Samstag sind wir mit meiner Mama verabredet zum Weihnachtsfest. Am Eingang begrüßt uns der Weihnachtsmann.

Das Angebot ist ganz nach dem Geschmack der Kinder: Kinderschminken, Pony reiten, Zuckerwatte und Waffeln essen und später noch eine Theateraufführung. Wir schlemmen uns durch das Angebot aus Gulasch, Grillgut, Stockbrot und gebrannten Mandeln. Außerdem nehmen wir unseren Weihnachtsbaum mit.

Die Mädels sitzen eine Stunde gebannt vor der Bühne. Marlene malt nebenbei ein Bild und schafft es am Ende, dieses dem Weihnachtsmann zu überreichen. Sie ist ganz aufgeregt und freut sich.

Nach dem Ponyreiten fahren wir wieder nach Hause und sind alle satt und müde. Der Samstag Abend endet gemütlich auf dem Sofa.

Schon ist es Sonntag und wir zünden die zweite Kerze an. Der Nikolaus war da, was die Zwei aber irgendwie ganz vergessen haben. Gegen 8 Uhr wachen sie auf und ich muss sie erst erinnern, mal in den Flur zu flitzen. Ganz aufgeregt packen sie ihre Geschenke aus: Hausschuhe von Oma Nikolaus, für Jede ein Buch und ein Puzzle. Bissl Schoki darf natürlich nicht fehlen.

Nach dem Frühstück fahren wir zu meinen Eltern. Ich habe extra nicht viel gefrühstückt, denn ich weiß was es zum Mittag gibt: Wildschwein mit Rotkohl, Klößen und Birne mit Preiselbeersauce. Ich bin im Himmel und ärger mich, dass ich so schnell satt bin.

Märchenzeit. Juhu. Wir gucken Schneeweißchen und Rosenrot und Marlene erkennt sofort den Prinzen aus Aschenbrödel wieder. Zum Glück fragt sie nicht weiter nach, wie das sein kann.

Wieder zu Hause stürzen sich die Kinder in die Wanne und ich kann entspannt Exclusiv schauen. Schön.

Nach dem Baden schlüpfen die Mädels in ihre neuen Weihnachtsschlafis, die meine Mama aus Dubai mitgebracht hat. Ich bin neidisch und will auch so Einen.

Nun ist schon der zweite Advent. Ich will ja nicht stressen, aber Weihnachten rückt immer näher. Ich habe letzte Woche aber alle Geschenke ershoppt und eben das Letzte für den Mann. Juhu. Wehe der freut sich nicht. Sind eure Männer auch so schwer zu beschenken?

Nächste Woche stehen noch ein paar Termine an und dann isses auch gut. Wird Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit (Und Kekse und Klöße mit Rotkohl).

Ich wünsch euch eine schöne Woche. Lasst euch nicht ärgern sondern genießt die Weihnachtsstimmung.

Eure Super Mom Jette