Werbung

Vor einiger Zeit durfte ich einen wunderschönen Abend in Hamburg verbringen. GROHE lud ein, Wasser zu kosten. Wie aufregend, mag man nun spöttisch meinen, aber es ist doch verrückt, wie unterschiedlich gut oder schlecht Wasser schmecken kann.

Mamablog-GROHE-Blue-Wasserfilter-2

Ich mag Sprudelwasser sehr gern, der Mann und die Große trinken am Liebsten Leitungswasser. Auch wenn Berliner Wasser grundsätzlich aus dem Hahn trinkbar ist, wenn man keine alten Kupferleitungen im Haus verbaut hat, können sich ja Keime und andere Dinge im Wasser rum treiben. Wasserflaschen nach Hause tragen ist nun auch keine Glückserfüllung und passionierte Teetrinker schwören auf gefiltertes Wasser für den perfekten Genuss. Da hat man dann eine Menge Flaschen und Filtersysteme um alle glücklich zu machen. Dank GROHE Blue Home fallen diese Sorgen weg und es ist zudem umweltschonend.

Mamablog-GROHE-Blue-Wasserfilter-1

Denn das Wasser, gefiltert, Medium oder richtig sprudelig kommt direkt aus dem GROHE Wasserhahn in der Küche. Wie cool ist das denn? Einfach auf den Knopf drücken und das gewünschte Wasser genießen. Immer gefiltert. Die Installation dauert ca 30 Minuten und man benötigt keinen Fachmann. Das Herzstück von GROHE Blue Home, der Blue Home Kühler steht versteckt unter dem Waschbecken und filtert, kühlt und besprudelt das Wasser. Die Kühlereinheit passt in jeden schmalen Küchenschrank ab 30 cm Breite. Regelmäßig austauschen muss man den Filter und die CO2 Flasche. Der Filter verwendet einen fünfstufigen Filtrierungsprozess um auch kleinste Partikel aus dem Wasser zu entfernen, während alle wichtigen Mineralstoffe erhalten bleiben.

Mamablog-GROHE-Blue-Wasserfilter

Dank GROHE Blue verbinden sich Komfort und ein gesunder Lebensstil zu umweltbewusstem Handeln. Im Vergleich zu den Belastungen und dem Energieverbrauch durch die Abfüllung und den Transport von Mineralwasserflaschen übt das Wassersystem einen verschwindend geringen Einfluss auf die Umwelt aus. GROHE Blue schont die natürlichen Ressourcen und senkt die Kosten. Denn für Abfüllung und Bereitstellung einer 1-Liter-Flasche Mineralwasser werden sieben Liter Wasser benötigt. Energie und Zeit spart man außerdem, weil keine schweren Flaschen mehr nach Hause oder zum Recycling transportieret werden müssen.

Mamablog-GROHE-Blue-Wasserfilter

Zur Auswahl stehen verschiedene Armaturen. Die LED Beleuchtung weist darauf hin, wenn der Filter oder die CO2 Flasche ausgetauscht werden müssen. Natürlich kann die GROHE Armatur auch als klassische Küchenarmatur genutzt werden und das Wasser kommt ungefiltert aus dem Hahn. Die Wasserhähne sehen sehr edel aus, im typischen GROHE Stil. Die Bedienung ist intuitiv, das Wasser schmeckt sehr gut. Natürlich wird es Unterschiede geben, denn auch das Leitungswasser schmeckt in jedem Haushalt anders. Die Anschaffung ist im ersten Moment nicht günstig, lohnt sich aber langfristig. Preislich liegt eine Armatur und Starter Kit bei ca. 1.200€. Eine 4-köpfige Familie hat nach ca. 2 Jahren die Kosten amortisiert, danach ist das gefilterte Wasser von GROHE Blue Home günstiger, als Gekauftes. Hier könnt ihr ausrechnen, was ihr mit dem System spart.

Mamablog-GROHE-Blue-Wasserfilter-4

Auf dem Event drehte sich natürlich alles ums Wasser und so gab es verschiedene Wasser Cocktails, mit oder ohne Alkohol und eine Wasserstation, an der man sich sein eigenes Getränk zusammen mixen kann. Einfach Zitronengras, Limetten, Beeren, Minze, Orangenscheiben u.Ä. nach Belieben ins Wasser geben und genießen. Und man mag es glauben oder nicht, man schmeckt den Unterschied zwischen gefiltertem Wasser, Leitungswasser oder Wasser aus der Flasche.

Haushalte in denen viel Wasser aus der Flasche oder gefiltertes Wasser getrunken wird, bietet GROHE Blue Home eine umweltschonende Alternative. Auch Kaffee oder Tee schmeckt feiner, sowieso dankt es die Kaffeemaschine und der Wasserkocher, wenn gefiltertes Wasser genutzt wird. Es ist kein zusätzlicher Einbau einer Armatur nötig, denn der GROHE Blue Home Wasserhahn fungiert auch als „normaler“ Wasserhahn, um z.B. den Abwasch zu tätigen. Ich gestehe, ich dachte im ersten Moment „Ist doch nur Wasser“, aber ist es eben nicht. Es gibt große geschmackliche Unterschiede und ich trinke bei gekauften Wasserflaschen sparsamer, weil ich nicht ständig was Neues kaufen will. Mit einem GROHE Blue Home System kann ich mich einfach in der Küche bedienen. Auch auf Partys finde ich, sieht in Karaffen abgefülltes Wasser schöner aus, als mehrere Wasserflaschen. Und die Armatur mit der LED Anzeige ist ein schöner und edler Hingucker.

Zum Abschluss noch ein kleines Rezept:
Zwei Himbeeren im Glas zerdrücken, 3 Tropfen Schokoladen Bitter dazu geben. Mit Eiswürfel und Medium Tafelwasser auffüllen. Umrühren und genießen.

Wie trinkt ihr euer Wasser am Liebsten? Direkt aus der Leitung? Richtig sprudelig, oder gefiltert? Oder ist euch das total egal, hauptsache Wasser?

 

Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

3 Comments

  1. Annika Sander Reply

    Meine Eltern haben auch einen Filter unter der Spüle eingebaut. Anderer Anbieter, etwas anderes System. Denn dieser Filter filtert tatsächlich einfach nur und sprudelt nicht. Dafür braucht man dann wieder ein extra Gerät. Wir haben schon öfter mit dem Gedanken gespielt, uns den Filter auch zuzulegen. Allerdings muss ich zugeben, der von Grobe klingt sehr viel besser! Das wäre ja nochmal eine Überlegung wert!

    • Ich finde einfach toll, dass man Sprudelwasser aus dem Hahn bekommt, wenn man mag. Schon eine super Lösung. Und ich will auch endlich mal den Test machen und einen Kaffee mit Leitungswasser und einen mit gefiltertem Wasser trinken. Ich höre ja wirklich oft, dass es geschmacklich einen großen Unterschied macht.

      • Das kann ich bestätigen! ???? meine Eltern haben die gleiche Kaffeemaschine wie wir und deren Kaffee mit gefiltertem Wasser schmeckt tatsächlich besser! (Wir wohnen nebenan – das Wasser ist vor dem Filter also genau das gleiche ????????)

Write A Comment