About me

mesupermom.deSeit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Danke Tochter! Und weil mir das an Mutter-Sein nicht reichte, kamen 2013 und 2016 noch zwei Mädchen zur Welt. Seitdem erlebe ich lustige, skurile, unschuldige, Mund-offen-stehende Situationen. Danke Rückbildungskurs, danke Muttis, danke besserwissende Nicht-Muttis! (Dankesrede unendlich erweiterbar) Darüber was ich seitdem so erleben darf, schreibe ich. Und über die nackte Wahrheit des Elternseins.
Weg mit dem Mütter-Klischee und dem von den Medien aufdiktierten Bild der Model-Mutti! Her mit mehr Bauchgefühl und weniger: „Du musst!“
Hier schreibt keine „typische“ Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich liebe meine Töchter und bin unendlich stolz auf sie! Aber ich finde es okay, auch mal zu sagen „Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!“
Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

4 Comments

  1. Liebe Jette, bin gerade auf deinen Blog gestoßen!
    Finde deine Artikel super-nett und fröhlich geschrieben.
    Da ich mehr über dich wissen wollte, habe ich dein „about me“ gelesen und finde es schade,
    dass du uns dort deine 3. Maus unterschlägst 😉 !
    Alles Liebe, Cornelia

    • Oha dann muss ich das noch mal genau durchlesen. Irgendwann ist man einfach betriebsblind bei so vielen Texten 😉

  2. Liebe Jette,

    Ich mag und lese deinen blog echt gerne, wollte ich immer schon loswerden.
    Aber jetzt ist mir etwas aufgefallen was ich doch mal hinterfragen möchte: ist bei deinem neuen Logo-Untertitel “was Jette sagt“ zwischen „was“ und „Jette“ ein Leerzeichen zuviel?

    Liebe Grüsse!
    Karolin

    • Hahahaha. Hab ich meiner Webseiten Gestalterin schon gesagt. Ich denke auch da ist eins zu viel. Und danke fürs Lob ❤

Write A Comment