Es ist Dienstag und normalerweise zeige ich euch an dieser Stelle meine tägliche Portion Glück. Heut ist das nicht möglich, denn heute Nacht vor 2 Jahren kam mein großes Glück auf die Welt. Um 3:48 Uhr war sie da, ein sternguckendes Sonntagskind. Mein Kind. 

Zwei Jahre. Manchmal noch ein Baby, manchmal schon so groß. Du stehst mit beiden Beinen fest auf dieser Welt. Du weißt so genau was du willst, dass ich nur erahnen kann, welcher Dickschädel uns noch erwartet, wenn du dich noch besser ausdrücken kannst. Vor deiner Geburt scheinst du die Katze von Shrek gewesen zu sein, denn immer wenn du etwas möchtest oder man mal mit dir schimpfen muss, dann senkst du den Kopf leicht nach unten, schiebst ein wenig die Unterlippe vor und deine dunkelbraunen Augen werden noch größer als sie ohnehin schon sind. Das ist physisch eigentlich nicht möglich und Jeder der das mal beobachtet hat, starrt mich nur ungläubig an. Ich kann dann nur nicken. 

Du hast eine Energie, die reicht für Zwei. Kannst nicht still sitzen, willst immer alles probieren, überall hoch klettern, machst alles nach was deine Schwester vor macht, bist eine Quatschbirne und ein Entertainer. Du stellst dich mit Vorliebe auf deinen Hochstuhl und hältst eine Rede oder machst Grimassen. Du liebst deine Schwester über alles und verteidigst sie auf dem Spielplatz. Ihr haltet Händchen, kuschelt, spielt zusammen. Deine Schwester ist dein großes Vorbild. Wenn sie Blödsinn macht, machst du es nach. Aber wehe sie nimmt deine Püppi oder spielt mit Sachen, die du gern hättest. Dann gibt´s Kloppe.

In der Kita haben dich alle ins Herz geschlossen. Erst gestern meinte deine Erzieherin: „Wenn Flori nicht da ist, dann fehlt hier was. Die gute Laune, die Energie, das Lachen.“ Seit du aus der Babygruppe zu den Älteren gekommen bist, hast du eine große Sprachentwicklung durchgemacht. Dreiwortsätze plabberst du mittlerweile ganz gekonnt und man versteht dich immer besser. Am Besten aber ist dein „Maammmmiiiiiiiiiiiiiii“ oder „Esssseeeeeeee!!“ Überhaupt hast du einen gesunden Appetit, allerdings mehr auf Herzhaftes. Gar nicht meine Tochter. Dabei bist du total mein Kind. Du trägst schon jetzt dein Herz auf der Zunge, du bist frech und wild, strahlst das volle Leben aus, bist neugierig, zum Abknutschen, witzig, frech, dickköpfig. Einfach wundervoll.

Florentine. „Die Blühende“. Das bist du.
Ich liebe dich du mein kleiner Sonnenschein, der das Leben schon richtig kennen lernen durfte und auch musste und sich nicht hat von beeinflussen lassen. Mein kleiner Kämpfer. Ich bin stolz auf dich. Rock das dritte Lebensjahr, mit so viel Liebe und Lebensfreude wie bisher. Ich bin stolz, dich begleiten zu können, stolz mich in dir wieder zu sehen. Deine Mammmmmmiiiiiiiiiii.

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

5 Comments

  1. Oh, das hast du so wunderschön geschrieben! Viele liebe Glückwunsch-Grüße an Flori! Ich hab deinen blog gerade erst wieder entdeckt.. ich war schon mal hier als ich schwanger war, da war Flori glaube ich, gerade geboren. Darf ich fragen, warum sie operiert werden musste? Meine Tochter kam mit einem schweren Herzfehler zur Welt und hatte bereits drei große OPs…Kinder sind so unglaublich tapfer, bemerksenswert! Sie ist jetzt 17 Monate alt und ich bin jeden Tag (wirklich jeden) dankbar, dass sie bei uns ist. Seit ich sie habe rühren mich solche "Briefe" an die eigenen Kinder total. Man wird eh viel "emotionaler" als Mama… Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und freu' mich auf deinen nächsten Blog-Eintrag!
    Liebe Grüße, Julia

    • Hallo!
      Da hast du Recht, die Kleinen sind echt sehr tapfer. Ich hoffe, deiner Maus geht es soweit gut und sie wird das alles irgendwann vergessen können und ihr alle sorgenfrei leben.
      Flori hatte einen Defekt an einem Organ. Wurde operiert, gut ist. Das war vor genau einem Jahr.
      Liebe Grüße,
      Jette

    • Hallo Jette,
      das ist super, dass das bei Flori so gut zu beheben war! Wir hangeln uns von Kontrolle zu Kontrolle..niemand weiß, ob nicht noch mal was gemacht werden muss. Die Minis wachsen halt noch. Aber die Zeit dazwischen genießen wir umso mehr und haben Spaß am Leben und versuchen nicht so oft an "was ist in drei Monaten" zu denken. Bringt einem ja nix… es kommt wie's kommt.
      Viele liebe Grüße!
      Julia

  2. wahnsinn, wie schnell das geht! der wutz wird auch schon 2 im september, der war doch grad noch in meinem bauch!

    auch hier noch mal herzlichen glückwunsch und alles alles gute an die kleine große flori! habt einen tollen tag!!!

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere