Der Samstag beginnt süß. Der Osterhase war in der Gruppe von Flori und sie teilt schwesterlich ihre Schoki. Also von mir hat sie das Schoki teilen nicht.
Beide haben keinen Hunger, also gibt es mittags Snacks. Marlene hat sich hübsch gemacht, weil gleich ihre Cousine und Oma zu uns kommen.

Wir machen Mittagschlaf während der Mann seine Mutter und die Tochter seines Bruders abholt. Sie ist drei Jahre älter als Marlene und nun können wir 6 Tage mal sehen, wie das so ist, mit drei Kindern.
Alle wieder da. Marlene zeigt ihrer Cousine alle Spielsachen, Flori tobt mit Papa.

Haaallllllooooo Maaaaammmmaaaaaa

Der Wochenendeinkauf fällt doch erheblich größer aus, wenn noch 2 Personen da sind. Dabei sind wir am Sonntag bei meinen Eltern zu Besuch und müssen dafür nichts einkaufen. Zum Abend gibt es Kartoffeln mit Quark und Leinöl. Leeeeeecker.
Da sitzen die drei und sehen sich so ähnlich, dass sie tatsächlich Geschwister sein könnten. Vorm schlafen gehen kitzeln wir alle noch mal kräftig durch, bevor sich alle drei in Marlenes Bett quetschen und der Mann ihnen eine Geschichte vorliest. Danach geht Jede aber in ihr Bett. Wird ja nüscht sonst.

Sonntag Morgen startet nach neuer Zeit um 8. Das geht ja noch. Ich habe irgendwo gelesen, dass man Toast in ein Muffin Blech quetschen kann und dann Speck, Tomatenstückchen, Käse und ein Ei rein. Ab in Ofen bei 180 Grad, warten bis das Ei gut ist und genießen. Nun gut dachte ich, probieren wir das aus.
Suuuuuuuuuuper lecker. Mach ich auf jeden Fall nochmal.

Danach fahren wir zu meinen Eltern und meine Mama hat ganz viel Bastelzeug eingekauft. Eine tolle Überraschung. Also kleben, malen und basteln wir Eierbecher aus Toilettenpapierrollen. Zum Mittag gibt es Kaninchen. Meine Güte war das lecker.
Flori und ich verkrümeln uns in mein Zimmer und ganz schnell ist sie eingeschlafen. Der Regen prasselt gemütlich auf die Fenster, das gleichmäßige Atmen von ihr macht mich so schön müde.

Den Osterhasen haben wir leider verpasst, weil wir zu lange geschlafen haben. Aber er hat ein großes Kuschelschaf da gelassen. Da wir Ostern nicht mit meinen Eltern feiern, war der Hase so lieb und hat ein paar Kleinigkeiten da gelassen.

Vor dem Abendbrot gehe ich noch ins Fitnessstudio und schaffe es, 30 Minuten auf dem Laufband zu joggen bei stetigen 7,1km/h. Na geht doch.

Die Cousine und die Schwiegermutter bleiben noch bis Donnerstag. Mal sehen was wir anstellen. Das Wetter verspricht nichts Gutes. 

Wie habt ihr euer Wochenende verbracht? Startet gut in die Osterwoche.
Liebe Grüße, Eure Super Mom Jette
Author

Seit 2011 bin ich in die Welt der Mütter aufgenommen. Mittlerweile habe ich 3 Töchter. Hier schreibt keine "typische" Mutter, die Haushalt und Familie mit links schmeißt, Modelmaße hat und nebenbei locker eine Karriere wuppt. Ich finde es okay, auch mal zu sagen "Ich bin müde! Der Mann nervt! Wir streiten öfter! Nein, ich backe, bastel und singe nicht 24 Stunden am Tag! Ja, ich mag Fast Food und ein Schnäpschen zwischendurch!" Aber auch die schönen Dinge kommen nicht zu kurz. Süße Sachen die ich im Netz finde, hilfreiche Tipps, anderes Lesenswerte und ganz viel ♥

Write A Comment