Ich koche gern asiatisch. Da ich nicht genau weiß, welche Richtung es ist, ist es eben einfach asiatisch. Und ich liebe meinen Wok. Denn eigentlich werfe ich da alles rein und erstaunlicherweise schmeckt es wirklich immer. Nur schreibe ich es nie auf und wenn dann die Fragen kommen, wie ich das gemacht hab, weiß ich nichts mehr. Drum sitze ich jetzt mit vollgefuttertem Bäuchlein, na gut, Bauch am PC und schreibe euch mein Asia-Wok-Gericht auf, was vielleicht sogar den Kindern schmeckt. Ich nehme es vorweg: Das eine Kind aß trockene Nudeln, das Andere probierte Soße und Fleisch. Nun ja.

Zutaten für 2 Erwachsene und 2 Kinder (und weil die kaum was essen, bleibt was übrig für den nächsten Tag. Super!)

  • 2 Packungen Mie Nudeln von Bamboo Garden (pro Packung sind 3 „Pakete“ Nudeln enthalten. Ich nahm für uns 4 Pakete, die zweite Packung ist also nicht komplett verbraucht)
  • 800 g Hähnchenbrust, klein geschnitten (schmeckt genauso prima ohne Fleisch)
  • 2 TL Kokosöl
  • Großzügiger Schuss Teryaki Sauce von Bamboo Garden
  • 2 Zucchini, auf Mundgröße gewürfelt, in Scheiben geschnitten, wie ihr es mögt
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 2 Mini Pak Choi
  • 3 Stängel Zitronengras
  • Saft von 1 Orange
  • Salz & Pfeffer
  • Garam Masala Gewürzmischung (Ja ist aus der indischen Küche. Ist eben Super Mom Style)

Wok Gericht Rezept www.mesupermom.de

Zubereitung:

  1. Das Kokosöl im Wok erhitzen. Ich stelle den Herd auf höchste Stufe und lasse ihn auch erstmal so.
  2. Das klein geschnittene Hähnchenbrustfilet in den Wok geben (Man soll das Fleisch vorher mit Küchenpapier abtupfen, also macht das mal)
  3. Einen großzügigen Schuss Teryaki Sauce hinterher und kräftig anbraten
  4. Zitronengras in der Mitte durchschneiden, auf das feste Ende mit dem Messergriff klopfen, dass das Zitronengras aufgeht und ab in den Wok
  5. Das Wasser für die Mie Nudeln kochen
  6. Klein geschnittene Zucchini hinzufügen, Deckel rauf und den Herd auf mittlere Stufe drehen
  7. Die in Streifen geschnittene Paprika hinzugeben, ebenso den Saft einer ausgepressten Orange
  8. Die Mie Nudeln in das kochende Wasser geben, den Topf von der heißen Platte nehmen, 5 Minuten mit Deckel drauf ziehen lassen
  9. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Garam Masala den Wok Inhalt würzen, umrühren
  10. Pak Choi Blätter waschen und hinzugeben, Deckel rauf (Die Blätter ruhig ganz lassen und nur etwa 5 Minuten mitgaren)
  11. Mie Nudeln umrühren mit der Gabel, abgießen und in eine Schüssel füllen
  12. Den Wok vom Herd nehmen, das Zitronengras entfernen und servieren

Das dauert alles nicht lange, weil man nicht groß schnippeln und vorbereiten muss. Die Nudeln sind schnell gar, das Gemüse soll noch bissfest sein, daher steht der Wok nicht lang auf dem Herd. Dank der Teryaki Sauce, dem Orangensaft und dem Zitronengras hat das Gericht eine wunderbar frische Note.

Schnelles Wok Gericht www.mesupermom.de

Abwandlung gefällig?

Hähnchenfleisch scharf in Honig oder Ahornsirup anbraten, frische Mango, Zuckerschoten, Paprika und Zucchini hinzugeben. Mit Soya Sauce ablöschen und Reis oder Nudeln servieren. Geht ebenso schnell, schmeckt suuuuuuuper lecker.

Na wie klingt das? Eigentlich sind der Wok-Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich wünsche euch guten Appetit und gutes Gelingen!

Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Write A Comment