Es gibt so Tage, die möchte man am Liebsten im Kalender streichen. Aus dem Gedächtnis auch. Und nein, weder der Mann noch die Kinder sind Schuld. Es gibt eben so Tage. Wie den, letzten Montag:

Wenn man plant, mit Freunden an den See zu fahren und sich das Wetter am nächsten Tag denkt „Mir doch egal, was der Wetterbericht sagt, heut wirds frisch. Außerdem wollten die eh schon längst die Familien-Tierparkkarte beantragen.“, dann nervt das zwar ein bisschen, aber Tiere gucken fetzt auch. Vor allem mit Marlene, die vor Aufregung fast platzt. Na gut, ich auch ein bisschen. Dann läuft man bepackt wie ein Lastentier zum entfernt geparkten Auto um feststellen zu müssen, es wurde abgeschleppt. Aus reiner Boshaftigkeit und Willkür. Dann geht man wie ein HB-Männchen in die Luft, faltet die Frau am Telefon des privaten Abschleppunternehmens zusammen, erklärt ihr, im freundlichen Berlinerisch, dass die Parkzeit noch nichtmal abgelaufen war und dass der Blitz sie treffen möge, um dann wütend zum Auto zu stapfen und ne halbe Stunde zu spät zum Tierpark zu kommen. Das ist dann so ein Tag, da fällt es mir schwer noch zu lachen. Der Hassbrief wurde natürlich im Kopf 5000 mal überarbeitet und verfeinert und ist nun schon bei denen auf dem Schreibtisch. Ohne zu bezahlen natürlich.

Dann schlendert man also so rum, würde am Liebsten nen Pinguin klauen, so putzig sind die, hat den Herzinfarkt knapp überlebt und langsam erhellt sich die Stimmung, da drückt die Blase. Handy in der Popotasche um immer schnell Fotos zu schießen, soll ja nicht ins Klo fallen, also wirds in der Toilette auf die Ablage gelegt. 10 Sekunden später, Gehirn gelöscht, raus gehen, Hände waschen, Streichelzoo, Fotos machen wollen, Handy suchen. Zurück zum Damen WC und weg isses. Aus gemacht. Sofort. Klaro. Alles weg, meine schönen Fotos, die Handynummern, meine personalisierte Handyhülle und eben auch das Handy. Ich erspare jetzt detailgetreu, was ich der A*schkuh gewünscht hab, die einfach ein Handy mitnimmt und zu Hause nun damit prahlt. Ich hoffe, es explodiert an ihrem Ohr. Das Letzte sowas. Muss nicht erwähnen, dass der Tag gelaufen war und ich wütend nach Hause fuhr. 

Zum Glück wartete noch mein altes, völlig intaktes Handy auf mich, dessen einziges Problem das gesprungene Display war. Alle Nummern waren wieder da, ich wieder erreichbar aber am nächsten Tag um 100€ ärmer. Displayreparatur. 

Da gehen sie hin, meine mühsam angesparten Millionen. Für so´nen Dreck. Denn ganz eigentlich wollte ich noch ein wenig schoppen, für unseren anstehenden Urlaub. Es gibt eben so Tage, die möchte man ganz schnell wieder vergessen.

Teile diesen Beitrag:
Autor

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

6 Comments

  1. Au ja, solche Tage kenne ich, wo alles zusammen kommt. Gerade Berlin ist da finde ich eine wesentlich härtere Stadt als die Provinz, weil auch relativ viele Leute herumlaufen, die an den Nerven zerren. Meist hilft da nur noch Player an, schön aufdrehen und "Walking on Sunshine" hören oder was auch immer einen da heil durch den Tag bringt ;)

  2. ja, sowas ist super doof. Man denkt vor allem immer, es passiert einem selber nicht. Und dann passierts doch. Mein Handy habe ich (vermute ich) im Bus auf dem Weg zur Arbeit verloren. Dachte noch, na das nicht-internetfähige Billigteil klaut sicher keiner, sondern gibts beim Fahrer ab. Nix war. Handy weg.

  3. Boah…da wär ich aber auch sowas von sauer!!! Wie kann man nur ein fremdes Handy einfach mitnehmen! Manche Menschen haben wirklich keinen Anstand und auch bestimmt kein schlechtes Gewissen deswegen. Total verständlich das du sauer bist… und davor wurde noch das Auto abgeschleppt. Also manchmal gibt es wirklich Tage, die man einfach vergessen möchte. Aber ich find es auch toll, das du sowas aufschreibst und mit uns teilst. Weil jeder hat schon mal einen so schlechten Tag gehabt und weiß wie du dich fühlst. Und wenn man so schlechte Tage teilt und sich den Frust von der Seele schreibt, fühlt man sich meist gleich ein bisschen besser.

    Aber Kopf hoch…meist folgen dann immer ein paar schöne Tage :-)
    Und postitver Weise muss man sagen, das der ganze Mist wenigstens auf einen Tag gefallen ist. Stell dir vor, dir wäre das an zwei aufeinanderfolgenden Tagen passiert….doppelt schrecklich.

    Was mir gerade in den Sinn kam: Hast du mal an der Kasse gefragt ob dort dein Handy vielleicht abgegeben wurde? Manchmal soll es ja auch ehrliche Menschen geben, die Handys die sie finden abgeben…

    Liebe Grüße
    Fiona

    • Hallo Fiona,
      ja wir haben nachgefragt. Es wurde natürlich nicht abgegeben. Hatte aber auch keine Hoffnung da es ja sofort ausgemacht wurde.

      Ja, hast recht, lieber alles an einem Tag und seither ist auch nix neues gruseliges passiert. Hoffen wir mal das bleibt so. zumindest solange bis der Brief vom Abschleppunternehmen kommt. Auf deren Antwort bin ich ja schon sehr gespannt.

  4. Oh nein! Was für eine Sauerrei. Deinen Ärger und Frust kann ich durchaus nachvollziehen. Ich finde es unglaublich traurig, dass es so gierige und freche Menschen gibt.

    Was ich aber dennoch toll finde ist, dass Du es einfach für uns aufschreibst. Denn jeder hat mal einen schlechten Tag und durchs teilen wird es wenigstens ein kleines bisschen besser.

    Für diesen Monat gibt es hoffentlich keine doofen Tage mehr.

    Ganz liebe Grüße
    Christine

    • Hallo Christine,

      stimmt, Frust von der Seele schreiben hilft immer ein bisschen. Hoffen wir mal, das wars nun auch. Langsam hab ich echt alles abgegriffen für dieses Jahr.

      Liebe Grüße!

Deine Meinung. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere