Am Anfang der Woche saß ich noch bei herrlichstem Sonnenschein an der Ostsee, nun steht schon das Wochenende in Berlin vor der Tür. Ich könnte ja direkt zurück ans Meer, es pustet so herrlich den Kopf frei. Zu Hause hänge ich den Gedanken an meinen Opa mehr nach und bin gereizter. Trauer ist eben nie leicht, auch nicht als Erwachsene. Aber die Sonne scheint und so fallen mir auch diese Woche ein paar Lieblinge ein, nach einer Idee von Berlin Mitte Mom.

Lieblingsmoment mit den Kindern

Mamablog-Geschwister-SchwesternEindeutig unsere Tage an der Ostsee. Es ist so schön sie zu beobachten, wie frei und glücklich sie sind. Selbst 10 Grad Wassertemperatur schreckte die beiden Großen nicht ab und sie hopsten mutig durch die Wellen. Wir lagen den ganzen Tag am Strand, aßen Eis, trafen meine Eltern, schlenderten durch Warnemünde und ließen es uns einfach gut gehen. Ja die Ostsee ist wirklich unser zweites Zuhause und es stellt sich sofortige Erholung bei uns allen ein. Wenn ich groß bin, habe ich mal ein Haus am Meer.

Lieblingsmoment ohne Kinder

Den gab es diese Woche nicht wirklich. Immer wenn ich allein war, überkam mich die Trauer und es fällt mir sehr schwer, einfach mal loszulassen und zu weinen, vor allem wenn die Kinder und der Mann in der Nähe sind. Was ich mir aber zu Hause fast jeden Morgen gönne, ist ein Kaffee allein auf der sonnigen Terrasse, bevor ich mich an den Laptop setze. Die Kinder sind in der Schule und Kita und ich atme ganz tief durch und schaue in unseren grünen Garten.

Lieblingsbuch der Woche

Mamablog-KochbuchDas war ja in letzter Zeit immer ein Song, aber dieses Mal habe ich tatsächlich ein Buch, auch wenn es ein Kochbuch ist. Im Juli fahren wir in unseren Sommerurlaub nach Italien und ich freue mich riesig auf unsere Familienzeit und das gute Essen. Um die Vorfreude etwas zu erhöhen, habe ich mir „Genial italienisch“ von Jamie Oliver (Affiliate Link, Partnerin zu Amazon. bei Kauf werde ich am Umsatz beteiligt. Euch entsteht kein Nachteil) geholt. Man beschert mir dieses Buch eine Vorfreude. Die Bilder von den Menschen sehen nach purer Lebensfreude aus und die vielen Rezepte klingen fantastisch. Da werden wir garantiert am Wochenende etwas probieren.

Lieblingsessen der Woche

Mamablog-Hochbeet-Salat-RezeptÖhm, wir haben gar nichts gekocht, das hat das Hotel übernommen. Stattdessen gab es viel Salat aus unserem Hochbeet. Und den mache ich, wie meine Oma: Blattsalat waschen und klein rupfen. Zitrone auspressen und den Saft mit etwas Wasser, neutralem Öl und braunem Zucker vermischen. Rühren bis der Zucker sich auflöst. Ihr müsst das Dressing einfach abschmecken, dass es nicht zu sauer oder zu süß schmeckt. Man braucht schon einen ordentlichen Schwung Zucker. Vor dem Servieren noch ein großzügiges Stück Butter in der Pfanne schmelzen und braun werden lassen. Dann Dressing und geschmolzene Butter über den Salat gießen, verrühren und sofort servieren. Der Salat fällt in sich zusammen auf Grund der warmen Butter. Das schmeckt so gut. Meine Kinder lieben es.

Inspiration der Woche

Berlin mit Kindern Spree Insel der Jugend Treptower ParkViel gelesen habe ich diese Woche nicht im internet. Aber ich habe eine kleine Inspiration für euch, wenn ihr mal wieder in Berlin seid oder als Hauptstädter nicht wisst, was ihr an diesem sonnigen Wochenende machen sollt. Wie wäre es mit einem Besuch im Treptower Park und einem Abstecher auf die Insel der Jugend und in einen verwunschenen Vergnügungspark? Klickt mal rüber, ich hab euch den Spaziergang aufgeschrieben und verspreche euch, das wird für alle toll.

Damit starte ich ins Wochenende. Wenn die Große aus der Schule kommt, fahren wir zu meinen Eltern und schwimmen durch den Pool, bis wir uns abends zum Grillen wieder in Berlin mit Mann und Nachbarn treffen.

Wir lesen uns sicher zum Wochenende in Bildern wieder. Bis dahin, habt ein schönes Wochenende, knutscht eure Liebsten, ruft mal wieder Mama, Papa, Oma & Opa an und erfreut euch an der Sonne.
Eure Super Mom Jette

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

2 Comments

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere