Werbung

Kinderwagen stellen Eltern vor nicht geahnte Herausforderungen, denn es gibt einfach unglaublich viele. Für jede Lebenslage. Es ist schon eine kleine Wissenschaft, einen Wagen zu finden, der den eigenen Ansprüchen genügt. Heute möchte ich euch einen neuen Wagen vorstellen, aus Berlin. Schon allein deshalb ein Grund, dass Bonavi es auf den Blog geschafft hat. Mal sehen, welcher Grund euch von diesem Kinderwagen überzeugt.

Die harten Fakten:

  • 2 in 1 Kombikinderwagen (Wanne und Buggyaufsatz)
  • Farben: blau oder grau mit Lederimitat Details am Griff
  • Geeignet ab Geburt bis ca 4 Jahre
  • Lüftungs- und Guckfenster (Für Bauchlieger-Babys)
  • Wendbarer Buggysitz, der in 3 Stufen verstellbar ist (Von liegend bis sitzend)
  • Anpassbare Fußstütze
  • Verstellbarer Schiebebügel
  • Schwenk- und feststellbare Vorderräder
  • Oekotex Standard 100 zertifiziert und UV50+ geprüft
  • Sehr großes, abnehmbares Sonnenverdeck für Wanne und Buggyaufsatz
  • Moskitonetz und Regenverdeck enthalten
  • 3 Jahre Garantie
  • 30 Tage risikofrei und kostenlos testen
  • Kostenlose Lieferung und Rücklieferung
  • Ausschließlich online bestellbar
  • Preis: 749,00€

Der Praxistest:
Elise ist für die Wanne mit ihren 9 Monaten schon zu groß, also sitzt sie im Buggyaufsatz, den ich zu mir gerichtet installierte. In der zweiten Position, zwischen liegend und sitzend, ist es für sie am Bequemsten. Was mir als Erstes auffällt: Der Kinderwagen von Bonavi ist sehr intuitiv bedienbar. Ich habe mir keine Bedienungsanleitung durchgelesen, aber Sitzposition, Lenkerhöhe etc einstellen funktioniert sehr leicht.


Ebenso ein großes Plus: Das Sonnensegel. Leider ist dies bei vielen Kinderwagen eher klein oder gar nicht vorhanden. Vor allem in der halb liegenden Buggyposition scheint die Sonne oft direkt aufs Kind. Das Sonnensegel ist abnehmbar, stört aber nicht, wenn es dauerhaft am Kinderwagen angebracht ist. Reicht der Sonnenschutz nicht, einfach den Reißverschluss am Verdeck des Buggyaufsatzes öffnen und das Verdeck lässt sich noch ein Stück weiter nach vorn klappen. Top. Ein kleines Detail, aber ich mag es: Am Verdeck sind Schlaufen um eine Kette anzuhängen. Klingt unwichtig, aber man kann nicht an alle Wagen hübsche Ketten hängen, wenn diese keine Schlaufen an der Seite haben.

Der Bonavi ist sehr leicht und wendig und daher wunderbar für die Stadt geeignet. Das Gestell ist gut gefedert, so dass auch das Berliner Kopfsteinpflaster mühelos befahren werden kann. Zudem ist der Wagen sehr leise und schmal und wirkt stabil.

Der Bonavi ist sehr leicht zusammen geklappt und nimmt kaum Platz weg im Kofferraum. Erst Recht nicht mit dem Buggyaufsatz, so dass eine Reisetasche oder anderer Familienkram den man auf Reisen so braucht, im Kofferraum ihren Platz finden. Mit einfachen Handgriffen ist das Gestell wieder aufgeklappt und dank Klicksystem Wanne oder Buggyaufsatz schnell drauf gesetzt. Ich finde ja nichts schlimmer, als wuchtige Kinderwagen in den Kofferraum zu bekommen, die auch noch schwer zusammen klappbar sind und dann wie ein riesen Monster den ganzen Kofferraum blockieren und die Rücksicht versperren. Passiert mit Bonavi nicht.

Gestell oben Bonavi www.mesupermom.de

Hervorheben möchte ich noch die 3 Jahre Garantie, meistens werden 2 Jahre gewährt und das 30 Tage Rückgaberecht. Das ist auch nötig, da man sich den Wagen nicht im Babyfachmarkt anschauen kann, sondern sich auf Meinungen und Testberichte verlassen muss. Überzeugen kann er aber erst, wenn man ihn selbst nutzt, daher finde ich die 30 Tage Testphase sehr sinnvoll. Außerdem bewegt sich der Bonavi Kinderwagen mit 750€ im mittleren Preissegment und bietet dafür sehr viel. Klar kann man auch für 200€ einen Wagen kaufen, die Frage ist nur, wie lange man damit glücklich ist. Ein guter Kinderwagen der Spaß macht zu fahren, ersetzt einen späteren Buggy Kauf und sollte ein Geschwisterkind geplant sein, lohnt sich eine höhere Investition in Qualität allemal. Auch dass es „nur“ grau und blau gibt, empfinde ich nicht als nachteilig, sieht man auf den Straßen meist gedeckte Farben.

Klingt zu perfekt um wahr zu sein? Na, zwei kleine Abstriche mache ich:
Eine ausziehbare Lenkerstange halte ich für wesentlich sinnvoller, als eine höhenverstellbare. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht so recht, warum es das gibt, ich wechsle die Position des Schiebegriffs nicht. Dadurch empfinde ich den Wagen recht nah und er behindert mich ein wenig beim Laufen. Mir wird zwar nachgesagt, dass ich einen sehr schwungvollen Gang hätte, aber auch größere Menschen werden schnell das Problem haben, gegen die Radachse zu stoßen. Mir passierte das nicht bei jedem Schritt, aber recht häufig. Das mindert die Qualität des Wagens nicht, ist aber verbesserungswürdig.

Gestell Bonavi www.mesupermom.de

Ein zweiter Kritikpunkt ist die kleine Einkaufs-Wanne. Ich verstehe nicht, warum viele Hersteller darauf keinen Wert legen. Ich gehe häufig mit Kinderwagen einkaufen und es stört mich, wenn eine Windelpackung schon die kleine Wanne belegt. Dann sehe ich aus wie ein Packesel, weil ich alle Tüten an mich hänge. So lange die Babywanne installiert ist, kommt man an den Einkaufskorb kaum ran. Der Korb müsste von einer Seite umklappbar sein, um Einkäufe oder anderen Schnickschnack rein zu legen. Auch dies ist kein grundsätzlicher Punkt gegen den Bonavi, ich will es aber nicht unerwähnt lassen, da wir nun mal alle auch Dinge einkaufen auf unseren Spaziergängen.

Das Schöne ist aber, dass JedeR den Wagen testen kann um zu sehen, ob es der richtige Wagen für die Familiensituation ist. Ich persönlich empfinde es nicht als Nachteil, dass man den Wagen nur online anschauen kann, aber auch das ist individuell.

Kinderwagen Seitenansicht Bonavi www.mesupermom.de

Fazit:
Der Bonavi Kinderwagen bietet eine gute Alternative zu den teuren, bekannten Kinderwagen Herstellern auf dem Markt. Von zu günstigen Wagen rate ich generell eher ab, hier hat mich einfach noch kein Modell überzeugt. Der Wagen wirkt stabil, gefällt mir optisch, hat viele Details und kommt in einem umfangreichen Gesamtpaket daher. Sogar mit Getränkehalter. Na bitte. Ob die Füße den Wagen beim Schieben berühren kann JedeR nur selbst testen, daher ist dies für mich kein grundsätzliches „ja“ oder „nein“ zu Bonavi. Den Wagen durften wir eine Woche testen und in dieser Zeit konnte ich nichts weiter Kritikwürdiges feststellen und kann ihn guten Gewissens weiter empfehlen. Da ein Unternehmen in seiner Entwicklung nicht stehen bleibt, bin ich mir sicher, gibt es für den kleinen Einkaufskorb bald passende Alternativen wie ein Einkaufsnetz.

5 Punkt Gurt Bonavi www.mesupermom.de

Was sagt ihr, würdet ihr einen Kinderwagen online bestellen und wie gefällt euch Bonavi überhaupt?
Übrigens: Mit dem Code supermom75 erhaltet ihr 75€ Rabatt beim Kauf eines Bonavi Kinderwagens.