Ich liege im dunklen Schlafzimmer und höre dich atmen. Ganz ruhig und gleichmäßig. Manchmal lachst du im Schlaf oder erzählst etwas. Ich finde es so beruhigend, dir beim Schlafen zuzuhören. Der Tag ist vorbei, ich werde ruhiger und kann auch die Gedanken loslassen. 

Ich höre nur dich und weiß, ohne es zu sehen, dass du wie ein kleiner Seestern da liegst. Völlig sicher fühlst du dich, auch in dem dunklen Zimmer. Du musst dich nicht zusammen rollen und klein machen. Nein du nimmst das ganze Bett ein und erholst dich von einem aufregenden Tag. Und wenn ich doch kurz das Licht anmache, dann schaue ich in ein zartes Gesichtchen. Und egal welches meiner Kinder, sie sehen in diesen Momenten so friedlich und klein aus. Ich sehe noch das Baby in ihnen. Ich fahre mit den Augen die zarten Gesichtszüge ab, bleibe an den langen Wimpern hängen und bestaune die kleine Nase, den zarten Mund, der tagsüber nie still stehen will. 

Schlafende Kinder anschauen oder ihnen nur zuhören, hat etwas Friedliches. Ich finde, es ist ein Moment voller Liebe. Egal wie anstrengend der Tag war, ob wir uns gestritten haben oder ich wünschte, der Tag wär endlich vorbei, seine Kinder abends noch einmal anzuschauen, ihrem Atem zu lauschen, lässt für einen kurzen Moment die Welt anhalten. Und der Anblick wird mir nicht langweilig. Welch ein Geschenk. Und es tut gut, inne zu halten und stolz auf sich zu sein. Auf seine Kinder, die so friedvoll im Bett liegen und wissen, sie sind sicher. Die sich geliebt fühlen. Und das haben wir erschaffen. Ein Menschenleben und es ist auch nach 6 Jahren Elternzeit immer noch verrückt. Und ganz oft vergessen wir im Alltag mal dieses Wunder zu betrachten, die Liebe zu spüren und uns zu sagen, dass wir es gut machen und stolz auf uns sein können. 

Wenn ihr heute Abend ins Bett geht, dann haltet doch mal einen Moment länger inne. Schaut euch eure Kinder an und hört ihnen mal zu. Denkt nicht daran, was morgen alles erledigt werden muss, sondern genießt die Stille und diese perfekten kleinen Gesichtchen, die tagsüber voller Emotionen und Bewegung sind und in der Nacht einfach nur da sind und Ruhe ausstrahlen. Was für schöne Minuten um einen Tag abzuschließen.