Ich habe eine Leidenschaft: Kosmetikprodukte horten. Ich probiere alles querbeet, teste Neues was ich in Zeitschriften lese oder auf Veranstaltungen geschenkt bekomme. Aber eigentlich mag die Haut es nicht, wenn man ständig Neues an ihr ausprobiert. Gerade im Gesicht. Also habe ich kürzlich meinen Kosmetikschrank entrümpelt und nur wenig durfte bleiben. Es sollte wenig Schnickschnack haben und meiner Haut, übrigens eine klassische Mischhaut mit kleineren Pigmentflecken und Sommersprossen und hier und da mal unrein, gut tun. Heute verrate ich euch meine tägliche Routine:

Tschüssi Make-Up

Wenn ich geschminkt bin, verwende ich den Reinigungsschaum von Babor um die Haut vom Make-Up zu befreien. Tatsächlich reicht es, mit den Händen den Schaum aufzutragen, einzumassieren und mit Wasser abzuspülen. Das Mak-Up ist weg. Für die Augen nehme ich „Clean& Clear“ von Rival de Loop, ölfrei. Was daran liegt, dass ich kein Öl an und irgendwie auch in meinen Augen mag.

Reinigung

Gerade probiere ich den Enzyme Cleanser von Babor. Das ist ein Pulver, was noch mit Wasser vermischt werden muss. Dieses Pulver sollte man aber nur 1-2x in der Woche benutzen. Daher reicht der Schaum, den ich schon für das Make-Up benutze. Und wenn ich richtig gut bin, massiere ich die Reinigung mit der elektrischen Reinigungsbürste von Clearasonic ein.

Mamablog-Supermom-Hautreinigung

 

Ab und zu trage ich im Wechsel die Masken von Lovely Day Botanicals auf. Und ich finde sie toll. Ich habe diese Marke erst vor Kurzem entdeckt. Eine Berliner Kosmetiklinie, frei von tierischen Zutaten, Alkohol, ätherischen Ölen und anderem Quatsch. Reizarme, pflanzenbasierte Formulierungen treffen auf Powerstoffe wie Hyaloron (Adieu müde Haut und kleine Falten). Da die Masken 25 Minuten einwirken müssen, ist es ratsam früh am Abend mit der Reinigung zu beginnen. Die Haut fühlt sich besser an, kleine Unreinheiten die eines abends entstanden, waren nach Auftragen der Charoal Manuka Maske am nächsten Tag weg. Wirklich jetzt. Die Masken duften angenehm und fühlen sich gut an auf der Haut.

Pflege

Meine Haut ist nun gereinigt und braucht Pflege.
Wunderbar geeignet zur Vorbereitung auf eine Creme oder Serum ist ein klärender Toner. Ich benutze die Rose Toning Lotion von Babor. Als Abschluss trage ich die ReVersive Anti-Aging Overnight Mask auf die Haut. Auch die Augenpartie will gepflegt werden, da diese besonders dünn und empfindlich ist. Ich benutze momentan die straffende Augenpflege von Weleda.

Das gewisse Extra

Wenn ich das Gefühl habe, meine Haut benötigt ein wenig extra Glow und Feuchtigkeit, nehme ich statt der Overnight Maske, das Öl von Biotherm. Manchmal habe ich das Gefühl, meine Haut saugt das richtig auf.
Von Zeit zu Zeit gönne ich mir die Ampullen von Babor. Diese werden nach der Reinigung aufgetragen, einmassiert und abschließend kommt die gewohnte Creme auf die Haut. Außerdem peele ich meine Haut ein bis zwei mal in der Woche. Da benutze ich momentan die „Turmeric & Canberry Seed“ Maske von Kiehl´s, die für einen strahlenden Teint sorgen soll. Auf meine Lippen gebe ich entweder Wollfett oder Lippenpflege von L.O.V.

Mamablog-Supermom-PflegeroutineIhr seht, ich bin nicht einer Marke treu, auch wenn es sicher sinnvoller wäre, da meist die Pflegelinien aufeinander abgestimmt sind. Der Winter steht ja erst an,mal sehen wie sich meine Haut da verhält. Meist benötigt sie andere, intensivere Pflege als im Sommer. Ich hatte früher mit sehr trockener Haut zu kämpfen, was geschminkt immer doof aussah. Mir wurde von Shiseido „Ibuki“ empfohlen und die Haut wurde tatsächlich besser. Ich habe die Reinigungslotion, den Toner und die Creme benutzt und fand diese Serie wirklich super. Dann kam der Sommer und meine Haut brauchte nicht mehr so intensive Pflege, die Tuben waren eh alle, daher jetzt meine geänderte Pflegeroutine. Babor mag ich sowieso sehr gern, auch wenn es  etwas hochpreisiger ist. Ich muss aber sagen, die Babor Produkte sind sehr ergiebig und die Investition lohnt sich. Es ist mein kleiner Luxus im Badezimmer und die Ampullen klopfe ich auch immer vorsichtig ins Gesicht ein. Fragt mich nicht, ob es was bringt, die Kosmetikerin macht es auch, also hilft es.

Morgens wasche ich mein Gesicht mit Wasser und reinige es nur kurz mit dem Schaum von Babor. Dann trage ich eine Ampulle von Babor auf.  Da sie einen schönen Glow geben sollen, wäre es ja schade, das sieht keiner, wenn ich die Ampullen abends auftrage. Eine Ampulle reicht auch für´s Dekolleté. Diese Partie nicht bei der Pflegeroutine vergessen. Wenn die Ampulle eingezogen ist, benutze ich eine leichte Tagescreme von Babor. Die habe ich als Probe bekommen, mal sehen wie sie mir so gefällt. Seit einigen Wochen sieht meine Pflege so aus und meine Haut fühlt sich weich an und hat diesen schönen frischen Glow. Wenn ich nun noch mehr Wasser täglich trinken würde, sieht meine Haut sicher noch in 30 Jahren aus, wie jetzt.

Verratet mir doch mal euer Lieblingsprodukt für´s Gesicht. Schwört ihr zum Beispiel auf Ampullen, oder reicht euch eine kurze Reinigung vom Make-Up und das wars dann?

 

Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

7 Comments

  1. Danke für den Artikel. Ich schwöre derzeit auf die Artikel von Suki, ich finde sie großartig.

  2. Ich hab bis jetzt nur die Tuchmasken von Balea und Garnier probiert aber ich war mit beiden zufrieden

  3. Jette, leieben Dank für all dieses aufschreiben der Kosmetik, ich glaueb ich werde mal den Reinigungsschaum von Babor ausprobieren.

    Ich schwöre seit Jahren auf das Seesand Mandelkleie Peeling von AOK. Ich liebe das und es macht die Haut wunderbar rein.
    Lieben Gruß
    Julia

    • Ich habe wirklich nicht gedacht, dass der Schaum das Make-up so super entfernt. Man braucht auch kein wattepad.

      Und reine Haut klingt super.

  4. Babor finde auch toll. Da gönne ich mir jedes Jahr den Adventskalender mit den Ampullen. 😉

  5. Was ich derzeit ganz toll finde sind diese Tuchmasken, weils so schön schnell geht und keine Sauerei macht 😅

Write A Comment