Werbung

Es  ist nicht mehr schön zu reden, der Sommer ist vorbei. Aber kein Grund traurig zu sein, der Herbst ist auch schön. Zum einen feiere ich meinen Geburtstag und zum anderen mag ich die bunten Bäume, die so herrlich strahlen wenn die Sonne durchscheint. Das macht sie zum Glück noch oft genug, also sind wir viel und gern draußen. Die Mädels flitzen mit ihren Freunden durch die Nachbarschaft und tragen Nacktschnecken durch die Gegend. Der Mann macht den Garten winterfest und ich sitze eingekuschelt auf der Terrasse und genieße den Spätsommer.

Wenn dann alle mal wieder bei uns eintrudeln, vergessen die Kinder gern mal, etwas zu trinken. Und auch der Mann ist nur schwer belehrbar. Oft stelle ich einen Krug hin mit Wasser und ein paar Minzblättern oder Gurkenscheiben. Das sieht gut aus und es schmeckt. Aber hin und wieder verlangen meine Kinder nach einem Saft und den gebe ich auch. Denn auch ich erfrische mich sehr gern fruchtig.

Punica hat seit diesem Jahr etwas Abwechslung in die Erfrischungsauswahl gebracht: Punica „Frucht + Gemüse“, die erste fruchtige Erfrischung mit Gemüse in den Sorten: „Traube Zitrone + ein Hauch Rote Beete“ sowie „Apfel Kiwi + ein Spritzer Gurke“. Rote Beete mixe ich auch sehr gern in meine Smoothies und Säfte, denn es verleiht dem Getränk eine herrlich rote Note, ähnlich den bunten Blättern. Und Gurkenscheiben sieht man auch häufig in den Wasserkrügen. Punica „Frucht + Gemüse“ besteht aus Frucht- und Gemüsesäften und stillem Wasser. Es ist kalorienarm gesüßt und frei von Zuckerzusätzen, Konservierungsstoffen, Farbstoffen und künstlichen Aromen.

Punica-Frucht-GemueseWenn meine Kinder könnten, würden sie den ganzen Tag Punica trinken und ich muss zugeben, „Traube Zitrone“ habe ich nach einem Spaziergang ganz allein ausgetrunken. Es erfrischt mich, ohne zu süß zu schmecken. Das ist leider der Nachteil an vielen Säften, sie löschen den Durst nicht, schmecken zu zuckrig. Punica Frucht + Gemüse ist bereits verdünnter Saft und daher auch so erfrischend. Für den extra Frischekick habe ich noch einen Tipp:

Ich habe die rote Erfrischung von Punica in Eiswürfelformen gegossen und tiefgefroren. Die roten Eiswürfel einfach in ein Glas geben, mit Sprudel- oder Leitungswasser auffüllen, noch ein bisschen dekorieren und schmecken lassen. Das Getränk sieht schön aus, ändert mit der Zeit seine Farbe und schmeckt immer mehr nach Punica „Traube Zitrone“. Meine Große hat jedenfalls gestern nach dem Toben das Glas ratzfatz leer getrunken. So animiert man auch kleine Trinkmuffel und man muss kein schlechtes Gewissen haben, dass das Kind etwas anderes als bloßes Wasser trinkt.

Der Spätsommer darf gern noch bleiben, wir sind viel zu gern draußen. Daher ist Punica Frucht + Gemüse momentan eine willkommene Abwechslung und Erfrischung für die ganze Familie und sicher auch ein Hingucker bei der nächsten Geburtstagsparty, wenn Punica sich in ein Eiswürfel verwandelt. Wer mag, legt noch kleine Gurkenstücke oder Minzblätter in den Eiswürfelbehälter, dann wird die Erfrischung noch ein bisschen fruchtiger.

Wie ist das bei euch? Gebt ihr euren Kindern nur Wasser zu trinken oder dürfen sie sich ab und an auch mit anderen Getränken erfrischen?

Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Write A Comment