Bevor sich das Superbaby auf den Weg zu uns macht, wollten meine Mama und ich noch einmal ein wenig Zeit zu Zweit genießen. Das haben wir früher öfters gemacht, aber mit zwei Kindern fanden wir nicht mehr so häufig Zeit. Dieses Wochenende war es nun so weit und am Freitag fahren wir Richtung Neuruppin bei herrlichem Sonnenschein. Im Cabrio. Juhu.

Abendessen www.mesupermom.deWir checken ins Hotel Resort Mark Brandenburg ein, an dem die Therme angeschlossen ist. Eine Stunde treiben wir draußen durch die warmen Salzwasserbecken, bevor wir in eine nahegelegene Gaststätte einkehren.

Prost Resort Mark Brandenburg www.mesupermom.deDen Abend lassen wir draußen vor der Hotelbar ausklingen mit Blick auf den Ruppiner See.

Fruehstueck im resort Mark Brandenburg Neuruppin www.mesupermom.deDer Samstag startet auf der Terrasse. Ich liebe es zu frühstücken und wenn man es nicht selbst zubereiten muss, sondern einfach nehmen kann was man mag, umso besser. So lecker.

Happy Kids www.mesupermom.deWährenddessen in Berlin lassen es sich die Mädels und der Mann auch gut gehen und schmieden Pläne für den Tag. Es soll ja warm werden. Unter den Rasensprenger hopsen steht also auf jeden Fall auf dem Programm.

Fontane Geburtshaus www.mesupermom.deWir bummeln durch Neuruppin. Hier stehe ich vor dem Geburtshaus Fontane´s.

Tempelgarten Neuruppin www.mesupermom.deNach einem entspannten Bummel durch die Geschäfte gehen wir in den Tempelgarten und gönnen uns im Schatten eine Brause. Neuruppin ist wirklich sehr hübsch und von Berlin zügig erreicht.

Erdbeerkuchen www.mesupermom.deNach einem kurzen Mittagschlaf auf dem Zimmer lade ich meine Mama auf ein Stück Erdbeerkuchen ein. Man ist das lecker. Die Sonne scheint, wir schauen auf den See, schwatzen über alles und lassen es uns gut gehen. Hach es ist wirklich so schön und ich bin dankbar, dass wir uns so gut verstehen und gern ein Wochenende mit einander verbringen. Wir quatschen und lachen und beschließen dann, wieder ein paar Runden in der Therme zu blubbern.

Ausblick auf den Ruppiner See www.mesupermom.deWährend wir überlegen wo wir essen gehen, genießen wir den Blick vom Balkon.

Hotel Kasino Neuruppin www.mesupermom.deWir kehren im Alten Kasino ein und lassen es uns gut gehen. Das Schoko Mousse konnte ich nicht mehr fotografieren, musste es zu schnell verschlingen.

Neue Bank fuer den Garten www.mesupermom.deDerweil hat der Mann den Mädels eine eigene Bank für den Garten gekauft. Hier können sie viel besser essen und spielen. Ein Kumpel kommt noch zum Fußball schauen vorbei und die Mädels bleiben sehr lange wach.

Abendstimmung Ruppiner See www.mesupermom.deWir trinken noch etwas auf der Terrasse, bevor wir auf dem Balkon den Abend ausklingen lassen.

Fruehstueck im resort Mark Brandenburg Neuruppin 2 www.mesupermom.deSonntag ist es schon früh richtig warm. Mama geht noch mal rüber in die Therme, ich sitze auf dem Balkon und schaue den Hotel Gästen zu, bevor wir es uns selbst auf der Terrasse gut gehen lassen und ein letztes Mal das Frühstücksbuffet plündern. Schade, dass man irgendwann satt ist.

Homemade Burger vom Grill www.mesupermom.deWieder zu Hause regen wir uns über unseren Sonnenschirm auf, der einfach durchbrach. Zum Glück saß keiner drunter. Ausgerechnet jetzt wo es heiß wird und man auf der Südseite vor sich hin brutzelt. Geht man einmal nicht zu Ikea…. Die haben aber heute auf und der Mann holt uns einen Neuen. Freu mich ja schon, wie wir den Kaputten zurück schicken sollen. Egal. Ich verstecke mich im Schatten oder drinnen, die Mädels hopsen durch den Sprenger und liefern sich Wasserschlachten mit den Nachbarskindern bis die Burger fertig sind. Vom Grill. Wie oberlecker.

Und da ist es schon wieder rum, das Wochenende. Ich habe es so genossen, einfach nur Zeit mit meiner Mama zu verbringen. Man kann in Ruhe reden, genüsslich essen und einfach tun worauf man Lust hat. Ich wurde prima verwöhnt und starte erholt in die letzten Wochen der Schwangerschaft. Ich bin sehr froh, dass meine Mama und ich so ein tolles Verhältnis haben. Keine Sorge, wir können uns ordentlich streiten, aber raufen uns immer wieder zusammen. Dass man nicht immer mit seiner Familie gut auskommt, weiß ich und kann es daher umso mehr schätzen, dass wir uns so gut verstehen. Ich hoffe, ich habe später ein ähnlich gutes Verhältnis zu meinen Töchtern, denn wie schon oft gesagt: Familie fetzt einfach.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche. Lasst es euch gut gehen und denkt mal dran, eurer Mama/Papa/Schwester/Bruder/Oma/Opa zu sagen, dass ihr sie liebt.
Eure Super Mom Jette