Meine Florentine. Ach ich sag den Namen so gern. Mitten in der Nacht, um 3:48 Uhr kam sie auf die Welt. An einem Sonntag. Schaute nach oben und hatte sich die Nabelschnur um den Hals gewickelt. Da hätte mir schon klar sein müssen, was uns erwartet. Ein sternenguckendes Sonntagskind. Ein Glückskind.

Das ist sie. Wir hatten kein leichtes erstes Jahr. Sie war schwer krank. Kurz nach ihrem ersten Geburtstag musste sie operiert werden. Ich lag im Krankenhaus. Da war sie grad mal drei Monate alt. Der Mann kümmerte sich wunderbar um seine zwei Töchter, wurde dafür noch gekündigt. Ich würde sagen, von meinen drei Kindern, war die erste Zeit mit ihr die Aufregendste, Sorgenvollste und Turbulenteste. Aber egal wie schlecht es ihr manchmal ging, sie lächelte es einfach weg.

Die riesigen braunen Augen haben einfach immer gestrahlt. Sie ist so unglaublich lebensfroh, unbeschwert und einfach glücklich. Sie ist wie ich als kleines Kind. Ein Wildfang. Unruhig. Ungeduldig. Neugierig. Ein Zappelfloh. Lustig. Voller Energie.

Baby_www.mesupermom.de
Picture by Dani Doege

In der Kita fand sie schnell ihre beste Freundin und sie sind bis heute verbunden, auch wenn sie sich nicht mehr täglich sehen. So trotzig sie manchmal ist, so frech und stänkerich, so unglaublich emphatisch ist sie, sucht meine Nähe und die ihrer Schwester, ist sehr kreativ und ein kleiner Entertainer. Sie redet manchmal so aufgeregt, dass man sie kaum versteht und dabei gestikuliert sie ganz wild. Ihre Augen werden dann immer größer und sie strahlt dabei so, dass ich sie abknutschen möchte. Sie ist selten leise, oft in Bewegung, findet schwer zur Ruhe, liebt es zu rennen, zu hüpfen, sich zu drehen, auf dem Fahrrad zu fahren und den Wind durch die Haare fliegen zu lassen. Sie liebt Kleider, die sich drehen und Mützen mit Bommeln. Sie will Zöpfe nur ganz oben auf dem Kopf, damit der so schön wackelt beim Hüpfen. Sie will Schokokuchen mit Smarties und isst doch nur die Smarties. Sie liebt Eis und schafft nicht mal die Hälfte. Dafür Käse. Ziegenkäse mit Kräutern, Manchego, Hartkäse… Aber keine Wiener. Salami am Liebsten die ganz Feste. In Stücken, ohne Brot. Da teilt sie auch nicht, da hamstert sie. Aber sie teilt ihre Gummibärchen. Fast immer.

Sie sagt „Meine Mami“ und nimmt dabei mein Gesicht in ihre kleinen Hände und küsst mich. Sie hält mich jeden Abend am Bett ganz doll fest, wenn ich noch mal rein schaue, ob alles ok ist. Sie träumt fast immer von Tigern, oder ihrer besten Freundin. Sie singt „Bruder Jakob“ in Dauerschleife. Sie macht so viel Quatsch. Ihr Gesicht ist unglaublich ausdrucksstark und man sieht genau, was sie denkt.

Sie ist ein Energiebündel, sie ist manchmal noch so klein und dann wieder nicht. Sie fährt seit einem Jahr Fahrrad in rasantem Tempo. Langsam kennt sie nicht. Lieber mal probieren, den Lenker loszulassen, oder sich hin zu stellen, oder die Beine in die Luft werfen beim Fahren. „Gucke ma Mama, was ich alles kann!“

Vier Jahre. Vier Jahre Zweifachmama. Vier Jahre große Geschwisterliebe. Vier Jahre noch mehr Liebe und Glück. Welch ein schöner Tag, an dem sie zu uns kam, aus meiner Kleinen eine große Schwester wurde, aus uns ein Vierergespann. Vier Jahre Florentine <3

Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

6 Comments

  1. Mein erster Kommentar zu einem Blog… deine Worte zum 4. Geburtstag deiner Florentine haben mich einfach berührt und sogar eine Tränen fließen lassen. Deine Beschreibung zu ihr ist ganz wunderbar!

    Liebe Grüße

    Susanne

  2. Liebe Jette,
    sehr schöne Bilder hast du da. Hab selbst 2 kleine Töchter.
    Kommen allerdings aus Dortmund. Lese gerne in deinem Blog. Du hast einen tollen Schreibstil.#

    Übrigens, kann ich mal einen Rat von dir bekommen?
    Hab da selbst mal ne Seite probiert aufzubauen. Meinst du mein Angebot findet Anklang bei jungen Müttern?
    (www. entspannungshaften. de) Würde mich über dein Feedback sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Ich liebe deinen Blog.
    Du schreibst so toll und triffst dabei immer mitten ins Herz.
    Deine Kinder sind so alt wie meine und es gibt so viel Parallelen. Die ruhige große Schwester und der kleine Wirbelwind mit einem sorgenreichen ersten Jahr.
    Ich wünsche deiner Florentine alles Glück der Welt zum Geburtstag.

    Und dir danke ich für deine tollen Zeilen.

    Grüße aus Stuttgart
    Carolin

  4. ach du meine güte wie schön du das schreibst! mit meiner grossen tochter und ihrer winzigen schwester geht es mir ganz genauso????

Write A Comment