Nebenan liegt ein kleines Baby und schläft seelig 4-5 Stunden. Ich weiß, alles nur eine Phase. Aber sie ist so ruhig, meckert fast gar nicht und macht ganz lustige Geräusche. Und dieser Wurm war mal in meinem Bauch. Das ist doch echt verrückt. Nun ist sie hier und es ist als wär sie nie weg gewesen. Ich seh meine Füße wieder und stelle fest, die Zehen könnten einen neuen Anstrich vertragen. Huch. Und das Schöne, ich komm auch wieder ran um sie anzumalen. 7 Kilo sind auch mal eben verschwunden, okay, davon gehören drei Kilo Florentine, aber so macht Wiegen Spaß. 

Noch mehr Spaß macht es da, wenn man seine Sachen neu im Schrank sortieren kann. Ich mag zwar meine Schwangerschaftjeans sehr und ich werde sie auch noch ein bisschen tragen, weil die breiten Bündchen einfach angenehmer sind, aber so langsam beschränkt sich meine Auswahl nicht mehr nur auf drei oder 4 Shirts plus Hose. Wobei ich ja sagen muss, dieses Mal gab es echt schöne Umstandsmode, die ich auch jetzt noch tragen werde, einfach weils bequem ist. Als ich mit Marlene schwanger war, beschränkte sich die Farbauswahl auf braun, grün und lila. Ich mein, Hallo? Was soll das denn? Hab ja „trotzdem“ noch Geschmack.

Vermissen werde ich die Kugel schon. Okay, zum Ende hin ist es mühsam und wie gesagt, seine Füße nicht zu sehen ist irgendwie schräg und auch auf der Waage stehen und eigentlich nicht erkennen können was die anzeigt, weil da eine Plautze im Weg ist, führte zu lustigen Verrenkungen oder „sinnvollem“ Bauch einziehen, aber das Gerumpel von ihr, der Schluckauf und ihre Aerobic Stunden, das vermiss ich schon jetzt. Auch wenn es mir nicht so geht, dass sie mir unterm Herzen am nähsten ist. Ich finds viel toller, sie nun zu beschnuppern und abzuknutschen. Und weil es das letzte Mal war mit dem schwanger sein, hab ich den Bauch nochmal ins rechte Licht gerückt. Die Bilder sind eine Woche vor der Geburt entstanden und ich finde, Dani hat das ganz toll gemacht. Vielen Dank nochmal für das lustige Shooting! So Befehle wie „Steh auf! Setz dich so hin! Leg dich mal so lang….“ lassen sich ja elfengleich und schnell umsetzen, hihi. Aber das Ergebnis ist doch super geworden! Und Spaß gemacht hat es sowieso.

Copyright by Dani Doege

Copyright by Dani Doege