Du meine Güte nun ist er schon da, der November. Irgendwie vergeht die Zeit viel zu schnell und morgen sitzen wir alle vollgefuttert unterm Weihnachtsbaum. Aber vorher lassen wir es krachen und haben Halloween gefeiert. Die Große hat mich gefragt, warum wir eigentlich immer nur bei uns feiern. Tja zum Einen mache ich das wirklich sehr gern, zum Anderen ist es wohl wie bei vielen anderen Dingen auch, wenn man selbst nicht einlädt, macht es auch niemand anderes. Kennt ihr das auch?

Mamablog-Halloween-Verkleidung

Die Gruseldeko

Wir haben schon am Wochenende geschmückt, weil wir es gestern nicht geschafft hätten und es wäre ja auch schade, wenn die ganze Deko nur einen Tag hängen bleibt. Ich verlinke euch alles, auch wenn die Info nun natürlich zu spät kommt, aber nächstes Jahr gibt es wieder Halloween und vielleicht ist die Deko zwischenzeitlich ja mal reduziert.

Mamablog-Halloween-Deko-SpinneIch bin ja schon vor einer ganzen Weile auf Amazon eskaliert und habe Halloween Kram eingekauft. Die Spinne* ist der Oberknaller mit ihren mega langen Beinen. Da ist die halbe Wohnung schon dekoriert. Auch die Folie an der Tür* kommt super zur Geltung und ist wiederverwendbar.

Mamablog-Halloween-Deko-GirlandeDie Girlanden habe ich noch vom letzten Jahr, ich habe keine Ahnung woher, ich glaube aus diesen 1€ Shops. Da sind jedenfalls auch die Lichtertüten her.Mamablog-Halloween-Deko-GespenstDarf ich vorstellen: Hansi*. Hängt so rum und will ab und zu gedrückt werden. Ich hatte ein wenig Sorge, dass die Kleinste das alles etwas zu gruselig findet, aber unser Gespenst hier findet sie super und knurrt ihn immer an. Mamablog-Halloween-Deko-DIYDie Mumien habe ich noch vom letzten Jahr aufgehoben. Meine Mama hat mit den Kindern gebastelt und das geht wirklich leicht. Ein leeres Glas nehmen, mit Mullbinde umwickeln und mit Pflaster bekleben und bemalen. Teelicht rein, fertig. Die kleinen Gruselmonster hat die Große aus Toilettenpapierrollen gebastelt.

Das Grusel Buffet

Mamablog-Halloween-Oreo-Kekse-dekorieren
Ich habe mit drei Kindern nicht die Zeit, ein riesen Buffet zu zaubern so wie ich es mir auf Pinterest zusammen gesammelt habe. Die Ideen sind immer toll  und alles sieht nett aus, aber naja, meine Realität ist da oft weit von entfernt. Aber ich weiß mir zu helfen und habe meine Monster Kekse fast ähnlich schön wie die von Pinterest dekoriert, indem ich Oreo Kekse gekauft habe, die schon mit weißer Schoki überzogen sind. Erspart einen Arbeitsgang und bei mir wird die Kuvertüre eh nie so glatt. Leider hatte ich keine bunte Zuckerschrift mehr im Haus, aber von der Torte noch Frosting. Man kann natürlich auch Zuckerguss anrühren und diesen als Kleber für die Augen und Glitzer benutzen. Das einzig Komplizierte: Man muss gaaaaaanz vorsichtig die Holzstäbchen in die Kekse stechen. Am besten mit einem Messer anfangen, das geht leichter. Mamablog-Halloween-Oreo-Monster-DIYTada. Schon hat man einen kleinen Halloween Snack. Geht wirklich schnell. Die Kekse die auseinander gebrochen sind, habe ich entweder den Kindern in den Mund gesteckt oder mit etwas Frosting bestrichen und die Hälften wieder zusammen geklebt.

Mamablog-Halloween-TorteAus dem Buch „Fräulein Klein feiert mit Kindern„* habe ich das Rezept für eine Oreo Torte. Den Teig habe ich schon am Vortag gebacken, das Frosting morgens fertig gemacht und die Torte in den Kühlschrank gestellt. Bisschen Glitzer oben drauf und nicht essbare Deko an den Rand, fertig ist die süße Sünde.

Mamablog-Halloween-Naschen

Unsere Gäste haben auch noch Leckereien mitgebracht: Ein Bananen Tiramisu, Muffins mit Nudeln, die schön gruselig aussahen und grünes Gehirn (Wackelpudding) mit Augen.

Mamablog-Halloween-GruselessenWährend die Kinder durch die Nachbarschaft zogen und mehrere Kilo Süßes erbeuteten, schmiss der Mann die Fritteuse an und ich baute ein Burger Buffet auf. So konnten sich alle ihre Lieblingsburger selbst zusammen bauen. Die Kinder aßen Pommes und Hähnchen Nuggets.

Mamablog-Halloween-Trinken-NasenblutenWas natürlich nicht fehlen darf, ist ein gruseliges Getränk. An Halloween ist alles erlaubt, also schlürften die Kinder die Halloween Edition der Capri Sun. Und wir kredenzten unseren Gästen zum Abschluss noch Nasenbluten. Das geht leicht und schmeckt. In folgender Reihenfolge aufeinander füllen:

  • 2 cl eisgekühlten Wodka
  • ca 1cl frisch gepressten Zitronensaft (Oder fertigen Saft aus der Flasche)
  • ca 1cl Grenadine Sirup*

Und schwupp war sie auch schon zu Ende unserer Party. Wir sind zum Abschluss noch zu unseren Nachbarn gegangen, die draußen noch ein schönes Feuer gemacht haben, bevor wir alle ko ins Bett gefallen sind. Die Kinder überlegen noch ob sie ihre Süßigkeiten gegen ein Spielzeug eintauschen wollen. Das habe ich ihnen letztes Jahr angeboten und hat super geklappt.

Habt ihr Halloween gefeiert? Dürfen eure Kinder alles Erbeutete aufessen oder wie macht ihr das mit dem Zuckerschock?

Mit * gekennzeichnete Links führen euch zum Produkt. Kauft ihr etwas, werde ich am Umsatz beteiligt. Euch entstehen dadurch keine Nachteile. 

Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

1 Comment

  1. Ich bin total begeistert von den Ideen und freue mich auf nächstes Jahr Halloween, an dem unsere Kleine auch feiern will. Im Moment ist sie noch zögerlich/ängstlich dabei, aber das wird auch – feiern will sie es ja schließlich trotzdem!;-)
    Und die Snacktipps sind wunderbar umzusetzen für eine Mama, die nicht immer soviel Zeit hat!:-)

    Am allerallerbesten ist aber die Idee die vielen Süßigkeiten einzutauschen – auf die Idee war ich noch gar nicht gekommen! Danke für den Tipp!:-)

Write A Comment