Eigentlich wollte ich nur kurz was auf Facebook posten, aber das artete in einem Roman aus. Also warum nicht hier was über unsere Hochzeit schreiben. Großartig anderes Aufregendes gibt es auch nicht. Wir warten auf die Ergebnisse der Biopsie und leben zur Zeit von Termin zu Termin. Vorstellungsgespräche, Arzttermine, Arbeitsamt, Kitaantrag. Die schönen Dinge des Lebens eben. 

Also zurück zur Hochzeit die schon in ca. 6 Monaten statt findet. Panik macht sich zum Glück nicht breit, da wir außerhalb Berlins heiraten und uns ein Rundum-Sorglos Paket geboten wird. So bleibt nicht viel für uns zu tun, außer nach Kleidern Ausschau halten, Papiere für das Standesamt zusammen sammeln, über das Layout der Einladungskarten grübeln, diese endlich ausdrucken, zusammen tackern und verschicken. Wir sind leicht im Verzug, aber hatten ja schon „Save the Date“ Konfetti Briefe verschickt. 

Tatsächlich schlüpfte ich in ein richtig echtes Brautkleid auf einer Hochzeitsmesse und es sah sogar besser aus als erwartet. Ich sah mich nie in einem weißen, langen Kleid mit Verzierungen und ausschweifendem Rock, aber siehe da, es ist ganz okay. Das Traumkleid war noch nicht dabei, aber am 1. Februar folgt das nächste Hochzeitsevent: Love Circus Bash und ich freu mich gar sehr, da die Aussteller eher meinem Geschmack entsprechen, als diese typischen Hochzeitsdinge. Unter anderem wird noni ihre wunderschönen Kleider präsentieren, von denen eins Florentine heißt. Genau mein Geschmack, ich seh mich nämlich in einem kurzen Kleid, vielleicht etwas Fifties, mit Petticoat. Mal sehen. So halbwegs sollte es ja auch zur Location passen, einem Schloss und natürlich auch zu meiner Figur. Ein dickes weißes Sahnebaiser möchte ich auch nicht sein. Ihr versteht. 

Die Karten kann ich euch ja leider noch nicht zeigen, aber ein hübsches Detail verrate ich: Unser Motto lautet „We´ve got the love“, inspiriert von Florence and the Machine „You´ve got the love“. Meiner Meinung nach DAS Lied, was auf keiner Hochzeit fehlen darf. Es wird bei der Trauung gespielt, der Text findet sich auf der Papeterie wieder und überhaupt, ist es ja die Musik die uns verbindet. Und wie ich bestimmt schon tausend mal erwähnte, heißt Flori Florentine, weil der Name Florence einfach so toll klingt, aber nicht zu meinem Nachnamen passt und sowieso die deutsche Variante ganz zauberhaft ist.

Jedenfalls, ich freu mich drauf. Drum zur Einstimmung für euch jetzt natürlich Florence and the Machine. 


Florence and the Machine – You Got the Love from Finish on Vimeo.

Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

2 Comments

  1. Wow, wie schön!!
    Wir freuen uns, Dich auf der Messe zu treffen!
    Liebe Grüße von den nonis aus Köln.

  2. Auch wenn wir bei unserer Hochzeit "durchgebrannt" sind und mit der Standesbeamtin allein waren, so war doch die Musik sehr sehr wichtig für uns und wir hören die vier Lieder immer noch wahnsinnig gern zum Erinnern und Freuen. Die Musik gehört dann schließlich auf den Soundtrack des Lebens! Eure Wahl ist jedenfalls super und ich wünsch' euch einen tollen Tag voll toller weiterer Musik!

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere