächlich fliegen sie auch mal durch die Gegend oder irgendein Kind tritt drauf.

Wer billig kauft, kauft zweimal?

Reno-Kinderschuh-Mamablog-Supermom-SchulkindIch habe auf diese Frage nicht die eindeutige Antwort. Es gibt durchaus Produkte, die es auch günstig gibt und die qualitativ hochwertig sind. Bei Schuhen habe ich das noch nicht erlebt. Kaufe ich doch mal sehr günstig, haben die Kinder meist schnell Schwitzfüße oder die Schuhe fallen nach kurzer Zeit auseinander. Ich bin da eher der Schnäppchenfuchs und warte auf Angebote, die gibt es auch bei RENO und so lassen sich tolle Schuhe günstig ergattern. Die gleiche Erfahrung habe ich auch mit Schulmaterial, vor allem Buntstiften gemacht. Bei zu günstigen Stiften bricht sehr schnell die Miene und die Kinder sind mehr mit anspitzen als mit aufpassen beschäftigt. An einigen Schulen bekommt man eh eine strenge Liste mit Materialien und den Firmen. Das ist bei uns nicht so, aber bei drei sehr kreativen und malwütigen Kindern macht man so seine Erfahrungen mit Stiften und Pinseln. Und eben auch mit Schuhen. Manchmal wachsen sie frecherweise so schnell, dass die Schuhe kurze Zeit später schon nicht mehr passen. Gut erhaltene Schuhe hebe ich fürs Geschwisterkind auf.

Reno-Kinderschuh-Mamablog-Supermom-Schulanfang-Schulkind

Meine Tochter ist startklar für das neue Schuljahr. Zumindest was ihre Garderobe und Schulmaterialien betrifft. Ansonsten hätten wir auch noch zwei Wochen Ferien mitgemacht, aber das können wir uns ja nicht aussuchen. Ich freu mich, dass wir alles beisammen haben und meine Tochter freut sich auf ihre neuen Schuhe. Die würde sie am Liebsten schon die ganze Zeit tragen, aber noch ist Sommer und die gefütterten Schuhe doch noch einen Tick zu warm. Aber Vorfreude ist auch was Feines.

Ich wünsche allen Schulkindern einen fröhlichen und bunten Start ins neue Schuljahr mit wunderbaren Erlebnissen und vielen neuen Erfahrungen. Seid ihr schon fertig mit den Vorbereitungen?

Reno-Kinderschuh-Mamablog-Supermom

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

2 Comments

  1. Der Wahnsinn wie das erste Schuljahr vergangen ist oder? Bei uns läuft das zweite Schuljahr seit letztem Donnerstag und es läuft im wahrsten Sinne des Wortes denn das Tochterkind geht einen Teil des Weges mit einer Freundin alleine und kam gestern auch alleine nach Hause. Sie genießt es jetzt Patin einer neuen 1.Klässlerin in der Lerngruppe zu sein und hat überhaupt einen gewaltigen Sprung gemacht.

    Kommt gut in das neue Schuljahr und genießt alles was da dieses Jahr hoffentlich noch schönes auf euch alle zukommt.

    Viele Grüße aus Hamburg

    • Ja die Zeit rast echt so krass. Das klingt super mit deiner Tochter. Oh man die werden einfach so schnell groß. alles Liebe auch für euch und das neue Schuljahr.

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere