Werbung

Ergobaby begleitet mich schon eine lange Zeit. Wir haben unsere Kinder sehr gern getragen und das war dank ergobaby immer bequem und ergonomisch möglich. Vor allem im Ostseeurlaub fand ich es letztes Jahr sehr schön, die Kleinste tragen zu können, damit wir viele schöne Strandspaziergänge unternehmen können.

Wer mit kleinen Kindern unterwegs ist, weiß, es gibt immer eine Menge mitzunehmen. Wickelsachen, Getränke, Snacks, Spucktuch, kleines Spielzeug. Die eigenen Habseligkeiten wie Geldbörse, Handy und Schlüssel wollen auch noch ihren Platz finden und das am besten so, dass nichts ausläuft und man im Zweifel schnell alles findet. Schnell greift man dann zu einer Wickeltasche, die ich ehrlich gesagt nur praktisch finde, wenn man auch einen Kinderwagen hat, oder einen Mann, der sie trägt. Mit Kind in der Trage und schwerer Wickeltasche auf der Schulter sind Verspannungen bei mir vorprogrammiert. Umso mehr freue ich mich, dass ergobaby neben Wickeltaschen, auch Rucksäcke seit Neustem anbietet. Wie super ist das denn? Rückenschonend und stylisch. Gefiel dem Mann auch sofort.

Supermom-ergobaby-Rucksack-Mann

Supermom-ergobaby-wickeltasche-rucksack

Den ersten Härtetest hat der „Anywhere I go“ Rucksack direkt an der Ostsee bestanden. Der Rucksack ist sehr bequem, mit einem gepolsterteten Rücken aus Mesh, damit man nicht so schwitzt. Auch die Gurte sind gepolstert. Eine kleine Wickelauflage befindet sich im hintersten Fach, was ich immer super finde, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist und auf öffentliche Toiletten oder den Strand angewisen ist. Das mittlere Fach ist sehr groß und man bekommt hier den halben Hausstand unter. An den Seiten gibt es zwei Isofächer für Getränke oder Snacks und vorn ist noch ein Fach mit Reißverschluss für alle wichtigen Dinge wie Handy oder Schlüssel. Der Rucksack-Stoff und die Wickelunterlage sind wasserabweisend.

Supermom-ergobaby-Rucksack-schwarz

Supermom-ergobaby-Rucksack-Nahaufnahme

Was mir am Besten gefällt: Das große Innenfach ist nicht noch unterteilt in hundert kleine Fächer, wie bei vielen Wickeltaschen. Ich weiß nie, was da rein soll und so kann man diese Taschen meist nie nach der Wickelzeit nutzen. Außerdem sehen sie auch immer nach Wickeltasche aus. Der ergobaby Rucksack nicht. Ich finde ihn stylisch und perfekt geeignet für den Urlaub, einen Tagesausflug oder Stadtbummel. Man hat die Hände frei für die Kinder und alles Wichtige dabei. Außerdem ist er nicht so dick geplostert, so dass viel hinein passt. Der Rucksack wird uns noch lange begleiten, auch weil kleinere Kleckereien schnell weg gewischt werden können dank des Materials ohne dass der Rucksack „oll“ aussieht.

Supermom-ergobaby-Rucksack-Baby

Den Rucksack erhaltet ihr in grau oder schwarz. Die Wickeltaschen in blau oder grau. Welches ist euer Favorit?

Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

1 Comment

  1. Ich mag Rucksäcke auch viel lieber als Wickeltaschen – wir hatten von Anfang an einen vom Outdorr-Anbieter mit der Tatze. Der von ergobag sieht aber auch sehr schick aus. LG, Steffi

Write A Comment