„Ist es nicht verrückt, wie schnell die Zeit vergeht?“ Das liest man immer gern dann, wenn auf Blogs ein kleines Entwicklungsupdate vom Kind gepostet wird. Neue Zähne, kann schon sitzen, wiegt fast 10 Kilo… Ihr kennt das. Ich fühle mich diskriminiert! Ist ja schön, was so ein Baby alles kann, aber hey, ich update mich auch fleißig. Und da sich mein Geburtstag in 17 Tagen zum 34. Mal jährt, hier ein Update:


Ich hab mittlerweile alle meine Zähne. Einer ist schon wieder weg. Tsss. Auch kann ich wunderbar sitzen, liegen, gehen und rennen. Meine Freundinnen meinen, ich hätte einen unverwechselbaren Gang und würde meine Beine immer so nach vorn werfen. Na und?!

Foto Credit: Ergobaby

Meine Haare wachsen ganz prächtig und verändern immer mal wieder die Farbe. Auch sind meine Wimpern dank Verlängerung unglaublich gewachsen.

Ich kann schon Auto fahren, sehr gern und sehr schnell. Der deutschen Sprache bin ich wenn ich mir Mühe gebe, akzentfrei mächtig. Haltet euch fest: Ich kann ganz alleine auf die Toilette gehen. Theoretsich. Praktisch wachen meine Kinder lieber über das Geschehen. 


Ich schlafe prima durch und auch ganz allein ein. Naja, mit Mann ist es schöner. Durchschlafen ist auch relativ, aber da streiten sich ja die Erziehungsratgeber eh, was das heißt. Wenigstens schreie ich nicht oder will ein Fläschchen. Außer ich befinde mich im Club. Das ist was Anderes.


Ich kann mir ganz prima Songtexte merken und würde sagen, das nimmt den meisten Speicherplatz in meinem Hirn weg. Der Rest ist belegt mit komischen, wirren und lustigen Gedanken. 


Größtes Update bisher: Ich koche und backe. Und backen macht mir sogar richtig Spaß. Ich richte gern Feste aus und dekoriere, backe Kuchen und andere süße Sünden. Mit Freude.

Es scheint auch immer sehr wichtig bei diesen Baby-Updates wie groß und schwer der Nachwuchs nun ist. Ich wachse nicht mehr. Bei 171cm blieb ich stehen. Strampler und Bodies sind nun schwer zu finden. Ich kann mich natürlich ganz allein anziehen und mache auch in hohen Schuhen eine gute Figur, weil ich das mal in einem Workshop gelernt habe. 

Erfreulicherweise nehme ich stetig zu. Ich esse nämlich gern. Vor allem Süßes. Rosen- oder Grünkohl find ich echt eklig. Ebenso Sellerie und Petersilie. Widerliches Zeug. Da spuck ich dann schon mal das Essen aus und mecker rum. Da das bei Erwachsenen aber nicht so gern gesehen wird, habe ich dieses Update etwas gedrosselt und mich außerdem um ein paar Kilos reduziert.

Was kann ich denn noch Tolles? Ich habe ein wenig Ahnung vom Bloggen und diesem verrückten Internet. Kinder auf die Welt bringen hab ich auch prima hinbekommen und auch deren Aufzucht läuft planmäßig.


Daher kann ich abschließend sagen, dass ich sämtliche Kriterien in einschlägigen Ratgebern erfülle, schön in der Norm liege, nicht abweiche und mich vorschriftsmäßig entwickle.
Und ihr so?